Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Bioinformatik, Nur-Nebenfach

Bachelor UH

Universität Zürich > Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch - Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Informatik-Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Informatik

Swissdoc

6.561.1.43

Aktualisiert 16.03.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Bioinformatik behandelt Fragestellungen aus den Bereichen Biologie, Biochemie, Human- und Veterinärmedizin unter Verwendung von informationstechnologischen Methoden. Obwohl computergestützte Methoden schon seit langem in den Life Sciences verwendet werden, hat sich die Bioinformatik vor allem in den letzten Jahren als eigenständiges Fach etabliert. Insbesondere die enorme Datenflut, die durch die Erforschung vollständiger Genomsequenzen ausgelöst wurde, hat die Entwicklung dieses Fachgebietes nachhaltig beeinflusst. Dementsprechend stehen die Entwicklung von Datenbanken und Algorithmen für die Datenbanksuche im Vordergrund der bioinformatischen Forschung.

Beschreibung des Angebots

Organisation des Studiums

Der Bachelor ist der erste Abschluss vor dem Master. Er umfasst insgesamt (Haupt- und Nebenfächer) 180 Kreditpunkte (KP) und dauert mindestens sechs Semester (Richtstudienzeit).

Das Nebenfachprogramm Bioinformatik im Umfang von 30 KP wird an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät (MNF) der Universität Zürich in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich angeboten.

Das Nebenfachstudium Bioinformatik kann sowohl von Studierenden mit Hauptfach Biologie, Biochemie oder Chemie als auch von Studierenden mit einem anderen Hauptfach, z.B. Informatik, besucht werden. Die fehlenden Grundlagen des anderen Fachgebietes können durch Wahlmodule sowohl in den Fächern Biologie, Biochemie, Genetik, Biophysik und Molekulare Medizin als auch in den Fächern Informatik, Software-Design und neuronale Netzwerke erarbeitet werden.

Die Studienleistungen werden nach dem Prinzip des European Credit Transfer System (ECTS) bewertet. Im Rahmen eines Vollzeitstudiums sind pro Semester durchschnittlich 30 Kreditpunkte (KP) zu erwerben, wobei ein Kreditpunkt einer Arbeitsleistung von 30 Stunden entspricht.

Aufbau der Ausbildung

Modul KP
Pflichtmodule:
Bioinformatics I (gemeinsam mit der ETH)
Informatik I: Programmieren, technische Grundlagen
Proseminar Computational Science
 
  6
  6
  1
Wahlpflichtmodule:
Practical Bioinformatics; Protein Biophysics; principles of Evolution: Theory; Modeling in Population and Evolutionary Biology; Evolutionary Dynamics
Wahlpflichtmodule Statistik
 
 mind.   6

5
Wahlmodule (fehlende KP):
Freie Wahl aus Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlbereich von Computational Science
 
6
Total  30
Die Wahlpflicht- und Wahlmodule dürfen nicht bereits Bestandteil des Hauptfachs oder eines weiteren Nebenfachs sein.

Für detailliertere Informationen zum Studienverlauf siehe Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Master-Studiengängen an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich http://www.mnf.uzh.ch/studium/reglemente-merkblaetter.html

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung ist ein aufgenommenes Studium, vorzugsweise in Biologie oder Biochemie oder Chemie (siehe Organisation des Studiums) oder Ausweis über eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Der Besuch einiger Vorlesungen und Übungen setzt Grundkenntnisse in den Fächern Mathematik und Informatik voraus.

Für eine detaillierte Übersicht siehe www.uzh.ch/studies/application.html. Auskunft darüber, welche Ausweise den direkten Zugang zu den einzelnen Fakultäten ermöglichen, erteilt die Kanzlei. Sie informiert auch über notwendige ergänzende Aufnahmeprüfungen zu bestimmten Vorbildungszeugnissen und steht für diesbezügliche Fragen zur Verfügung.

Anmeldung

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service www.uzh.ch/studies/application.html

Moduleinschreibung und Reservation von Praktikumsplätzen
Die Belegung der Module und die Reservation von Praktikumsplätzen erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis www.vorlesungen.uzh.ch

Kosten

Universität Zürich > Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Lichtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Leistungskontrollen / Prüfungen

Kreditpunkte zu einem Modul werden nur nach erfolgreich erbrachtem Leistungsnachweis gutgeschrieben. Die Leistungsnachweise erfolgen entweder durch Modulprüfungen, Bewertung selbstständiger Arbeiten, Berichte, Diskussionen oder Ähnlichem. Art des Leistungsnachweises (schriftliche oder mündliche Prüfung, anderer Nachweis), Umfang, Ort und Zeit, erlaubte Hilfsmittel sowie allenfalls andere Details finden Sie im aktuellen kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Universität Zürich (www.vorlesungen.uzh.ch).
Für die Benotung im Nebenfach Bioinformatik zählen die Pflichtmodule, die Noten der Wahlpflichtmodule werden miteinbezogen.

Anmeldung, Abmeldung und Nichterscheinen
Mit der Anmeldung zu einem Modul erfolgt gleichzeitig die Anmeldung zum entsprechenden Leistungsnachweis. Nichtteilnahme bei einem Leistungsnachweis wird als nicht bestanden gewertet.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Universität Zürich
Biochemisches Institut
Winterthurerstrasse 190
8057 Zürich

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Massgebend für den Erwerb des Bachelorgrades ist die Erarbeitung der vorgegebenen Kreditpunkte.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Englisch

Bemerkungen

Universität Zürich > Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich

Die Reglemente finden Sie unter
www.mnf.uzh.ch/studium.html.

Auskünfte / Kontakt

Tel : +41 44 635 55 11
Url : http://www.bioc.uzh.ch