Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 27. Juni zwischen 18:00 Uhr und 24:00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

#
Suche

Kognitiv-verhaltenstherapeutische Supervision

DAS

Universität Zürich > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Psychologie / Angewandte Psychologie

Swissdoc

7.734.19.0

Aktualisiert 03.02.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Befähigung zur selbstständigen Durchführung von kognitiv-verhaltenstherapeutischer Supervision. Vermittelt werden theoretische Grundlagen, die praktische Anleitung zu Supervision und die Besprechung, Evaluation und Optimierung superprovisorischer Erfahrungen.

Beschreibung des Angebots

Diploma of Advanced Studies (DAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 30 ECTS-Punkten.

Inhalte:

  • Grundlagen: Einführung, historischer Hintergrund; Abgrenzung Supervision, Selbsterfahrung, Fallkonzeption; Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Therapie und Supervision; Diagnostik in der Supervision; Evaluation der Supervision; Didaktik der Supervision
  • Supervisorenkompetenzen: Entwicklung der Supervisorinnen- und Supervisorenidentität; Supervisorinnen- und Supervisorenskills; Vermittlungsfertigkeiten von KVT-Techniken/Dozierendentätigkeit gegenüber Supervisanden; Ethik der Supevision und des Supervisorenverhaltens
  • Supervisionskonstellationen: Supervision in verschiedenen Settings; Einzel- vs. Gruppensupervision; Problematische Supervisionssituationen und -konstellationen; Praktische Supervision; Supervision vorbereiteter Videodokumentationen eigener Supervisionen
  • Selbsterfahrung der Supervisoren: Rollenverständnis; Umgang mit zu optimierenden Fertigkeiten; Besonderheiten der persönlichen Involviertheit bei der Supervisorentätigkeit
  • Intervision: Vor- und Nachbereitung von Inhalten der Studientage; Intervision von Supervisionssitzungen

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden. 

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abgeschlossene VT-Ausbildung (ersatzweise Anerkennung als Verhaltenstherapeutin/ Verhaltenstherapeut)
  • Mindestens halbtägige Verhaltenstherapie-Tätigkeit
  • Persönliche Eignung
  • Möglichkeit zur Durchführung von Supervisionstätigkeit mit Beginn der Weiterbildung
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie oder Medizin und Fachpsychologie-Nachweis (FSP) resp. FMH für Psychiatrie/Psychotherapie oder Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Mindestens dreijährige Berufstätigkeit nach Abschluss der Psychotherapieweiterbildung

Zielpublikum

Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten

Kosten

CHF 8'000.-

Abschluss

  • Diploma of Advanced Studies DAS

Diploma of Advanced Studies UZH in kognitiv-verhaltenstherapeutischer Supervision

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Januar

Dauer

2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die Weiterbildung wird in Kooperation mit der Schweizerischen Gesellschaft für Verhaltens- und Kognitive Therapie SGVT und mit Untestützung der Akademie für Verhaltenstherapie und Methodenintegration AIM angeboten.
Die Zusatzqualifikation ist FSP zertifiziert.

Anmeldeschluss: Dezember

Links