Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Schmerz Basic

CAS

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Gesundheit

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Ergotherapie - Hebamme - Pflege - Physiotherapie

Swissdoc

7.723.41.0 - 7.723.45.0 - 7.722.26.0 - 7.722.20.0

Aktualisiert 18.07.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Studiengang wird im interprofessionellen Setting angeboten und befähigt die Teilnehmenden, komplexe Schmerzsituationen zu analysieren, zu beurteilen und unter Einbezug der aktuellen Evidenz entsprechende Interventionen einzuleiten, bzw. vorzunehmen.

  • Modul 1: Schmerz multidimensional (Bio-psycho-soziales Modell; Physiologie des Schmerzes; ICF Grundlagn; Risikofaktoren (flags), Salutogenese und protektive Faktoren; Assessments; Grundlage Versicherung mit Bezug Schmerz)
  • Modul 2: Kommunikation und Edukation (Motivationale Interviewing Teil 1; Patientenmanagement (ACT); Lösungsorientierte Beratung; Explain Pain; Stages of Change (Prohaska)
  • Modul 3: Assessments und Interventionen (Medikamentöse und interventionelle Medizin; Interdispziplinäre Assessments und Interventionen thematisch vertieft: Lebensabschnitt, Under-, Over-, Disuse, Komorbidität, Berufsfeld

Die Inhalte der Module bauen aufeinander auf. Modul 1 kann auch einzeln besucht werden.

Der Studiengang umfasst 15 ECTS (Kreditpunkte).

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  •  Ergotherapeutinnen und -therapeuten BSc/NTE
  • Hebammen BSc/NTE
  • Pflegefachpersonen BSc
  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten BSc/NTE
  • Pflegefachpersonen mit einem Diplom HF mit oder ohne Höhere Fachausbildung in Pflege Stufe I oder II, bzw. NDS HF, können sur Dossier aufgenommen werden.
  • Berufsangehörige mit einem ausländischen Diplom und dem Nachweis einer gleichwertigen Weiterbildung können sur Dossier aufgenommen werden.
  • Berufserfahrung erwünscht
  • Englischkenntnisse von Vorteil

Kosten

CHF 5'250.-
CHF 1750.- Modul 1

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies Schmerz Basic
Nach Antrag und Einhalten des Reglements vergibt die SGSS den Teilnehmenden den Titel "SGSS Schmerzspezialist/in ®"

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

15 Kurstage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Veranstalter des Angebots: Institut für Physiotherapie in Zusammenarbeit mit der SGSS Schweiz. Gesellschaft zum Studium des Schmerzes

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. +41 58 934 64 75, E-Mail: weiterbildung.gesundheit@zhaw.ch