?global_aria_skip_link_title?

Suche

Konfliktmanagement

CAS

Berner Fachhochschule BFH > Departement Soziale Arbeit

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Psychologie

Swissdoc

7.734.16.0

Aktualisiert 30.12.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS (Kreditpunkte).

Die Arbeit in Organisationen und Unternehmen ist zunehmend geprägt von komplexen Entwicklungen und häufig wechselnden Führungssituationen. Führen wird zu einem Balancieren von Spannungsfeldern. Kooperationsblockaden, hohe Fehlzeiten und Fluktuationen, Burnout oder innere Kündigung können durch konstruktives Konfliktmanagement verringert werden. In diesem Studiengang lernen die Studierenden, Konfliktquellen in ihrer Organisation zu erkennen; sie stärken ihre persönliche Konfliktkompetenz und eignen sich eine breite Palette an Interventionsmöglichkeiten an.

Der Studiengang besteht aus einem Fachkurs, der unabhängig vom CAS besucht und mit einer Kursbestätigung abgeschlossen werden kann.

Aufbau der Ausbildung

Der CAS-Studiengang umfasst einen 16-tägigen Fachkurs Konfliktmanagement mit Ansätzen und Methoden im betrieblichen Kontext. Zwischen den Kurseinheiten arbeiten die Studierenden an drei zusätzlichen Einzeltagen intensiv in Kleingruppen unter Anleitung an ihren eigenen Konfliktsituationen und Fragestellungen.

Voraussetzungen

Zulassung

AllgemeineZulassungsbedingungen

  • Grundständiger Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor, Master) oder NDS/MAS/EMBA einer Hochschule 
  • Nachweis einer mindestens zweijährigen, qualifizierten Arbeitspraxis

Personen ohne Hochschulabschluss können «sur dossier» zugelassen werden, wenn sie den Nachweis wissenschaftlicher Kompetenzen erbringen können.

Studiengangspezifische Zulassungsbedingungen

Berufserfahrung als Führungskraft im Profit- und Nonprofit-Bereich, als Personalverantwortliche oder Personalverantwortlicher, als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter einer Rechtsabteilung oder als Projektverantwortliche oder Projektverantwortlicher.

Zielpublikum

  • Personen in Leitungsfunktionen (z.B. Teamleitende, unteres und mittleres Kader)
  • Führungskräfte im Profit- und Nonprofit-Bereich
  • Projektverantwortliche oder Personen, die in einer komplexen Triagefunktion tätig sind (Privatwirtschaft, IT, Sozialbereich, Gesundheitswesen, Umweltbereich, Entwicklungsorganisationen etc.)
  • Mitarbeitende HR/Personalverantwortliche
  • Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitnehmerschaft/Gewerkschaft
  • Mitarbeitende in Rechtsabteilungen
  • Weitere am Thema Interessierte

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: September. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

CHF 7'900.-

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies (CAS) der Berner Fachhochschule in Konfliktmanagement

Der CAS Konfliktmanagement wird von der Schweizerischen Kammer für Wirtschaftsmediation (SKWM) anerkannt.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

November

Dauer

18 Studientage

Unterrichtstage: Diverse Durchführungsdaten

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Dieses Angebot ist Bestandteil von:

  • MAS Mediation

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule
Soziale Arbeit
Weiterbildung
Tel. +41 (0)31 848 36 50

E-Mail: weiterbildung.soziale-arbeit@bfh.ch

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch