?global_aria_skip_link_title?

Suche

Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie

Bachelor FH

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Kategorien
Ausbildungsort

Olten (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Psychologie

Swissdoc

7.734.34.0

Aktualisiert 05.04.2023

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Bachelorstudium in Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie vermittelt Teilnehmenden das grundlegende Fachwissen über die psychischen Funktionen des Menschen und über zwischenmenschliche Beziehungen.

Die Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW bietet zwei Bachelor of Science Studiengänge an. Bei der Anmeldung kann zwischen den verwandten Studiengängen Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie oder Wirtschaftspsychologie entschieden werden.

Inhalt

Im Bachelorstudiengang Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie beschäftigen sichTeilnehmende mit menschlichem Erleben und Handeln in Arbeit und Organisation. Ziel arbeits-, organisations- und personalpsychologischen Handelns ist es, die Passung zwischen dem Individuum und dem Arbeitsplatz, Organisationsumfeld sowie den technologischen Rahmenbedingungen optimal zu gestalten.

Lernziel

Das Bachelorstudium Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie vermittelt den Teilnehmenden Kompetenzen, um in betrieblichen Projekten mitzuwirken und dort das fachliche und methodische Wissen und Können der Psychologie einzubringen.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.

Modulgruppen                                                                                                                                                             ECTS-Punkte

Wissenschaftlich psychologische Grundlagen

Allgemeine Psychologie 1, Allgemeine Psychologie 2, Einführung in die Psychologie, Differentielle - und Persönlichkeitspsychologie, Psychopathologie, Sozialpsychologie 1, Sozialpsychologie 2, Entwicklungspsychologie, Biopsychologie

  29                                        

Wissenschaftlich fundiertes Arbeiten

Wissenschaftliches Arbeiten und Präsentieren: Proseminar, Experimentalpsychologisches Praktikum, Erkenntnistheorie (Wahlmodul)

10

Methoden der anwendungs-orientierten Forschung und diagnostische Verfahren

Einführung in die Methoden der quantitativen Sozialforschung
Statistik 1, Datenauswertung mit SPSS, Statistik 2, Fragebogenentwicklung, Einführung in die Methoden der qualitativen Sozialforschung, Qualitative Datenerhebung, Qualitative Datenanalyse, Testaufbau – und analyse, Eignungsdiagnostik, Instrumente der Personalpsychologie (Wahlmodul)

33

Anwendungsfächer (Basismodule)

Einführung in die Arbeitspsychologie, Einführung in die Organisationspsychologie, Einführung in die Personalpsychologie, Arbeitsanalyse und -gestaltung, Organisations- und Teamentwicklung, Usability (Wahlmodul), Forum Arbeitspsychologie (Wahlmodul)

19

Anwendugnsfächer (Aufbaumodule)

Probleme der Sicherheit und Zuverlässigkeit, Arbeit und Gesundheit, Medienpsychologie, Mensch-Technik-Sicherheit, Psychologie der betrieblichen Gesundheitsförderung, Kooperation und neue Medien, Interkulturelle Kommunikation und Kooperation (Wahlmodul)

21

Berufsfeldbezogene Handlungskompetenzen

Projektmanagement, Berufsfelderkundung, Führung
Wahlpflicht: Verhandeln, Kommunikation und Konflikt, Grundlagen der Beratung, Moderation von Workshops und Gruppen, ENGLISH Literaturkolloquium: Sociotechnical systems, Psychologische Problemlösung - managementgerecht lanciert, Konfliktbewältigung in Organisationen, Summerschool

30

Module aus anderen Studienrichtungen

Ethik psychologischen Arbeitens

Wahlpflicht: Die SDGs und die Schweiz (3 ECTS), Konvergenzmodul BWL (3), Studienrichtungen der HSW (HS: 10 ECTS, FS: 10 ECTS), Workshop zum Thema Lohnverhandlung (1 ECTS), andere Module wie z. B. Englisch,  Ringveranstaltung (1 ECTS), Insight China, Focus India, connectUS, exploreASEAN (FS, 5 ECTS) u.ä.

21

Projekte und Praktikum

Semesterarbeit 1, Projektarbeit, Semesterarbeit 2, Projektpraktikum, Bachelor Thesis

39
Wirtschaftspsychologie

Konsumentenpsychologie (Wahlmodul)

3

Total

205

Voraussetzungen

Zulassung

Die Aufnahme in das Bachelorstudium setzt die nachfolgenden Bedingungen voraus:

1.    Erfüllung einer der nachfolgenden Bedingungen
-    anerkannte Berufsmaturität (alle Richtungen)
-    anerkannte gymnasiale Matura
-    anerkannte Fachmaturität (alle Berufsfelder)
-    Lehrdiplom das zum Hochschulstudium berechtigt
-    HF-Diplom einer anerkannten Höheren Fachschule
(NDS wird nicht anerkannt)

2.    Nachweis einer mindestens einjährigen Arbeitswelterfahrung bei mindestens 80%. Sie kann innerhalb oder ausserhalb des Tätigkeitsfeldes der Angewandten Psychologie geleistet werden. Arbeitswelterfahrung während der Lehre, Praktika, Erziehungszeiten und Militärdienst werden angerechnet.

3.    Die Zulassung zum Studium setzt voraus, dass mindestens 140 (BSc-Studiengang) abrechenbare ECTS-Kreditpunkte zur Verfügung stehen. D.h. es dürfen nicht mehr als 60 ECTS-Kreditpunkte an einer anderen Fachhochschule abgerechnet worden sein. Studienanwärterinnen, Studienanwärter haben bereits erworbene ECTS-Kreditpunkte bei der Anmeldung auszuweisen. Insbesondere abgerechnete ECTS-Kreditpunkte aus einem nicht abgeschlossenen Erst-Studium sind zu deklarieren. Über Ausnahmen entscheidet die Studiengangleitung.

4.   Bei Vorliegen eines ausländischen Abschlusses im nichtdeutschsprachigen Raum muss ein Zertifikat des Goethe-Instituts "Goethe-Zertifikat C1, Zentrale Mittelprüfung" bei der Anmeldung vorliegen.

Wer an einer Universität vom Psychologiestudium ausgeschlossen wurde, kann sich nicht für einen Studienplatz bewerben.

Zulassungsbedingungen für internationale Studierende
Bewerberinnen und Bewerber mit deutscher Hochschul- oder Fachhochschulreife
Voraussetzung ist eine Hochschul- oder Fachhochschulreife mit einem Notendurchschnitt von 1.5 oder besser. Der Abschluss muss zum Zeitpunkt der Anmeldung bereits vorliegen. Eine mindestens einjährige qualifizierte Arbeitswelterfahrung ist nachzuweisen.

Anmeldung

Dieser Studiengang hat jeweils sehr viele Anmeldungen. Erfahrungsgemäss sind bereits im Okt./Nov. oder Dez./Jan. alle Termine des Eignungsverfahrens für den Studienbeginn des folgenden Jahrs vergeben.

Informationsveranstaltung sollten daher früh genug besucht werden, um Anmeldungen frühzeitig zu tätigen.

Kosten

Semestergebühr CH-Wohnsitz: CHF 810.-
Semestergebühr EU/EFTA-Wohnsitz: CHF 1'110.-
Einschreibegebühr CHF 200.–

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science FHNW Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie

Perspektiven

Master-Studium Angewandte Psychologie

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Olten (SO)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst (Kalenderwoche 38)

Dauer

Vollzeit: 6 Semester
Teilzeit: 8 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Administration:
Anita Grimm
+41 62 957 22 89
anita.grimm@fhnw.ch

berufsberatung.ch