Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Eurythmielehrer/in / Eurythmist/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Bildung, Soziales

Branchen

Erwachsenenbildung / Kurswesen - Betreuung - Darstellende Kunst und Musik

Swissdoc

-

Aktualisiert 01.03.2011

Tätigkeiten

Arbeitet mit Einzelnen oder Gruppen aller Altersstufen. Lehrt einfache Übungen von Spannung und Entspannung bis zu differenzierten Laut- und Intervallgesten, von einfachen Figuren bis zu kunstvollen Ausdrucksformen komplizierter Musikstücke. Kann auch therapeutisch oder heilpädagogisch tätig sein.


Eurythmie wurde auf den Grundlagen der Anthroposophie von Rudolf Steiner als Bewegungskunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts - in einer Zeit des künstlerischen Umbruchs und der Suche nach neuen zeitgemässen Ausdrucksformen - entwickelt. Was wir innerlich durch Sprache und Musik erfahren, wird in gesetzmässigen Bewegungen - Figuren und Gesten - ausgedrückt. Das Erarbeiten der eurythmischen Elemente und Bewegungsangaben ist ein künstlerischer Weg, der Fantasie und Bewegungsfreude voraussetzt.


Die pädagogische Eurythmie ist auf das jeweilige Alter der Kinder abgestimmt und soll ihnen die Möglichkeit geben, Sprach- und Musikerlebnisse in Bewegung umzusetzen. In der Heileurythmie werden spezielle eurythmische Angaben therapeutisch eingesetzt. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt in Privatpraxen oder Kliniken.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Schuleigenes Diplom/Zertifikat

4-5 Jahre an einer Ausbildungsstätte in der Schweiz oder im Ausland, meist Teilzeit/berufsbegleitend.

 

Fächer:

Eurythmie und die Begleitfächer Musiktheorie, Sprachgestaltung, Chorsingen und Anthroposophie

 

Ein breites Fächerangebot (studium generale) kommt epochenweise dazu: Musik-, Literatur- und Kulturgeschichte, Metrik-Poetik, Anthropologie, Philosophie, Ästhetik, Erziehungswissenschaft und Methodisch-Didaktisches.

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Musikalische Grundkenntnisse (Notenlesen, Spielen eines Instrumentes von Vorteil)
  • Interesse und Offenheit für Anthroposophie
  • Freude an der Bewegung
  • Solide Allgemeinbildung
  • psychische und physische Gesundheit
  • ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache
  • Eignungsgespräch

Bemerkungen

Die Berufsausübung ist - der Fähigkeit entsprechend - in vier Bereichen möglich: in der Kunst, Pädagogik, Therapie und im Sozialbereich. Je nach Bereich müssen noch zusätzliche fachliche Ausbildungen gemacht werden.

Weitere Informationen

Adressen

Eurythmeum CH
Apfelseestrasse 9a
4147 Aesch BL
Tel.: +41 (0)61 701 84 66
Fax: +41 (0)61 701 85 58
URL: http://www.eurythmeum.ch
E-Mail: