Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Systemische Interaktionsberatung, Aufbaukurs

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Institut für systemische Interaktionstherapie und Beratung GmbH SIT

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.8.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Flexible Anwendung des SIT-Basisprozesses in unterschiedlichen professionellen und familiären Konstellationen
  • Arbeit mit Scheinkooperations-Mustern
  • Synchronisierung von Dynamiken zwischen Familien und helfenden Systemen sowie mit Dynamiken innerhalb helfender Systeme
  • Prozesssteuerung und Qualitätssicherung durch aktivierende Zielbilder
  • Verschiedene Formen der Gruppenarbeit
  • Arbeit mit Paaren
  • Arbeit mit Familien- und Systemaufstellungen
  • Coaching und Weiterbildung professioneller Mitarbeiter/innen
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung und Selbsterfahrung
  • Vertiefung und kreative individuelle Ausgestaltung einzelner Arbeitselemente

 

Lernziel

Im Grundkurs erworbene Fähigkeiten in unterschiedlichen beraterischen Konstellationen und Praxisfeldern sicher einsetzen können. Insbesondere soll die Fähigkeit erworben werden, die SIT-Haltung und Methodik auch in der Arbeit mit Klientensystemen, deren Problemkonstellationen einen hohen Schwierigkeitsgrad aufweisen, sicher, flexibel und in der Wirkung nachhaltig, anwenden zu können. Weiterhin soll die Fähigkeit vertieft werden, auch in und mit komplexen professionellen Systemen sicher arbeiten zu können. Dies bezieht sich einerseits auf die Analyse von Rollen und Zielen in professionellen Systemen, andererseits auf die Aktivierung von Systemkräften durch Nutzung und Synchronisierung der Ressourcen.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Diplom in Sozialer Arbeit, Psychologie oder Pädagogik (HF, FH, Universität) oder Abschluss einer äquivalenten Ausbildung,
  • Nachweis über den erfolgreichen Abschluss des SIT-Grundkurses
  • Möglichkeit im eigenen Berufsfeld nach dem SIT-Modell arbeiten zu können

 

Zielpublikum

Fachpersonen aus den Arbeitsbereichen der Sozialen Arbeit, Therapie, Beratung oder Heil- bzw. Sozialpädagogik, die den Grundkurs absolviert haben und die den Arbeitsansatz der systemischen Interaktionstherapie und -beratung in ihrem Arbeitsfeld sicher anwenden, weiter integrieren bzw. im Rahmen einer konzeptionellen Entwicklung implementieren wollen.

Kosten

CHF 10'800.-

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Plenumstage: zur Hälte in Bern, zur Hälfte in Deutschland
Live-Coachings: in den jeweiligen Regionen
Peergroup-Treffen: Individuell

Zeitlicher Ablauf

Dauer

6 Kursblöcke à 5 Tage (30 Kurstage à 8 Lektionen
Zusätzlich Live-Coachings, Peergroup-Treffen und Einzelarbeit

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links