Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Techniker/in HF Informatik

Techniker/innen HF Informatik planen und realisieren Informatiklösungen und entwickeln Programme. Sie setzen die Informationsstrategie des Unternehmens oder der Kundschaft um. In allen Informatikbereichen übernehmen sie anspruchsvolle Fach- und Projektleitungsaufgaben.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Informatik

Branchen

IT-Planung - IT-Entwicklung - IT-Betrieb - IT-Projektmanagement/Organisation

Swissdoc

0.561.42.0

Aktualisiert 17.08.2016

Tätigkeiten

Techniker/innen HF Informatik sind Fachleute mit breitem Grundlagenwissen in Systemarchitektur, Betriebssystemen, Netzwerken, Datenbanken und Web- und Software-Engineering. Sie leiten kleine und mittlere IT-Projekte in ihrem Unternehmen oder in ihrer Abteilung. Für die Organisation der Arbeiten verwenden sie ein ERP-System, mit dem sie die vorhandenen Ressourcen planen, steuern und kontrollieren.

In grösseren Unternehmen spezialisieren sich Techniker/innen HF Informatik meist auf einen Bereich wie Systemtechnik, Applikationsentwicklung oder technische Informatik. Regelmässig analysieren und optimieren sie Geschäftsprozesse, Informatikmittel und deren Einsatz in ihrem Bereich.

Techniker/innen HF Informatik entwickeln, realisieren und implementieren neue Informatiklösungen und installieren IT-Infrastrukturen. Sie klären mit den Benutzerinnen und Benutzern ab, welche Anforderungen an Programme und Anwendungen gestellt werden. Dann zeigen sie sie ihnen betrieblich, fachlich und wirtschaftlich mögliche Varianten auf. Sie strukturieren, programmieren und testen die Software, migrieren Daten und schulen die Anwender/innen.

Auch für einen Webauftritt evaluieren Techniker/innen HF Informatik zuerst die Marketinganforderungen des Kunden und setzen diese mit einem Content Management System um. Sie integrieren Schutz- und Sicherheitsfunktionen, führen Tests durch und werten die Ergebnisse aus.

Techniker/innen HF betreiben und warten Datenbanken, Hardwarekomponenten, Server und Netzwerke. Sie führen Funktionstests durch und vernetzen Einzel- mit Gesamtsystemen. Wenn nötig beheben sie Fehler an Hard- und Software. Sie erarbeiten Konzepte für Datenschutz und Datensicherheit sowie für die Verfügbarkeit der Systeme und Applikationen. Je nach Funktion führen Techniker/innen HF Mitarbeitende und arbeiten mit Fachleuten aus anderen Abteilungen zusammen.

Ausbildung

Grundlage

MiVo-HF vom 11.3.2005 (Stand vom 1.1.2015) und eidg. genehmigter Rahmenlehrplan vom 24.11.2010

Vertiefungsrichtungen

  • Applikationsentwicklung
  • Systemtechnik
  • Technische Informatik

Bildungsangebote

Der Schweiz. Verband der dipl. Absolventinnen und Absolventen Höherer Fachschulen führt eine umfassende Datenbank zu den Bildungsanbietern (siehe www.odec.ch).

Dauer

6 - 7 Semester berufsbegleitend; Vollzeit 4 Semester

Fächer

Beispiel ABB-Technikerschule: Computertechnik, Betriebswirtschaft, Mathematik, Elektrotechnik, Software Engineering, Übertragungstechnologie, Digitaltechnik, Physik, Betriebssysteme Unix/Linux, Netzwerke, System­architekturen, Webengineering, Datenbanken, Monitoring von IT-Infrastrukturen, IT-Security, Projektmanagement

Vordiplomprüfung in den Fächern Betriebswirtschaft, Teamentwicklung, Mathematik, Elektrotechnik, Englisch, Software­engineering.

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "Dipl. Techniker/in HF Informatik"

Voraussetzungen

Vorbildung

In der Regel gilt:

  • Abschluss einer 3-jährigen beruflichen Grundbildung in den Bereichen Informatik, Elektronik oder Elektrotechnik

oder

  • gymnasiale Maturität oder anderer Abschluss auf Sekundarstufe II

und

  • mind. 1 Jahr Berufspraxis

und

  • Nachweis von mindestens 50% Berufspraxis während der Ausbildung in einem dem Bildungsgang verwandten Berufsfeld

und

  • Englischkenntnisse

und

  • Mathematikkenntnisse

Über Details und sonstige Aufnahmebedingungen informieren die Höheren Fachschulen.

Weiterbildung

Kurse und Seminare

Angebote von Höheren Fachschulen und Fachhochschulen

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Informatik, Bachelor of Science (FH) in Wirtschaftsinformatik, Bachelor of Science (FH) in Systemtechnik, Bachelor of Science (FH) in Medizininformatik, Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie mit Vertiefungsrichtung Wirtschaftsinformatik usw.

Nachdiplomstufe

Angebote von Höheren Fachschulen und Fachhochschulen, z. B. NDS Network Engineering, NDS WebEngineering, Master of Advanced Studies (MAS) in Wirtschaftsinformatik, MAS in Business Analysis, MAS in Business Information Management, Executive MBA IT-Project Management, MAS in Business Administration

Berufsverhältnisse

Dipl. Techniker/innen HF Fachrichtung Informatik finden verschiedenste Tätigkeiten in Computerfirmen, in der Industrie und in Dienstleistungsbetrieben. Sie übernehmen anspruchsvolle Fach- und Leitungsaufgaben auf unterer Kaderstufe, z. B. als System- und Netzwerkbetreuer/in, Projektleiter/in, Produktmanager/in, Supportingenieur/in usw. Weitere Perspektiven bestehen zudem in Marketing und Verkauf. Nach zwei Jahren Berufspraxis können Techniker/innen HF Informatik den europäisch anerkannten Titel "Ingenieur/in EurEta" beantragen.

Weitere Informationen

Adressen

ODEC Schweiz. Verband der dipl. Absolventinnen und Absolventen Höherer Fachschulen
Steiggasse 2
Postfach 2307
8401 Winterthur
Tel.: 052 214 22 40
Fax: 052 214 22 42
URL: http://www.odec.ch
E-Mail: