Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Seelsorge im Straf- und Massnahmenvollzug SSMV

CAS

Aus- und Weiterbildung in Seelsorge (AWS) der Deutschschweizer Kirchenkonferenz

Universität Bern > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Theologie, Religion, Spiritualität

Swissdoc

7.732.7.0

Aktualisiert 18.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Seelsorgerinnen und Seelsorger, die straffällig gewordene Menschen begleiten, sind in vielfacher Hinsicht herausgefordert. Neben der sozialen und theologischen Dimension spielen auch Kenntnisse in vielschichtigen Fragen der Rechtsprechung und des Straf- und Massnahmenvollzuges eine wichtig Rolle. In diesem Studiengang wird den Teilnehmenden entsprechendes Fachwissen vermittelt, mit Supervision und Praxisgemeinschaft die Kontextualisierung vollzogen und in zwei Wochenkursen die Seelsorgepraxis vertieft.

Inhalte:

  • Forensische Psychotherapie und Seelsorge
  • "Welt des Gefängnisses: Gefängnis als totale Institution"
  • Recht, Kriminologie
  • Psychopathologie/Begutachtung: psychische Störungen, Begutachtung und Prognostik
  • Konzeptionen der Seelsorge: Interreligiöser Dialog, Gottesdienste, theologische Reflexion, Seelsorgekonzeptionen

Neben diesen thematischen Modulen gehören auch der Besuch von B-Modulen, zwei Wochenkursen, Praxisgemeinschaften, Praktika, Selbststudium und Supervision zum Programm.

Gesamtumfang: 15 ECTS

Lernziel

Wissenserwerb im Bereich des Strafmassnahmenvollzuges sowie vertiefte Seelsorge- und Selbstkompetenzen.

Voraussetzungen

Zulassung

Master Universitäre Hochschule

Berufserfahrung

  •  Theologiestudium
  • mehrjährige Berufspraxis
  • Aufnahmegespräch

Ausnahmsweise werden auch Personen mit einem nichttheologischen Hochschulabschluss und Erfahrung im Straf- und Massnahmenvollzug zugelassen.

Zielpublikum

Der Studiengang dient der Aus– und Weiterbildung in Seelsorge und Pastoralpsychologie für Pfarrerinnen und Pfarrer, die im Straf– und Massnahmenvollzug arbeiten oder planen, eine solche Tätigkeit zu übernehmen und für Gemeindepfarrerinnen und Gemeindepfarrer, die Fragen des Straf– und Massnahmenvollzugs vertieft behandeln möchten. Über die Zulassung von weiteren Personen wird auf Grund ihrer jeweiligen Qualifikation und Erfahrung entschieden.

Kosten

CHF 225.- pro Tag

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies in Pastoral Care and Pastoral Psychology, Universität Bern

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Theologische Fakultät
Länggassstrasse 51
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Laufender Einstieg möglich

Dauer

36 Monate
(10 Module zu 3-5 Tagen)

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Samuel Buser, Studienleitung
(samuel_buser@bluewin.ch / 079 439 40 29)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11