Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Umweltnaturwissenschaften, Master

Master UH

ETH Zürich > Systemorientierte Naturwissenschaften

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Zentrum (ZH)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Umwelt

Studiengebiete

Umweltwissenschaften

Swissdoc

6.170.2.0

Aktualisiert 30.07.2014

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Umweltnaturwissenschaften befassen sich theoretisch und praktisch mit natürlichen und vom Menschen geschaffenen Systemen. Das Studium vermittelt die Fähigkeit, die biologischen, chemischen und physikalischen Eigenschaften der Atmosphäre, Biosphäre, Pedosphäre, Hydrosphäre und Anthroposphäre sowie ihre Wechselwirkungen zu verstehen.
Umweltfachleute sind vielfältig einsetzbar und überall gefragt, wo innovative Konzepte erarbeitet werden. Dank ihrer interdisziplinären Ausbildung, die neben den Naturwissenschaften auch die Sozialwissenschaften und die Umwelttechnik einschliessen, sind sie in unterschiedlichen Sparten gefragte Berufsleute. In ihrer Berufstätigkeit befassen sie sich mit Fragen der Ökologie, z. B. im Naturschutz oder beim Management von Naturgefahren, mit der Entwicklung nachhaltiger Dienstleistungen und Produkte oder mit Umweltbildung und -kommunikation. Sie sind in der Forschung tätig, wie auch in Umwelt- und Planungsbüros, in der öffentlichen Verwaltung sowie in nichtstaatlichen (Umwelt-)Organisationen. Zudem arbeiten sie in Dienstleistungsbereichen wie Banken, Versicherungen, Medien, Handel und Schule.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Die Schwerpunkte in Lehre und Forschung entsprechen den Themen der Vertiefungsrichtungen.

Organisation des Studiums

Der Studiengang bietet folgende Vertiefungen (Major) an:
  • Atmosphäre und Klima: Die Vertiefung widmet sich dem tieferen Verständnis der atmosphärischen Prozesse und ihrer Wechselwirkungen – von der molekularen zur globalen Skala, von schnellen Phänomenen zu Änderungen über Jahrmillionen.
  • Biogeochemie und Schadstoffdynamik: Die Vertiefung befasst sich mit der Verteilung und Transformation von natürlichen und anthropogenen Verbindungen im Erdsystem. Die Vertiefungsrichtung vermittelt relevantes Prozessverständnis und Techniken, um biogeochemische Kreisläufe in verschiedenen Umweltsystemen zu quantifizieren.
  • Ökologie und Evolution Die Vertiefung umfasst die aktuelle Forschung im Bereich der Biodiversität, der Evolutionsprozesse, der Interaktionen zwischen Organismen und ihrer Umwelt, der Funktion von Populationen, Lebensgemeinschaften und Ökosystemen sowie deren Reaktion auf anthropogene Einflüsse wie auch Naturschutzthemen.
  • Mensch-Umwelt-Systeme Umweltprobleme werden zunehmend durch menschliche Aktivitäten verursacht oder verschärft. Im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung und die dazu nötigen Entscheidungen und Handlungen ist deshalb das Verständnis der gekoppelten Mensch-Umwelt-Systeme (Human-Environment Systems HES) wesentlich. Die Vertiefung in HES vermittelt dazu die Grundlagen sowohl für die Umwelt- und technologischen Systeme als auch für Humansysteme (z.B. sozial, ökonomisch, politisch) und die Wechselwirkungen zwischen diesen Systemen.
  • Wald- und Landschaftsmanagement  Diese Vertiefung lehrt den Studenten die nötigen Fähigkeiten um die Dynamik von naturnahen Ökosystemen im Kontext der Landschaft zu verstehen und Managementstrategien zu entwickeln die eine nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen erlauben.
  • Gesundheit, Ernährung und Umwelt  In der Vertiefungsrichtung werden die Auswirkungen von Schadstoffen, Infektionskrankheiten und Ernährung auf die menschliche Gesundheit vertieft behandelt. Darüber hinaus geht es auch um das Verständnis, wie sich verändernde Umweltbedingungen wie Verstädterung, Migration, Klimawandel oder Umweltverschmutzung auf diese Faktoren auswirken.

Aufbau der Ausbildung

Fächerkategorien KP
a. Vertiefung 40
b. Wahlfächer und/oder Ergänzung (Minor) 20
c. Berufspraxis 30
d. Masterarbeit 30
Total 120


KP = Kreditpunkte

Vertiefung (Major) Der Studiengang bietet 6 Vertiefungsrichtungen an (siehe Organisation des Studiums), die ihrerseits in verschiedene Module und andere Lehrveranstaltungen gegliedert sind.
Wahlfächer und/oder Ergänzung (Minor) Der Studiengang legt im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen die belegbaren Wahlfächer und Ergänzungen fest.
Berufspraxis Die Berufspraxis dauert mindestens 18 Wochen und wird in der Regel ausserhalb von universitären Hochschulen absolviert. Zwischen dem Praxisbetrieb und dem Studierenden wird ein Projekt vereinbart, das von einem Dozenten begleitet wird.
Master-Arbeit Die Master-Arbeit dauert sechs Monate.

Leistungskontrollen finden in Form von Prüfungen, schriftlichen Berichten und Arbeiten, Vorträgen sowie in Form von Projektberichten statt.

Fächerkombination

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Umweltnaturwissenschaften können nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Bachelor of Science ETH in Umweltnaturwissenschaften
Bachelor of Science ETH in Umweltingenieurwissenschaften

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Die Zulassung mit anderen universitären Bachelor-Abschlüssen erfolgt "sur dossier".

Anmeldung

Reglementarische Übertritte von ETH-Bachelor-Studierenden über die elektronische Einschreibung.

Alle anderen Studieninteressierten müssen sich bei der Zulassungsstelle bewerben. Anmeldefenster: 1. November - 15. Dezember (internationales Bewerbungsfenster) / 1. März - 30. März (nicht-visumspflichtige Studierende)
Details unter: Zulassung zum Master-Studium

Kosten

Anmeldegebühren

Mit Schweizer Bachelor-Diplom: CHF 50.-
Mit ausländischen Diplomen: CHF 150.-
Keine Anmeldegebühr zahlen Absolventen der ETHZ und der EPFL.

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 580.-
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 64.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science ETH in Umweltnaturwissenschaften (Msc ETH Umwelt-Natw.)
Englische Bezeichnung:
Master of Science ETH in Environmental Sciences (Msc ETH Environ. Sc.)

Perspektiven

Nachdiplomstudien / MAS

Das gesamte Angebot an Nachdiplomstudien und -kursen der ETH ist unter www.zfw.ethz.ch veröffentlicht.

Doktorat / PhD

(Dr. sc. ETH Zürich) Das Doktorat umfasst eine selbständige Forschungsarbeit und weitere Studienleistungen. Es dauert in der Regel drei bis vier Jahre und ist meistens mit einer Anstellung als Assistent/in an der ETH verbunden. Voraussetzung zur Zulassung sind ein ETH Master-Abschluss oder ein gleichwertiges Diplom einer anderen universitären Hochschule sowie die Bereitschaft eines Dozenten, die Doktorarbeit zu leiten.  Siehe www.doktorat.ethz.ch.

Lehrer/in Sek. II

Es kann das Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Biologie oder Chemie erworben werden (Umfang 60 KP). Der Abschluss berechtigt zum Unterricht an Mittelschulen sowie anderen höheren Lehranstalten. Mit der Ausbildung kann nach dem Erwerb des Bachelor-Diploms begonnen werden. Der Erwerb des Diploms setzt jedoch einen Master-Abschluss im Studiengang Umweltnaturwissenschaften voraus. Je nach gewählter Fachrichtung müssen fachspezifische Zusatzprüfungen abgelegt werden.
Weiter kann das Didaktik-Zertifikat Umweltlehre erworben werden. Der Ausbildungsgang bescheinigt den erfolgreichen Abschluss einer didaktischen Grundausbildung in Umweltnaturwissenschaften für die Lehrtätigkeit an Fachhochschulen, für die nebenamtliche Tätigkeit an Berufsschulen oder für die innerbetriebliche Weiterbildung. Mit der Ausbildung kann nach dem Erwerb des Bachelor-Diploms begonnen werden. Die Ausbildung umfasst 24 Kreditpunkte.
Siehe: www.didaktischeausbildung.ethz.ch

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Zentrum (ZH)

ETH Zürich
Studiensekretariat Umweltnaturwissenschaften
Universitätstrasse 8
CHN H41
8092 Zürich ETH-Zentrum
Tel : 044 632 25 23
Url : http://www.usys.ethz.ch/env
Email : secretariat@env.ethz.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Für auswärtige Studierende ist der Studienbeginn nur im Herbst möglich.

Dauer

Das Master-Studium umfasst 120 Kreditpunkte, was einer Normalstudiendauer von 4 Semestern entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt 8 Semester.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

In der Regel Englisch. Die entsprechende Unterrichtssprache ist im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Master-Studiengang Umweltnaturwissenschaften

ETH Zürich

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Auskünfte / Kontakt

ETH Zürich

ETH Zürich
Rektoratskanzlei
HG F19
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
HG F 21.3
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 56 53
http://www.zulassung.ethz.ch
zulassung@ethz.ch

ETH Zürich
Studienberatung
Dr. Martino Luginbühl und Mario Foppa
HG F 68.1 und HG F 68.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 20 61 und 044 633 28 59
http://www.sts.ethz.ch
studienberatung@ethz.ch