Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Geschichte

Bachelor UH

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Französisch - Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie

Studiengebiete

Geschichte

Swissdoc

6.830.3.0

Aktualisiert 17.11.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Geschichtswissenschaft befasst sich zwar mit dem menschlichen Tun in der Vergangenheit, schafft jedoch Bezüge und gibt Erklärungen zur Gegenwart und Zukunft. Mehr zur Studienrichtung Geschichte

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Kreditpunkte. Er setzt sich zusammen aus dem Hauptfach Geschichte im Umfang von 120 ECTS sowie einem wählbaren Nebenprogramm (Minor) von 60 ECTS.

Das Studium der Geschichte in Freiburg bietet Lehrveranstaltungen zu allen Epochen und zu verschiedenen Regionen vor allem in Europa an. Eine breite Möglichkeit der Spezialisierungen wird geboten: Wirtschaftsgeschichte, Sozialgeschichte, Politische Geschichte, Ideen- und Mentalitätsgeschichte, Rechtsgeschichte u.a. Kombinationen von Spezialisierungen und Epochen sind möglich. Die Anwendung der Informationstechnologien ist Teil des Studienangebotes.

Das Studium umfasst die vier Epochenfächer Altertum (bis zum 5. Jahrhundert), Mittelalter (6. - 15. Jahrhundert), Neuzeit (16. - 18. Jahrhundert) und Zeitgeschichte (19. - 21. Jahrhundert).

Das Studienprogramm setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

  • ein Grundlagenmodul zu 15 ECTS
  • vier Basismodule zu je 15 ECTS
  • ein Vertiefungsmodul zu 15 ECTS
  • ein Modul Bachelorarbeit zu 18 ECTS
  • bereichsübergreifende und -erweiternde Kompetenzen (soft skills) zu 12 ECTS

Aufbau der Ausbildung

Geschichte, BA (120 + 60 ECTS Minor)

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

  ECTS
Pflichtteil  
Grundlagenmodul Geschichte  
Überblicksvorlesung 3
Methodenkurs Antike 3
Methodenkurs Mittelalter 3
Grundkurs Neuzeit 3
Grundkurs Zeitgeschichte 3
  15
Basismodul Antike  
2 Vorlesungen 6
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit 6
1 festgelegte Veranstaltung Antike 3
  15
Basismodul Mittelalter  
2 Vorlesungen  6
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit  6
1 festgelegte Veranstaltung Mittelalter  3
  15
Basismodul Neuzeit  
2 Vorlesungen 6
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit 6
1 festgelegte Veranstaltung Neuzeit 3
  15
Basismodul Zeitgeschichte   
2 Vorlesungen 6
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit 6
1 festgelegte Veranstaltung Zeitgeschichte 3
  15
Wahlpflichtteil  
Modul Bachelorarbeit Epoche I  
1 Vorlesung 3
1 Seminar mit schriftlicher Bachelorarbeit  12
1 festgelegte Veranstaltung der Epoche 3
  18
Vertiefungsmodul Epoche II  
1 Vorlesung 3
1 Seminar mit schriftlicher Arbeit 9
1 festgelegte Veranstaltung der Epoche 3
  15
Soft Skills 12
Total 120
Nebenprogramm nach Wahl 60
Total Bachelor 180

Liste der konkreten Lehrveranstaltungen siehe: Vorlesungsverzeichnis

Fächerkombination

Der Studiengang wird kombiniert mit einem Nebenprogramm / Minor (60 ECTS), der aus den Fächern innerhalb oder ausserhalb der Philosophischen Fakultät frei gewählt werden kann.
Siehe auch http://studies.unifr.ch/de (Studiengang suchen: Rubrik „Nebenprogramme nach Wahl“)

Das Studienprogramm kann nicht zusammen mit einem Studienprogramm aus den Bereichen Geschichte und Zeitgeschichte kombiniert werden.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Geschichte kann als Nebenprogramm / Minor zu 60 ECTS- oder 30 ECTS-Kreditpunkten gewählt werden.

Wahl und Kombination der Epochenfächer im Wahlpflichtteil sind der / dem Studierenden überlassen. Es gilt eine Einschränkung für das Nebenprogramm zu 60 ECTS: Zur Wahl für das Vertiefungsmodul stehen nur die beiden Epochenfächer, die im Rahmen der Basismodule belegt wurden.

Aufbau Nebenfach

Geschichte (60 ECTS)

  ECTS
Pflichtteil  
Grundlagenmodul Geschichte  
Überblicksvorlesung 3
Grundkurs / Methodenkurs Epoche I 3
Grundkurs / Methodenkurs Epoche II 3
2 Vorlesungen oder 1 Proseminar ausserhalb der Epochen I und II 6
   15
Wahlpflichtteil  
Basismodul Epoche I  
2 Vorlesungen 6
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit 6
1 festgelegte Veranstaltung der Epoche I 3
   15
Basismodul Epoche II  
2 Vorlesungen  6
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit  6
1 festgelegte Veranstaltung der Epoche II  3
  15
Vertiefungsmodul Epoche I  
1 Vorlesung  3
1 Seminar mit schriftlicher Arbeit 9
1 vom gewählten Epochenfach festgelegte Veranstaltung 3
  15
Total 60

Geschichte (30 ECTS)

  ECTS
Pflichtteil  
Grundlagenmodul Geschichte  
Überblicksvorlesung 3
Grundkurs / Methodenkurs Epoche I 3
1 Vorlesung ausserhalb der Epoche I 3
1 Proseminar ausserhalb der Epoche I 6
  15
Wahlpflichtteil  
Basismodul Epoche I  
2 Vorlesungen  6
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit  6
1 festgelegte Veranstaltung der Epoche I 3
  15
Total 30

Liste der konkreten Lehrveranstaltungen siehe: Vorlesungsverzeichnis

Voraussetzungen

Zulassung

  • Schweizerische oder schweizerisch anerkannte kantonale, gymnasiale Maturität;

  • Eidgenössisches Berufsmaturitätszeugnis in Verbindung mit dem Ausweis über die bestandenen Ergänzungsprüfungen;

  • Bachelorabschluss einer schweizerischen universitären Hochschule, einer anerkannten schweizerischen Fachhochschule (FH) oder pädagogischen Hochschule (PH).

Wer einen andern Abschluss (schweizerisch oder ausländisch) hat oder wer mindestens 30 Jahre alt ist und keinen Vorbildungsausweis besitzt, der zur Zulassung berechtigt, kann sich an die Dienststelle für Zulassung und Einschreibung wenden.

Latein / Griechisch

Es besteht kein Lateinobligatorium für den Bachelor-Studiengang Geschichte.

Den Studierenden, die im Master eine Vertiefung im Epochenfach „Geschichte des Altertums“ planen, wird empfohlen, während des Bachelorstudiums weitere Sprachkenntnisse im Bereich der lateinischen, griechischen oder altägyptischen Sprache zu erwerben.
Den Studierenden, die im Master eine Vertiefung im Epochenfach „Geschichte des Mittelalters“ planen, wird empfohlen, während des Bachelorstudiums weitere Sprachkenntnisse im Bereich der lateinischen Sprache zu erwerben.
Der Erwerb weiterer Sprachkenntnisse kann im Rahmen der bereichs-übergreifenden und -erweiternden Kompetenzen erfolgen.

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:
Herbstsemester: 30. April
Frühlingssemester: 30. November

Anmeldung ohne Matura: 30. Oktober (für einen Studienbeginn im darauffolgenden Jahr)

Die Einschreibung erfolgt nach abgeschlossenem Anmeldeverfahren und dem Bezahlen der Semestergebühren.

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 655.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung "C;
  • Fr. 805.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Arts, Universität Freiburg

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Arts in Historischen Wissenschaften: Geschichte
Master of Arts in Historischen Wissenschaften: Zeitgeschichte
Master of Arts in Historischen Wissenschaften: Allgemeiner und Schweizer Geschichte der Neuzeit

Wird Geschichte im Bachelor als Nebenfach (60 ECTS) gewählt, können u. U. Zusatzleistungen für den Zugang zu den beiden letztgenannten Programmen anfallen. 

Lehrdiplom für die Sekundarstufe II

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen wird nach dem Masterabschluss in der Regel für zwei Unterrichtsfächer absolviert. Weitere Informationen:  Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LDM) für geisteswissenschaftliche Fächer

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Departement für Historische Wissenschaften
Studienbereich Geschichte
Miséricorde
Büro 4125
Av. de l'Europe 20
1700 Fribourg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester oder Frühlingsemester

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch
  • Deutsch

Nach Wahl Studium auf Deutsch, auf Französisch oder zweisprachig.
Zweisprachiges Studium
Es besteht die Möglichkeit, den Abschluss mit dem Zusatz «Zweisprachiges Studium» (Deutsch – Französisch) zu erwerben. Für die Bedingungen, wenden Sie sich bitte an das betreffende Departement (siehe Adressen).

Bemerkungen

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze

Links

Auskünfte / Kontakt

Prof. Hans-Joachim Schmidt: E-mail hans-joachim.schmidt@unifr.ch