?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Maschinentechnik

Bachelor FH

Fachhochschule Ostschweiz FHO / OST - Ostschweizer Fachhochschule > Campus Rapperswil-Jona

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Rapperswil SG (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Metall, Maschinen

Studiengebiete

Maschineningenieurwissenschaft

Swissdoc

7.553.1.0

Aktualisiert 01.10.2020

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Maschineningenieurwissenschaften basieren auf den Fächern Mathematik, Physik, Informatik und Chemie sowie auf ingenieurspezifischen Grundlagen und Verfahren. Mehr zur Studienrichtung Maschineningenieurwissenschaften

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Im ersten Studienjahr werden die mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen für das Fachstudium vermittelt. Im Bereich Kommunikation und Sprachen lernen die Studierenden, sich auf Deutsch und Englisch für die Berufspraxis angemessen auszudrücken. Sie lernen die wichtigsten kommunikationspsychologischen Grundlagen kennen. Die maschinentechnischen Module konzentrieren sich auf Innovationsmethodik, Produktentwicklung und Materialtechnologie.

Ein zweisemestriges Innovationsprojekt, begleitet von Modulen in Produktentwicklung, bilden den Schwerpunkt des zweiten Jahres. Gleichzeitig werden wesentliche maschinentechnische Grundlagen vermittelt, welche auch zum Verstehen der Zusammenhänge zwischen Mechanik, Elektrotechnik und Informatik  führen. Mathematik und Naturwissenschaften spielen auch im zweiten Studienjahr eine wichtige, unterstützende Rolle.

Im dritten Studienjahr können die Studierenden ihre persönlichen fachlichen Schwerpunkte gemäss den sechs folgenden Profilen setzen:

  • Produktentwicklung
  • Kunststofftechnik
  • Automation & Robotik
  • Simulationstechnik
  • Betrieb und Instandhaltung
  • Maschinenbau-Informatik

Die Studierenden schliessen die Fachausbildung mit der Bachelor-Arbeit ab.                   

Aufbau der Ausbildung

Maschinentechnik und Innovation, BA (180 ECTS)
1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 - 30 Stunden.

1. Studienjahr

  • Innovation: Entwicklungsmethodik, Strategische Produktplanung
  • Konstruktion: Virtuelles Entwickeln (CAD), Produktdaten Management (PLM)
  • Materialtechnologie: Werkstoffkunde, Fertigungsverfahren
  • Technische Mechanik: Statik
  • Mathematik: Anlayses, Vektorgeometrie, Lineare Algebra
  • Naturwissenschaften: Physik, Chemie
  • Kommunikation und Englisch

2. Studienjahr

  • Innovation: Entwicklungssprojekt, Erfinden und Patentieren
  • Virtuelles Entwickeln: Methoden der finiten Elemente (FEM), Simulation mechanischer Systeme
  • Entwurf und Qualität: Maschinenelemente, Sicherheitstechnik
  • Technische Mechanik: Festigkeitslehre, Kinetik/Kinematik, Schwingungen und Elastostatik
  • Automation: Messtechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Systemdynamik
  • Kunststofftechnik
  • Elektrotechnik, Antriebstechnik
  • Programmieren: Grundlagen Inforamtionstechnologie, Wissenschaftliches Rechnen mit MATLAB
  • Mathematik: Wahrscheinlichkeitsrechnung, Differentialgleichungen, Funktionen mehrerer Variablen
  • Naturwissenschaftliches Praktikum

3. Studienjahr

  • Vertiefungsmöglichkeiten anhand der Profile:
    - Produktentwicklung
    - Automation und Robotik
    - Kunststofftechnik
    - Simulationstechnik
    - Betrieb und Instandhaltung
    - Maschinenbau-Informatik
  • Innovation: Grundlagen und strategisches Innovationsmanagement, Management grosser und/oder internationaler Anlagen-Projekte, spezielle Aspekte der Innovation
  • Thermo- und Fluiddynamik
  • Auswahl von Modulen des Bereichs Gesellschaft/Wirtschaft/Recht: Businessplan, Managementssimulation, Recht, Volkswirtschaft, Technikgeschichte
  • Studien- und Bachelorarbeit
  • Wahlfächer (vielfältiges Sprachangebot)

(Änderungen vorbehalten)

Voraussetzungen

Zulassung

  • Berufsmaturität
  • Fachmaturität
  • Gymnasiale Maturität
  • Diplom einer Höheren Fachschule

jeweils in Kombination mit einer studienverwandten Berufslehre odr einer studienverwandten einjährigen Arbeitswelt-Erfahrung (zum Beispiel Praktikum).

Über den Zugang mit anderen Vorbildungen informiert die Hochschule.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe «Link zur Zulassung»).

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldeschluss: 30. April

Kosten

Semestergebühr: CHF 1'000.-
Schulmaterial/Lehrmittel: ca. CHF 600.- pro Semester

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science in Maschinentechnik

Perspektiven

Master of Science in Enginering

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Rapperswil SG (SG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

Vollzeit: 6 Semester
Teilzeit: 8 - 10 Semester (entsprechend dem individuell gewählten Pensum)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Studierendenadministration: Tel. +41 (0)58 257 41 11, E-Mail: office-rj@ost.ch

Prof. Dr. Hanspeter Gysin, Studiengangleiter, Tel. +41 (0)58 257 49 40, E-Mail: hanspeter.gysin@ost.ch

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch