Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Kindesschutz

CAS

Berner Fachhochschule BFH > Departement Wirtschaft, Gesundheit und Soziale Arbeit WGS

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Studiengebiete

Soziale Arbeit

Swissdoc

7.731.40.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Kinderrechte
  • Kindeswohl, Kindeswohlgefährdung, Kindesschutz
  • Einschätzung von Gefährdungen
  • Verfahren und Vertiefung rechtlicher Grundlagen im Kindesschutz
  • Auftragsklärung im freiwilligen Bereich, beim Überprüfen von Gefährdungsmomenten und beim Abwenden einer Kindeswohlgefährdung
  • Partizipation von Kindern und Gesprächsführung mit Kindern
  • Kindesschutz im Kleinkindalter
  • Ambulante und (teil-)stationäre Erziehungshilfen

 

Lernziel

Die Teilnehmenden:

  • sind spezialisiert für die Arbeit im freiwilligen und zivilrechtlichen Kindesschutz
  • sind in der Lage, das Kindeswohl nach psychosozialen Aspekten zu erfassen und Gefährdungen kompetent einzuschätzen
  • können sozialpädagogische und sozialarbeiterische Unterstützungsprozesse und Interventionen kompetent und ressourcenorientiert gestalten und Kinder dabei angemessen beteiligen
  • kennen ihren Auftrag sowie Grundsätze, Massnahmen und Verfahren des zivilrechtlichen Kindesschutzes 

Certificate of Advanced Studies ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS (Kreditpunkte). Für dieses CAS werden 15 ECTS verlangt.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Hochschulabschluss, Weiterbildungszertifikat einer eidg. anerkannten Hochschule oder Abschluss einer Höheren Fachschule (HF), eine Aufnahme "sur Dossier" ist möglich
  • Zweijährige Berufserfahrung

 

Zielpublikum

Fachpersonen, die mit der Abklärung von Gefährdungsmeldungen beauftragt sind Berufsbeiständinnen und Berufsbeistände Mitarbeitende von Kindesschutzbehörden und -gerichten Personen, die sich auf eine fachliche Führungsaufgabe im Kindesschutz vorbereiten wollen Fachpersonen aus weiteren Arbeitsfeldern, die mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien im Kindesschutz arbeiten

Kosten

CHF 7200.-

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies CAS Berner Fachhochschule in Kindesschutz

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Dauer

22 Studientage plus 2 Tage Supervision

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Label

  • Modell F