Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Zahnmedizin

Bachelor UH

Universität Zürich > Medizinische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Neumünster (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Zahnmedizin

Swissdoc

6.724.3.0

Aktualisiert 06.05.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Zahnmedizin, die ein Spezialgebiet der gesamten Medizinalheilkunde ist, befasst sich mit der Vorbeugung und Behandlung von Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen, von Zahnstellungs- und Bissanomalien sowie mit der zahnprothetischen Versorgung.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

In den ersten zwei Studienjahren, welche zusammen mit den Studierenden der Humanmedizin absolviert werden, wird eine solide Grundlage in natur- und humanwissenschaftlichen Fächern gelegt. Im dritten Jahr steht die Vermittlung des fachspezifischen Basiswissens und das Erlernen der grundlegenden praktischen Fertigkeiten für die zahnärztliche Tätigkeit im Vordergrund.

Organisation des Studiums

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master.
Das Studium der Zahnmedizin ist nach dem Bologna-Modell aufgebaut und dauert fünf Jahre (3 Jahre Bachelor- und 2 Jahre Masterstudium). 
 

Das Curriculum besteht aus einem Kernstudium (Pflichtveranstaltungen) und einem Mantelstudium mit Wahl-Pflicht-Charakter. Im Kernstudium werden Inhalte und Konzepte zunächst in allgemeiner Form dargestellt und im weiteren Verlauf des Curriculums vertieft. Im Mantelstudium haben die Studierenden die Möglichkeit, neue, selbst gewählte Themen in grösserer Tiefe zu erarbeiten.

Die ersten drei Jahre im Umfang von 180 Kreditpunkten (KP) schliessen mit dem Bachelor in Zahnmedizin/Dental Medicine ab. Das Bachelorstudium bereitet nicht auf die Berufstätigkeit als Zahnarzt/Zahnärztin vor, sondern vermittelt die grundlegenden theoretischen Kenntnisse und die manuellen Fertigkeiten für den prüfungsfreien Übertritt in das Masterstudium der Zahnmedizin.

Die Studienleistungen werden nach dem Prinzip des European Credit Transfer System (ECTS) bewertet. Im Rahmen eines Vollzeitstudiums sind pro Semester durchschnittlich 30 KP zu erwerben, wobei ein KP einer Arbeitsleistung von 30 Stunden entspricht.

Der nachfolgende Abschnitt wird Sie in allgemeiner Form in die Organisation des Bachelorstudiums einführen. Detaillierte und kontinuierlich aktualisierte Informationen mit genauen Angaben zu den Lehrinhalten, Unterrichtsveranstaltungen und Prüfungen können auf den Internetseiten der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich unter: www.med.uzh.ch/Medizinstudium.html eingesehen werden.

1. Studienjahr
Kernstudium:

Das erste Studienjahr beinhaltet Vorlesungen, Praktika und Tutorate ("Problemorientiertes Lernen") zu folgenden Themen: Naturwissenschaftliche Grundlagen der Medizin (Physik und Chemie); Humanbiologie auf molekularer und zellulärer Ebene des menschlichen Bewegungsapparates, der Humanembryologie und der allgemeinen Histologie; Grundlagen der Psychosozialen Medizin; Ethische Grundlagen der Medizin; Wissenschaftliche Grundlagen der Medizin. Es besteht ein strukturierter Stundenplan, ein Tag in der Woche gilt dem Selbststudium.
Mantelstudium:
Das erste Studienjahr enthält zudem ein sogenanntes Mantelstudium (Wahlpflicht) von ca. 10% des Unterrichts, in welchem ein Thema aus folgenden ausgewählt werden muss: Studium Generale, Allgemeine Ökologie, Einführung in die Medizingeschichte, Klassische Genetik, Einführung in die Mikroskopie.

2. Studienjahr
Kernstudium

Im Vordergrund steht die Ausbildung in Humanbiologie, d.h. Anatomie, Physiologie und Biochemie der menschlichen Organe. Die Inhalte sind nach funktionellen Themen geordnet (z.B. Atmung, Kreislauf und Verdauung) unter Integration von einzelnen Kapiteln aus der Psychophysiologie und werden auch bezüglich deren klinischer Relevanz besprochen. In Fallbesprechungen und Spezialkursen werden die Grundlagen für die klinischen Untersuchungen vermittelt. Praktika in Anatomie, Biochemie und Physiologie sowie Seminare über die Methodik des ärztlichen Gesprächs und der medizinischen Forschung ergänzen die Vorlesungen.
Der Unterricht umfasst ca. 22 Stunden pro Woche. Die Studierenden haben mindestens einen Tag zur Selbstlernzeit, um sich in Eigeninitiative mit den Lehrinhalten auseinanderzusetzen. E-Learning-Module, die laufend neu entwickelt werden, sollen das Selbststudium unterstützen.
Mantelstudium
Das Mantelstudium (ca. 10% des Unterrichts) besteht aus Wahlpflichtmodulen folgender Themenbereiche: Klinische Medizin; Biomedizinische Grundlagenwissenschaften; Populationsforschung; "Humanities"; Translationale Verknüpfung dieser Wissenschaften. Wahl je nach Schwerpunkt aus einer Vielzahl von Gebieten, wie z.B. Chirurgie, ambulante Medizin/Hausarztmedizin, klinische Epidemiologie, Medizininformatik, Patientensicherheit, Schmerz, Palliativmedizin, Praktika im biomedizinischen Forschungslabor.

Für den Übertritt ins 3. Studienjahr sind 120 KP aus den ersten zwei Studienjahren sowie die Verfügbarkeit eines klinischen Ausbildungsplatzes am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Zürich Voraussetzung. 

Klinisches Studium
Aktuelle Informationen: www.dent.uzh.ch

Im 3. Studienjahr steht die Ausbildung in den Fächern Paradontologie, Kariologie und Endodontologie im Vordergrund. Die notwendigen, manuellen Fertigkeiten werden am klinischen Phantom geübt, mit dem Ziel, bereits im Verlaufe des Frühjahrssemesters einfache zahnärztliche Eingriffe am Patienten vornehmen zu können. Die Studierenden verbringen zudem eine Woche auf der chirurgischen Poliklinik, um von Anfang an den Pathologien der gesamten Mundhöhle und der angrenzenden Strukturen zu begegnen. Da durch die Altersverschiebung in der Bevölkerung in der Zahnärztlichen Praxis zunehmend auch Kenntnisse über komplexe, medizinische Diagnosen gefordert sind, ist ein vertiefter Einblick in die humanmedizinischen Fächer, sowohl im Kern- wie im Mantelstudium nötig.

Für detailliertere Informationen zur Organisation des Studiums konsultieren Sie die Website der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich www.zzm.uzh.ch.

Aufbau der Ausbildung

B Dent Med

1. Studienjahr Natur- und humanwissenschaftliche Grundkenntnisse: Physik; Organische Chemie; Biochemie; Physiologie; Anatomie
2. Studienjahr Organsysteme: Anatomie; Physiologie; Biochemie
3. Studienjahr Zahnmedizinische Grundkenntnisse; Zahnärztliche manuelle Grundfertigkeiten

 

ECTS Punkte

180

Voraussetzungen

Zulassung

Die Zulassung zum Medizinstudium ist durch die Verordnung über die Zulassungsbeschränkungen zu den medizinischen Studiengängen der Universität Zürich und die Zulassungsvoraussetzung der Universität geregelt.

Zulassungsbeschränkung
Jährlich wird die Zahl der Studienplätze für das Medizinstudium (Human-, Zahn- und Veterinärmedizin sowie der Chiropraktik) festgelegt. Zulassungsbeschränkungen gelten sowohl für die Bachelor- als auch die Masterstufe. Aufgrund der Zulassungsbeschränkungen können ausländische Studienanwärterinnen und -anwärter nur einen Studienplatz zugeteilt bekommen, wenn sie über einen von der Universität definierten Aufenthaltsstatus (siehe "Verordnung über die Zulassungsbeschränkungen zu den medizinischen Studiengängen der Universität Zürich") verfügen und freie Studienplätze zu vergeben sind.

Zulassungsvoraussetzungen
Ein Studienplatz kann über die Zulassungsbeschränkung hinaus generell nur zugeteilt werden, wenn die Zulassungsvoraussetzungen gemäss Verordnung über die Zulassung zum Studium (VZS) erfüllt sind.
Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung die ausfühlichen Informationen unter:
Bachelorstudium für Studienanfängerinnen und -anfänger:
www.uzh.ch/studies/application/medicine/bachelor.html
Bachelorstudium für Fortgeschrittene:
www.uzh.ch/studies/application/medicine/bachelorwieder.html

Anmeldung

Voranmeldung

Die Studienplatzvergabe erfolgt über einen Test, welcher der Eignungsabklärung für ein Medizinstudium dient. Studienanwärterinnen und -anwärter müssen sich bei swissuniversities, der Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten, für das Medizinstudium voranmelden. Die Voranmeldung ist für die Teilnahme am Eignungstest obligatorisch. Die Online-Voranmeldefrist dauert ab November bis jeweils 15. Februar.
Weitere Informationen unter: http://www.swissuniversities.ch
 

Bewerbung bei der Universität Zürich
Wer sich die Option offen halten will, nach Bekanntgabe des Eignungstestresultats anfangs August ein anderes Studium anzufangen (unabhängig davon, ob ein Studienplatz in Medizin zugeteilt wird oder nicht), muss zusätzlich zur Voranmeldung bei der CRUS eine Bewerbung auf einen anderen Studienplatz bei der Universität Zürich einreichen oder es muss bereits eine Einschreibung auf einen anderen Studiengang existieren
www.uzh.ch/studies/application/medicine/bachelor.html.

Immatrikulation

Die Immatrikulation erfolgt nach bestandener Eignungsprüfung.
Für die nicht-medizinischen Studiengänge gilt an der Universität Zürich: Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service www.uzh.ch/studies/application.html

Kosten

Die Ausgaben für Material und Instrumente betragen während der gesamten Studienzeit etwa Fr. 10'000.–.

Universität Zürich > Medizinische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Lichtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Dental Medicine (B Med dent) UZH

Leistungskontrollen / Prüfungen

Im ersten und zweiten Studienjahr werden die während des Studiums vermittelten Inhalte sowohl schriftlich als auch mündlich jeweils kurz nach Ende des jeweiligen Semesters geprüft. Die Prüfungen können einmal wiederholt werden. Schriftliche Prüfungen werden mittels Multiple Choice Fragen geprüft, mündliche Prüfungen finden in Form von Prüfungsgesprächen statt. Die Grundsätze bezüglich der Form, Durchführung und Zuständigkeit der Leistungsnachweise sind in den nach Studienjahren gegliederten Informationsbroschüren bzw. in der Studienordnung für das Bachelor- und Masterstudium in Zahnmedizin festgelegt.

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Dental Medicine (M Dent dent) UZH

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Neumünster (ZH)

Universität Zürich
Zentrum für Zahnmedizin
Plattenstrasse 11
8032 Zürich

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

Bis zum Bachelor mindestens drei Jahre.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Eidgenössische Verordnungen
Das Medizinalberufegesetz (MedBG) regelt die Aus- und Weiterbildung sowie die Berufsausübung der universitären Medizinalberufe.
Nähere Informationen: www.bag.admin.ch/themen/berufe/00993/index.html

Weiterbildungen der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft
Informationen zu den Weiterbildungsprogrammen der SSO und der Ausbildung zum Fachzahnarzt siehe www.sso.ch.

Virtuelle Ausbildungsplattform Medizin VAM
Die Plattform enthält E-Learning- und E-Informationsangebote des gesamten Medizinstudiums an der UZH, z.B. wichtige Semesterinformationen, Stundenpläne, Kursdaten, Gruppeneinteilungen und Prüfungsinformationen. Ebenso sind die meisten Vorlesungs- und Kursunterlagen aufgeschaltet http://www.vam.uzh.ch

Studienfachinformationen / -reglemente

Reglement über die zahnärztlichen Prüfungen an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich

Universität Zürich > Medizinische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Reglement über die Promotion zum Doktor der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich
www.med.uzh.ch/FormulareundRichtlinien > Dissertation > Promotion

Auskünfte / Kontakt

Tel : +41 44 634 34 32 / 33 44
Url :http://www.dent.uzh.ch 
Betreuung der Studierenden und Studienfachberatung: Frau Dr. Claudia Antonini, Tel.: +41 44 634 34 32 E-Mail: claudia.antonini@zzm.uzh.ch, Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Universität Zürich > Medizinische Fakultät

swissuniversities
Postfach
Effingerstrasse 15
3001 Bern
+41 31 335 07 40
http://www.swissuniversities.ch
caroline.fischer@swissuniversities.ch

Universität Zürich
Studiendekanat Medizinische Fakultät
Pestalozzistrasse 5
8091 Zürich
+41 44 634 10 75

Bundesamt für Gesundheit
Medizinalprüfungen 
3000 Bern
+41 31 322 21 11
http://www.admin.ch/bag/