Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fachmann/-frau öffentlicher Verkehr EFZ

Fachleute öffentlicher Verkehr sind mit vielseitigen Aufgaben im Betrieb des öffentlichen Verkehrs betraut. Je nach Spezialisierung pflegen sie den direkten Kontakt mit der Kundschaft im Zug oder an Haltestellen, führen Planungsarbeiten am Computer durch oder stellen den Betriebsablauf an Bahnhöfen und Haltestellen sicher.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Verkehr, Logistik

Branchen

Schiene - Strasse

Swissdoc

0.631.26.0

Aktualisiert 02.11.2016

Filme (1)

Fachmann/-frau öffentlicher Verkehr EFZ
Fachmann/-frau öffentlicher Verkehr EFZ

Fachmann/-frau öffentlicher Verkehr EFZ

Der vorliegende Film zeigt in konzentrierter Form den Arbeitsalltag und die Aufgaben des/der Fachmann/-frau öffentlicher Verkehr. Die informativen Bildsequenzen geben Auskunft über den Arbeitsalltag, über Sonnen- und Schattenseiten des Berufes und über Anforderungen an die Berufsangehörigen.

© Film: log-in

Fachmann/-frau öffentlicher Verkehr EFZ

Tätigkeiten

Fachleute öffentlicher Verkehr arbeiten in landesweiten, regionalen oder städtischen Bahn-, Tram- und Busbetrieben. Sie sind in Fahrzeugen, in Bahnhöfen oder in einer Zentrale tätig. Dabei arbeiten sie selbstständig oder unterstützen Fachspezialisten und Fachspezialistinnen. Sie sind in den Schwerpunkten Zugbegleitung oder Planung tätig.

Fachleute öffentlicher Verkehr mit Schwerpunkt Planung nehmen die Einteilung des Personals und der Fahrzeuge vor. So stellen sie sicher, dass es zu keinen Engpässen kommt. Sie erstellen Fahrpläne und organisieren wenn nötig Umleitungen, sodass der Verkehr reibungslos funktioniert.

Im Schwerpunkt Zugbegleitung arbeiten Fachleute öffentlicher Verkehr am Bahnhof oder im Zug. Sie kontrollieren zum Beispiel Fahrausweise und geben Auskunft über freie Plätze, bediente Haltestellen oder Anschlüsse für die Weiterreise. Bei Störungen informieren sie die Kundschaft vor Ort. Ausserdem sichern sie das Fahrzeug bei Defekten oder in Notsituationen.

Fachleute öffentlicher Verkehr sind auch im Bereich des Störungsmanagements und der Kundeninformation oder bei verschiedenen Veranstaltungen tätig. Wenn ein Angebot oder eine Verbindung nicht wie geplant ausgeführt werden kann, prüfen sie, ob es Alternativen gibt.

Fachleute öffentlicher Verkehr gehen offen auf Menschen zu, sind sprachgewandt und bewahren auch in schwierigen Situationen Ruhe. Sie achten darauf, dass gesetzliche Vorgaben sowie betriebliche, ökologische und technische Kriterien eingehalten werden.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 10.9.2014

Dauer

3 Jahre

Schwerpunkte

  • Planung
  • Zugbegleitung

Bildung in beruflicher Praxis

In einem schweizerischen, regionalen oder städtischen Bahn-, Tram- oder Busbetrieb. Im 3. Lehrjahr Spezialisierung auf Zugbegleitung oder Planung

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche am Berufsbildungszentrum Olten BBZ

Berufsbezogene Fächer

  • Planen des Einsatzes von Personal und Fahrzeugen
  • Bewältigen unvorhergesehener Abweichungen vom Regelbe­trieb
  • Sicherstellen von Betrieb, Fahrzeugverkehr, Sicherheit und Qualität der Fahrzeuge
  • Begleiten und Betreuen der Kundinnen und Kunden vor Ort

Überbetriebliche Kurse

Zu verschiedenen Themen

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis "Fachmann/-frau öffentlicher ­Verkehr EFZ"

Voraussetzungen

Vorbildung
  • abgeschlossene Volksschule
Anforderungen
  • Begeisterung für die Welt des Verkehrs
  • Freude an Kundenkontakt
  • vernetztes Denken
  • Kommunikationsfähigkeit und Freude an Fremdsprachen (Englisch und zweite Landessprache)
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Berufsfachschulen, Weiterbildungszentren sowie Berufs- und Branchenver­bänden

Berufsprüfung (BP)

Z. B. Spezialist/in öffentlicher Verkehr mit eidg. Fachausweis

Höhere Fachprüfung (HFP)

Z. B. dipl. Manager/in öffentlicher Verkehr

Höhere Fachschule

Dipl. Tourismusfachmann/-frau HF, dipl. Marketingmanager/in HF

Fachhochschule

Bachelor of Science ZFH in Verkehrssysteme; Bachelor of Science (FH) in Tourism; Bachelor of Science (FH) in Business Administration, Vertiefungsrichtung Tourismus und Mobilität

Berufsverhältnisse

Fachleute öffentlicher Verkehr arbeiten in landesweiten, regionalen oder städtischen Bahn-, Tram und Busbetrieben. Sie sind in Fahrzeugen, an Bahnhöfen oder in einer Zentrale tätig. Die Arbeitszeiten sind teilweise unregelmässig und es muss auch am Abend und am Wochenende gearbeitet werden.

Weitere Informationen

Adressen

Verband öffentlicher Verkehr VöV
Dählhölzliweg 12
Postfach
3005 Bern
Tel.: 031 359 23 23
Fax: 031 359 23 10
URL: http://www.voev.ch
E-Mail:

login Berufsbildung AG
Bewerbungszentrum
Riggenbachstr. 8
Postfach
4601 Olten 1 Fächer
Tel.: 0848 822 422
URL: http://www.login.org
E-Mail: