Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Vermittlung von Kunst und Design, Vertiefung Ausstellen und Vermitteln

Master FH

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule der Künste ZHdK

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Kultur, Kunst, Gestaltung

Studiengebiete

Kunstvermittlung

Swissdoc

7.822.33.0

Aktualisiert 13.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Master of Arts in Art Education gliedert sich in das für alle Studierenden gemeinsame Basisprogramm (20 ECTS) und das jeweilige Vertiefungsprogramm mit den vertiefungsspezifischen Lernbereichen.
Das Basisprogramm liefert auf dem Hintergrund allgemeiner gesellschaftlicher und kultureller Fragen Anknüpfungspunkte des Transfers zwischen Theorie und Praxis sowie zwischen den spezifischen Vermittlungsbegriffen in den Vertiefungen.

Das Vertiefungsprogramm Ausstellen und Vermitteln umfasst 70 ECTS-Punkte mit Lehrveranstaltungen in zwei Bereichen:

  • Ausstellen und Vermitteln
  • Praxis und Projekte 

sowie der Master-Thesis. 

Ausgangspunkt der Vertiefung sind das Museum und die Ausstellung als Ort von Bildungsprozessen mit ihrem Auftrag des Forschens, Sammelns, Ausstellens und Vermittelns und die Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Diskursen und Praxen in diesem Feld. Vor diesem Hintergrund werden die Entwicklungspotenziale institutioneller und kommerzieller Plattformen sowie künstlerisch-kuratorischer Interventionsformen reflektiert. Dabei werden die spezifischen Merkmale des Mediums Ausstellung analysiert, die Bedeutung von (musealen) Sammlungen von Artefakten diskutiert und die grundlegenden Fragestellungen und Methoden der Vermittlungsarbeit vorgestellt.

Lernziel

Im Zentrum der Ausbildung stehen folgende Kompetenzbereiche:

  • Wissenschaftskompetenz: Phänomene und Entwicklungen in Bezug auf wissenschaftliche Diskurse interpretieren;
  • Autorenkompetenz: profilierte, reflektierte und eigenständige Position im Bereich des Ausstellens und Vermittelns;
  • Produktionskompetenz: zeitgemässe Konzeption und zielorientierte Realisation von Ausstellungen und Vermittlungsangeboten in kulturellen und kommerziellen Kontexten;
  • Vernetzungskompetenz: Ausstellungs- und Vermittlungsprojekten durch den Einbezug verschiedenster Expertinnen und Akteure Relevanz verleihen;
  • Kommunikationskompetenz: sprachliche und visuelle Kommunikation mit und für unterschiedliche Zielgruppen;
  • Sozialkompetenz: Arbeitsumgebungen durch eigenständiges Denken, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie hohes Verantwortungsbewusstsein prägen. 

Voraussetzungen

Zulassung

Bachelor Fachhochschule FH

  • Bachelorabschluss mit künstlerisch-gestalterischem, kultur- oder kunstwissenschaftlichem, pädagogischem oder verwandtem Profil
  • Ausgeprägtes Interesse am Medium Ausstellung als Raum für ästhetische und partizipative Bildungsprozesse
  • Differenzierte ästhetische Wahrnehmungskompetenz und sprachliche Ausdrucksfähigkeit, eigenmotivation und Fähigkeit zur Selbstreflexion

Kosten

CHF 720.- pro Semester, exkl. Material

Abschluss

  • Master Fachhochschule FH

Master of Arts ZFH in Art Education, ausstellen & vermitteln

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

mindestens 3 bis maximal 6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Für Projekte und Praktika besteht eine Zusammenarbeit mit dem Museum für Gestaltung Zürich sowie zahlreichen schweizerischen und internationalen Museen und Ausstellungsinstitutionen.

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. +41 43 446 33 33
E-Mail: sekretariat.arteducation@zhdk.ch
URL: www.mae.zhdk.ch