Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Techniker/in HF Elektrotechnik

Techniker/innen HF Elektrotechnik entwickeln und testen Programme sowie elektronische Schaltungen zur Steuerung von Geräten und Maschinen. Sie leiten Projekte, installieren und warten komplexe Anlagen und führen meist ein Team.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Elektrotechnik

Branchen

Energieversorgung - Elektrotechnik - Elektroinstallation - Uhren und Mikrotechnik - Spenglerei, Sanitär, Heizung, Lüftung, Klima

Swissdoc

0.555.23.0

Aktualisiert 30.03.2015

Tätigkeiten

Techniker/innen HF Elektrotechnik finden dank ihrem Wissen in diversen Anwendungsgebieten der Elektrotechnik Anstellungen als Projekt- oder Teamleitende in der Elektro- und Maschinenindustrie. Sie arbeiten in der Projektierung, Entwicklung, Produktion, Qualitätssicherung, Schulung sowie im Kundendienst, Ein- und Verkauf oder im Service. Möglich ist auch eine Spezialisierung in einer der beiden Vertiefungen Elektronik oder Energietechnik.

Eine wichtige Aufgabe der Techniker/innen HF Elektrotechnik ist die Entwicklung von elektronischen und elektrotechnischen Schaltungen zur Steuerung von Geräten, Maschinen und Anlagen. Sie nehmen Bedürfnisse der Kundschaft entgegen, analysieren diese und suchen nach der optimalen Umsetzung unter Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und sicherheitstechnischer Aspekte.

Techniker/innen HF Elektrotechnik entwickeln Programme für steuerungstechnische Prozesse. Sie realisieren beispielsweise Mikroprozessoren, Anlagensimulatoren und Interface-Schaltungen. Für die Entwicklung neuer Produkte führen sie Berechnungen und Simulationen durch, wählen Komponenten aus und erstellen technische Dokumente sowie Schemata.

Techniker/innen HF Elektrotechnik übernehmen oft auch die anspruchsvolle Installation, Montage, Vernetzung und Inbetriebnahme von elektrisch gesteuerten Geräten, Maschinen und Systemen. Sie prüfen den reibungslosen Betrieb der Anlagen und verbessern diesen allenfalls. Bestehende elektrische Anlagen warten, erweitern und erneuern sie, sodass deren Energieeffizienz erhöht und die Umweltbelastung minimiert wird. Bei Störungen suchen und beheben sie die Ursachen.

Im Testlabor oder Prüffeld bauen sie Versuchsreihen auf, konzipieren Mess- und Prüfverfahren, führen Leistungs- und Funktionsberechnungen durch und messen elektrische sowie nichtelektrische Grössen. Techniker/innen HF Elektrotechnik erstellen dazu technische Unterlagen sowie Gerätedokumentationen.

Auf Elektronik spezialisierte Berufsleute arbeiten in den Bereichen Hochfrequenz- und Mikroprozessorentechnik, Softwareentwicklung, Gebäudeautomation oder Leistungselektronik. In Energietechnik ausgebildete Fachpersonen befassen sich mit der Erzeugung, Übertragung, Verteilung und Umwandlung von Energie.

Ausbildung

Grundlage

MiVo-HF vom 11.3.2005 (Stand 1.1.2015) und eidg. genehmigter RLP vom 24.11.2010

Vertiefungen

  • Elektronik
  • Energietechnik

Bildungsangebote

ODEC führt eine Liste zu den Bildungsgängen www.odec.ch.

  • BBZ, Schaffhausen
  • HFTM, Grenchen
  • IBW, HF Südostschweiz, Chur
  • IBZ Schulen, Aarau (div. Orte)
  • Inovatech HF, Zofingen
  • STFW, Winterthur
  • TEKO, Luzern (div. Orte)
  • ZbW, St. Gallen

Elektronik

  • HFU, Uster
  • IBZ Schulen, Aarau (div. Orte)
  • Technikerschule HF, Zürich

Energietechnik

  • ABB Technikerschule, Baden
  • HFTM, Grenchen
  • IBZ Schulen, Aarau (div. Orte)
  • STFW, Winterthur
  • Technikerschule HF, Zürich

Dauer

  • 6 bis 7 Semester, berufsbegl.
  • 4 Semester, Vollzeit

Fächer

z. B. Elektronik, Elektrotechnik, Mathematik, Physik, Informatik, Regelungstechnik, Projekt­management

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik"

Voraussetzungen

Vorbildung

In der Regel gilt:

  • abgeschlossene berufliche Grundbildung als Elektroinstallateur/in EFZ (Elektromonteur/in), Elektroniker/in EFZ, Automatiker/in EFZ, Informatiker/in EFZ, Physiklaborant/in, Polymechaniker/in EFZ, Elektroplaner/in EFZ oder Gebäudetechnikplaner/in EFZ (Haustechnikplaner/in) oder anderer Abschluss auf Sekundarstufe II bzw. gleichwertiger Ausweis
  • mind. 1 Jahr fachbezogene Berufspraxis

meist gilt zusätzlich:

  • Nachweis einer mind. 50%igen beruflichen Tätigkeit in einem dem Bildungsgang verwandten Berufsfeld
  • Eignungsabklärung
  • Grundkenntnisse in Mathematik und Englisch

Über Details informieren die einzelnen Bildungsanbieter.

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Berufsverbänden, Höheren Fachschulen und Fachhochschulen

Fachhochschule

z. B. Bachelor of Science (FH) in Elektrotechnik, in Informatik oder in Telekommunikation

Nachdiplomstufe

Angebote von Höheren Fachschulen, Fachhochschulen und der ETH in Bereichen wie Elektrotechnik, Mikroelektronik, Automation, Management etc.

Berufsverhältnisse

Techniker/innen HF Elektrotechnik arbeiten in der Elektro-, Elektronik- und Maschinenindustrie, in Dienstleistungs- und Informatikbetrieben.

Nach zwei Jahren Berufspraxis können sie den europäisch anerkannten Titel "Ing. EurEta" beantragen (www.eureta.org).

Die rasche technologische Entwicklung erfordert eine hohe Lernbereitschaft.

Weitere Informationen

Adressen

ODEC Schweiz. Verband der dipl. Absolventinnen und Absolventen Höherer Fachschulen
Steiggasse 2
Postfach 2307
8401 Winterthur
Tel.: 052 214 22 40
Fax: 052 214 22 42
URL: http://www.odec.ch
E-Mail: