?global_aria_skip_link_title?

Suche

Kognitiv-verhaltenstherapeutische Supervision

DAS

Universität Zürich UZH > Weiterbildung

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Psychologie

Swissdoc

7.734.19.0

Aktualisiert 28.06.2022

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Diploma of Advanced Studies (DAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 30 ECTS-Punkten.

Grundlage des supervisorischen und therapeutischen Handelns ist ein ganzheitliches Menschenbild und die Berücksichtigung der Komplexität biopsychosozialer Wirkfaktoren.

Die Teilnehmenden werden befähigt zur selbständigen, qualifizierten, verantwortungsvollen und kompetenten Durchführung von Supervision. Vermittelt werden theoretische Grundlagen, die praktische Anleitung zu Supervision und die Besprechung, Evaluation und Optimierung superprovisorischer Erfahrungen.

Inhalte:

  • Grundlagen:
    Einführung, historischer Hintergrund;
    Abgrenzung Supervision, Selbsterfahrung, Fallkonzeption;
    Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Therapie und Supervision;
    Diagnostik in der Supervision;
    Evaluation der Supervision;
    Didaktik der Supervision
  • Supervisorenkompetenzen:
    Entwicklung der Supervisorinnen- und Supervisorenidentität;
    Supervisorinnen- und Supervisorenskills;
    Vermittlungsfertigkeiten von KVT-Techniken/Dozierendentätigkeit gegenüber Supervisanden;
    Ethik der Supevision und des Supervisorenverhaltens
  • Supervisionskonstellationen:
    Supervision in verschiedenen Settings;
    Einzel- vs. Gruppensupervision;
    Problematische Supervisionssituationen und -konstellationen;
    Praktische Supervision;
    Supervision vorbereiteter Videodokumentationen eigener Supervisionen
  • Selbsterfahrung der Supervisoren:
    Rollenverständnis;
    Umgang mit zu optimierenden Fertigkeiten;
    Besonderheiten der persönlichen Involviertheit bei der Supervisorentätigkeit
  • Intervision: Vor- und Nachbereitung von Inhalten der Studientage;
    Intervision von Supervisionssitzungen

Präsenzunterricht: 6 Blöcke à 3 Tage (Fr-So)

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden. 

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abgeschlossene VT-Ausbildung (ersatzweise Anerkennung als Verhaltenstherapeutin/ Verhaltenstherapeut)
  • Mindestens halbtägige Verhaltenstherapie-Tätigkeit
  • Persönliche Eignung
  • Möglichkeit zur Durchführung von Supervisionstätigkeit mit Beginn der Weiterbildung
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie oder Medizin und Fachpsychologie-Nachweis (FSP) resp. FMH für Psychiatrie/Psychotherapie oder Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Mindestens dreijährige Berufstätigkeit nach Abschluss der Psychotherapieweiterbildung

Zielpublikum

Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten

Kosten

CHF 8'000.-

Abschluss

  • Diploma of Advanced Studies DAS

Diploma of Advanced Studies UZH in kognitiv-verhaltenstherapeutischer Supervision

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Januar 2020 (Durchführung alle 2 Jahre)

Dauer

2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die Weiterbildung wird in Kooperation mit der Schweizerischen Gesellschaft für Verhaltens- und Kognitive Therapie SGVT und mit Untestützung der Akademie für Verhaltenstherapie und Methodenintegration AIM angeboten.
Die Zusatzqualifikation ist FSP zertifiziert.

Anmeldeschluss: Dezember

Links

Auskünfte / Kontakt

E-Mail: weiterbildung@psychologie.uzh.ch
Tel: +41 (0)44 634 52 76

berufsberatung.ch