?global_aria_skip_link_title?

Porträt: Steuerverwaltung

Ein Steuerexperte HFP und stellvertretender Abteilungschef stellt seine Tätigkeit und seine Aufgaben vor.

Interdisziplinäre Kompetenzen zur Bearbeitung komplexer Fälle

Oliver Oppliger, stellvertretender Abteilungschef bei der Eidg. Steuerverwaltung ESTV

Ein Mann schreibt in ein Dokument an seinem Schreibtisch.
Das steuerliche Fachwissen erfordert zahlreiche multidisziplinäre Kenntnisse. SDBB I CSFO, Foto Dominique Meienberg
Ein Mann schreibt in ein Dokument an seinem Schreibtisch.

Das steuerliche Fachwissen erfordert zahlreiche multidisziplinäre Kenntnisse. SDBB I CSFO, Foto Dominique Meienberg

Berufslaufbahn

Jahr/AlterTätigkeit/Ausbildung
18Eidg. Fähigkeitszeugnis als Kaufmann
19Sachbearbeiter in einer Bank
24Verwaltungsbeamter, dann Gruppenchef: Eidg. Steuerverwaltung ESTV, Bern
34Stellvertretender Teamchef, dann Fachspezialist: ESTV, Bern. Eidg. Fachausweis als Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen BP
43Eidg. Diplom als Steuerexperte HFP
45Teamchef, dann stellvertretender Abteilungschef: ESTV, Bern

Wie haben Sie von der Privatwirtschaft in die öffentliche Verwaltung gewechselt?

Nach meiner Lehre bin ich als Sachbearbeiter in einer Bank eingestiegen. Zu meinen Aufgaben gehörte es, Steuerformulare für die Kundschaft auszufüllen. Trotz Arbeitgeberwechsel bin ich dem Steuerwesen treu geblieben: Heute fülle ich keine Steuererklärungen mehr aus, sondern kontrolliere sie.

«Man muss vom Steuerwesen fasziniert sein und bereit, sich mit seinen zahlreichen Facetten auseinanderzusetzen.»

Welches sind Ihre Aufgaben in der Eidg. Steuerverwaltung?

Als Teamchef und stellvertretender Abteilungschef muss ich hauptsächlich Fälle im im Bereich der Verrechnungssteuer prüfen. Sie sind meist länderübergreifend. Um diese nicht ganz einfache Aufgabe zu bewältigen, stehe ich in ständigem Austausch mit meinen Mitarbeitenden, den Steuerpflichtigen sowie deren Rechtsvertretungen. Ich arbeite auch mit Fachleuten aus Betriebswirtschaft, Steuerberatung, Wirtschaftsrecht, Treuhand und Buchhaltung. Anders als in der kantonalen Steuerverwaltung verteilen sich unsere Aufgaben über das ganze Jahr.

Welche Voraussetzungen braucht es, um Ihre Funktion auszuüben?

Kenntnisse der Landessprachen und des Englischen sind unerlässlich. Die Arbeit im Bereich des Steuerrechts ist sehr komplex und interdisziplinär. Die Stelle erfordert Kenntnisse im Steuerwesen, aber auch in den Bereichen Zivilrecht und Wirtschaft. Um gute Leistungen zu erzielen, muss man vom Steuerwesen fasziniert sein und bereit, sich mit seinen zahlreichen Facetten auseinanderzusetzen. Eine gute Planung ist ebenfalls wichtig, um auch hektische Zeiten zu meistern. Meine berufsbegleitenden Weiterbildungen haben mir geholfen, meine Aufgaben effizienter zu erledigen und tieferen Einblick ins Arbeitsgebiet zu erlangen.

Weitere Informationen



berufsberatung.ch