Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fachtierärzt/-ärztin FVH für Labor- und Grundlagenmedizin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Natur - Gesundheit

Branchen

Ärztliche und wissenschaftliche Funktionen

Swissdoc

0.140.17.0

Aktualisiert 29.12.2015

Tätigkeiten

Fachtierärzte/-ärztinnen für Labor- und Grundlagenmedizin verfügen über eine breite Veterinärausbildung, die sich gut für die Spezialisierung auf die medizinische Grundlagenforschung eignet. Dabei entfernen sich die Tierärzte/-innen vom ursprünglichen Beruf. Sie arbeiten an biologischen Grundlagen, deren Probleme derart vernetzt sind, dass der interdisziplinäre Informationsaustausch selbstverständlich ist. Die rasante Entwicklung der Labortechnik führte zu einer Vielfalt von Bereichen, vor allem im Gebiet der Mikrobiologie im weiteren Sinne: Zucht von Bakterienkulturen, Virologie, Parasitologie, Hämatologie, Pathologie, Toxikologie, Immunologie und Resistenzprüfung. Weitere Gebiete sind Lebensmittelhygiene - z.B. durch Rückstandnachweis und Qualitätssicherung -, Testen und Entwickeln von Schutzmitteln und Medikamenten, Umweltbiologie sowie Zootechnik - z.B. durch Embryotransfer und Nutzung transgener Tiere.
Fachtierärzte/-ärztinnen für Labor- und Grundlagenmedizin arbeiten in der pharmazeutischen, chemischen und Lebensmittel verarbeitenden Industrie, an Hochschulen in der biomedizinischen Diagnose und Forschung und in kantonalen Labors für Arzneimittel-, Chemie- und Lebensmittelsicherheit.

Ausbildung

Erforderliche/r Ausbildungsweg/e

Master Universitäre HochschuleDissertation Universität

Der Facharzttitel FVH wird auf der Basis einer Weiterbildung im betreffenden Gebiet von der GST (Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte) verliehen. Die Zulassung zu Weiterbildung und Prüfung setzt das eidgenössische Diplom für TierärztInnen und eine abgeschlossene Dissertation voraus.

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Die Tätigkeit erfordert in besonderem Mass wissenschaftliches Interesse und Fähigkeiten 

  • in Naturwissenschaften und der Veterinär-Labormedizin.

Weitere Informationen