?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Die technische Störung der letzten Tage wurde behoben. Das Portal steht wieder vollumfänglich zur Verfügung.

Suche

Schreiner/in EFZ

Schreiner und Schreinerinnen stellen Möbel her und führen Innenausbauarbeiten aus, fertigen Bauelemente und montieren sie, reparieren Fahrzeuge und Geräte aus Holz oder bauen Ski. Mit Werkzeugen oder Maschinen verarbeiten sie Massivholz, Holzwerkstoffe, Kunststoffe und Metalle.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Holz, Innenausbau - Bau

Branchen

Holzverarbeitung und Innenausbau

Swissdoc

0.450.34.0

Aktualisiert 12.08.2021

Bilder (8)

Pläne lesen und die Arbeit vorbereiten

Filme (2)

Schreiner/in EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen
Pläne lesen und die Arbeit vorbereiten

Pläne lesen und die Arbeit vorbereiten

Zeichnungssoftware wie CAD gehört zum Arbeitsalltag von Schreiner/innen. Die Pläne dienen den Berufsleuten als Grundlage für die Herstellung.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Pläne lesen und die Arbeit vorbereiten
Maschinen einstellen

Maschinen einstellen

Mithilfe von konventionellen oder elektronisch gesteuerten Maschinen schneiden und bearbeiten Schreiner/innen Bauteile, die sie anschliessend zusammenbauen.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Maschinen einstellen
Material verarbeiten

Material verarbeiten

Maschinen vereinfachen die Arbeit der Schreiner/innen. Trotzdem kommen Handwerkzeuge weiterhin zum Einsatz.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Material verarbeiten
Oberflächen veredeln

Oberflächen veredeln

Je nach Art der Oberfläche und den Wünschen der Kunden werden Holzelemente eingeölt, mit Wachs oder Klarlack behandelt oder mit dekorativen Belägen verdelt.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Parel

Oberflächen veredeln
Teile zusammenbauen

Teile zusammenbauen

Wenn das Holz und die Werkstoffe zugeschnitten sind, bauen die Berufsleute die verschiedenen Teile einer Türe, eines Fensters oder eines Möbels millimetergenau zusammen.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Teile zusammenbauen
Endbearbeitung

Endbearbeitung

Zur Endbearbeitung von Möbeln gehört es, Beschläge, Leuchten und anderes Zubehör anzubringen. Erst dann werden die Produkte geliefert.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Endbearbeitung
Teile montieren

Teile montieren

Sobald beispielsweise Fenster fertiggestellt und zusammengesetzt sind, werden sie auf der Baustelle montiert.

Copyright SDBB | CSFO, Peter Kraft

Teile montieren
Restaurieren und reparieren

Restaurieren und reparieren

Schreiner/innen führen Reparaturarbeiten an Türen und Fenstern aus. Auf Kunsthandwerk spezialisierte Möbelschreiner restaurieren antike Möbel.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Restaurieren und reparieren
Schreiner/in EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen

Schreiner/in EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen

Der Film zeigt in konzentrierter Form den Arbeitsalltag und die Aufgaben im Beruf Schreiner/in EFZ. Die informativen Bildsequenzen geben Auskunft über Sonnen- und Schattenseiten des Berufes und über die Anforderungen an die Berufsleute.

Der Film aus der Reihe «EinBlick auf...» entstand in Zusammenarbeit mit dem Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten VSSM.

© 2012 – Echo Film B & W – SDBB | CSFO

Die Beschreibung des Berufs Schreiner/in EFZ lesen

Schreiner/in EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen
Schreiner/in EFZ – Film mit Lernenden

Schreiner/in EFZ – Film mit Lernenden

Im Film geben Lernende einen Einblick in den Beruf Schreiner/in EFZ.

© 2014 – deinberuf.ch

Die Beschreibung des Berufs Schreiner/in EFZ lesen

Schreiner/in EFZ – Film mit Lernenden

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Arbeitsvorbereitungen

  • Wünsche von Kunden aufnehmen oder Pläne von Auftraggeberinnen lesen
  • Skizzen und Detailpläne von Hand oder mit CAD (Computer-Aided Design) zeichnen
  • Materialplanung vornehmen, Materialien bestellen, Arbeitsschritte planen, Kostenvoranschläge berechnen

Schreinerarbeiten

  • Holz oder anderes Material schneiden, sägen, hobeln, bohren, fräsen und schleifen, entweder mit Werkzeugen von Hand oder an grossen stationären Maschinen und computergesteuerten CNC-Bearbeitungszentren (Computerized Numerical Control), Werkteile wo nötig zusammenfügen
  • Oberflächen behandeln, zum Beispiel Schleifen, Beizen, Lackieren und Beschläge anbringen
  • Fachrichtung Möbel und Innenausbau: Einzelmöbel und Innenausbauten herstellen und gegebenenfalls montieren, zum Beispiel Tische, Schränke und Korpusse, Kücheneinrichtungen, Innentüren, Wand- und Deckenverkleidungen
  • Fachrichtung Bau und Fenster: Aussentüren, Fenster, Fensterläden und Dachfenster herstellen und montieren, Fensterglas einsetzen
  • Fachrichtung Wagner: Fahrzeugteile, Sportgeräte oder Haushaltgegenstände aus Holz herstellen und reparieren, zum Beispiel Holzspeichenräder oder Deichseln, Holzkarosserien, Leiterwagen, Schlitten, Sprossenwände, Gartenmöbel und Leitern
  • Fachrichtung Skibau: Ski und Snowboards produzieren (aus Holz, Metall, Kunststoff und Fiberglas) und Servicearbeiten ausführen
  • Reparaturen und Renovationen von bestehenden Einrichtungen, Möbeln, Geräten und Gegenständen vornehmen
  • Werkzeuge, Geräte und Maschinen instand halten, Abfälle fachgerecht entsorgen oder rezyklieren, Arbeitsplatz reinigen
  • die Sicherheit am Arbeitsplatz sicherstellen, Umwelt- und Arbeitsschutzregeln kennen und anwenden

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 14.8.2013 (Stand 1.1.2018)

Dauer

4 Jahre

Fachrichtungen

  • Möbel/Innenausbau
  • Bau/Fenster
  • Wagner
  • Skibau

Bildung in beruflicher Praxis

In einer Schreinerei oder in einer Lehrwerkstätte (Basel, Bern, Hausen am Albis, Samedan oder Zürich, jeweils nur Fachrichtung Möbel/Innenausbau)

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Lerninhalte

  • Vorbereiten und Planen
  • Herstellen und Montieren

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis ­"Schreiner/in EFZ"

Voraussetzungen

Vorbildung

  • obligatorische Schule abgeschlossen

Anforderungen

  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • zeichnerische Fähigkeiten
  • logisches Denken
  • exakte Arbeitsweise
  • körperliche Beweglichkeit
  • Sinn für Ästhetik
  • gute Gesundheit (keine Überempfindlichkeit gegen Staub und Chemikalien)

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie des Verbandes Schweiz. Schreinermeister und Möbelfabrikanten VSSM

Verkürzte Grundbildung

Zimmermann/Zimmerin EFZ, Zeichner/in EFZ (Fachrichtung Innenarchitektur)

Verbandsdiplome VSSM

Fertigungsspezialist/in VSSM/FRM

Berufsprüfung (BP)

  • Projektleiter/in Schreinerei mit eidg. Fachausweis
  • Produktionsleiter/in Schreinerei mit eidg. Fachausweis

Höhere Fachprüfung (HFP)

Schreinermeister/in

Höhere Fachschule

Dipl. Techniker/in HF Holztechnik, Vertiefung Schreinerei

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Holztechnik oder Bachelor of Science (FH) in Innen­architektur. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Berufsverhältnisse

Schreiner und Schreinerinnen arbeiten in Schreinereien und anderen holzverarbeitenden Betrieben, Möbel- und Bauunternehmungen oder in anderen Betrieben, die auf die jeweilige Fachrichtung spezialisiert sind. Die meisten Lehrstellen gibt es in den Fachrichtungen Möbel/Innenausbau und Bau/Fenster. In den Fachrichtungen Wagner und Skibau gibt es nur sehr wenige Lehrstellen. Die Schweizer Holzbranche wächst und der Rohstoff Holz ist umweltfreundlich und klimaschonend. Folglich sind gut ausgebildete Berufsleute auf dem Arbeitsmarkt gefragt.

Weitere Informationen

Adressen

Verband Schweiz. Schreinermeister und Möbelfabrikanten VSSM
Oberwiesenstrasse 2
8304 Wallisellen
Tel.: +41 44 267 81 00
URL: http://www.vssm.ch
E-Mail:
E-Mail:

Links

www.traumjob-schreiner.ch

berufsberatung.ch