?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Lehrdiplom für die Sekundarstufe I

Master PH - Bachelor PH

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Muttenz (BL) - Windisch (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Sekundarstufe I

Swissdoc

7.710.4.0 - 7.710.45.0 - 7.710.48.0 - 7.710.50.0

Aktualisiert 11.02.2021

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Studienrichtung Sekundarstufe I bereitet auf eine Unterrichtstätigkeit auf der Oberstufe vor.

Mehr zu Studienrichtung Unterricht Sekundarstufe I

Beschreibung des Angebots

Bachelor: Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Master: Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt 90 – 120 ECTS (Kreditpunkte).

Lehrpersonenauf der Sekundarstufe I unterrichten Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren. Die Jugendliche werden bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung, der Berufswahl und der Vorbereitung auf weiterführende Schulen begleitet und unterstützt.

Die Ausbildung zur Sekundarlehrperson erfolgt im Rahmen eines Bachelor-Master-Studiums. Das Lehrdiplom Sekundarstufe I kann man auf drei verschiedenen Wegen erlangen:

  • in einer integrierten Variante (Bachelor und Masterstudium an der PH FHNW),
  • einer konsekutiven Variante (Bachelor an einer Uni oder Fachhochschule und Masterstudium an der PH FHNW)
  • und als Stufenerweiterung (nach erfolgtem Bachelor für die Kindergarten-/Unterstufe oder die Primarstufe).
  • Weiter können die Teilnehmenden nach erfolgreichem Abschluss des Studiums jederzeit in einem weiteren Fach ein Lehrdiplom erlangen (Facherweiterung).

Aufbau der Ausbildung

Bachelor: 180 ECTS
Master: 90-120 ECTS

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 – 30 Arbeitsstunden..

Bachelor und Master integriert

Im integrierten Studium absolvieren die Teilnehmenden (im folgenden TN genannt)  die gesamte Ausbildung an der PH FHNW. Das integrierte Studium ist aufgeteilt in ein Bachelorstudium (180 ECTS) und ein Masterstudium 90 (ECTS) und dauert mindestens 9 Semester bzw. 4½ Jahre.

ECTS-Punkte von Lehrveranstaltungen im Bachelor-Studium:

  • Erziehungswissenschaften (25 ECTS)
  • Berufspraktische Studien (36 ECTS)
  • Fachdidaktiken (45 ECTS, 15 ECTS pro Fach)
  • Fachwissenschaften (66 ECTS, 22 ECTS pro Fach)
  • Medien und Informatik (8 ECTS-Punkte)

ECTS-Punkte von Lehrveranstaltungen im Master-Studium des integrierten Studiengangs:

  • Erziehungswissenschaften (14 ECTS Punkte) 
  • Berufspraktische Studien (12 ECTS)
  • Zwei Vertiefungsrichtungen Fachdidaktiken / Fachwissenschaften aus insgesamt vier möglichen Optionen (36 ECTS, 18 ECTS pro Vertiefungsbereich)
  • Ringvorlesung Medien und Informatik (4 ECTS)
  • Masterarbeit in den Erziehungswissenschaften oder in einem der drei Studienfächer (24 ECTS)

Die Teilnehmenden vertiefen eine dieser Optionen:

  • 2 der 3 Fächer aus dem Bachelor
  • 1 Fach und Erziehungswissenschaften
  • 1 Fach und ein zusätzliches viertes Fach
  • Erziehungswissenschaften und ein zusätzliches viertes Fach

TN, die ein viertes Fach dazu studieren möchten, verlängern ihr Studium um 1 Semester (19 ECTS).


Master konsekutiv

Im konsekutiven Studium absolviert man zuerst einen Bachelor in einem oder zwei Unterrichtsfächern an einer Universität oder einer Fachhochschule. Das heisst, dass die TN die fachwissenschaftliche Ausbildung ausserhalb der PH FHNW erbringen.

ECTS-Punkte von Lehrveranstaltungen im Master-Studium des konsekutiven Studiengangs:

  • Erziehungswissenschaften (26 ECTS)
  • Berufspraktische Studien (48 ECTS)
  • Fachdidaktiken (22 ECTS, 11 ECTS pro Fach) für TN, die mit einem Bachelor in 2 Fächern eintreten.
  • Zusätzlich Fachwissenschaften (22 ECTS), für TN, die mit einem Bachelor in nur einem Unterrichtsfach zugelassen wurden. In jedem Fall erhalten die TN ein Lehrdiplom in zwei Unterrichtsfächern.
  • Masterarbeit (24 ECTS).

Insgesamt hat das konsekutive Studium einen Umfang von mindestens 120 ECTS Punkten und dauert mindestens 4 Semester.

Stufenerweiterung

Die Stufenerweiterung baut auf einem erlangten Lehrdiplom der Kindergarten-/Unterstufe oder der Primarstufe auf. TN, die bereits ein solches EDK-anerkanntes Diplom besitzen, können sich in einem Masterstudium für die Sekundarstufe I nachqualifizieren.

ECTS-Punkte von Lehrveranstaltungen in der Stufenerweiterung (Master):

  • Erziehungswissenschaften (10 ECTS)
  • Berufspraktischen Studien (12 ECTS)
  • Fachdidaktiken (30 ECTS, 15 ECTS pro Fach) und erwerben das Lehrdiplom in zwei Unterrichtsfächern.
  • Fachwissenschaften (44 ECTS, 22 ECTS pro Fach) 
  • Masterarbeit (24 ECTS)

Insgesamt hat die Stufenerweiterung einen Umfang von 120 ECTS Punkten und dauert mindestens 4 Semester.


Facherweiterung

Wenn man bereits im Besitz eines EDK-anerkannten Diploms für die Sekundarstufe I sind, dann können die TN jederzeit ein weiteres Fach dazu studieren. Dieses Fach hat den gleichen Umfang wie im Regelstudium.

  • Einzelfächer (39 ECTS Punkte)
  • Integrationsfach (RZG: Räume, Zeiten und Gesellschaften oder N&T: Natur und Technik) 41 ECTS Punkte

Ein Facherweiterungsstudium kann gut berufsbegleitend absolviert werden und dauert in der Regel 2-3 Semester. Hier findet man die einzelnen Fächerporträts.

Studienvariante Quereinstieg

Die Studienvariante Quereinstieg richtet sich an berufserfahrene Personen ab 30 Jahren und ermöglicht ab dem zweiten Studienjahr eine Anstellung im Schulfeld (30-50 Prozent). Die Studienvariante stellt ein Vollzeitstudium mit integriertem Berufseinstieg ab dem zweiten Studienjahr dar. Es handelt sich um ein anspruchsvolles, facettenreiches und fokussiertes Studium mit einem hohen Selbststudien- und Praxisanteil.

Das Studium in der Studienvariante Quereinstieg orientiert sich am integrierten Studiengang Sekundarstufe I und ist aufgeteilt in ein Bachelorstudium (180 ECTS-Punkte) und ein Masterstudium 91–109 (ECTS-Punkte). 

Mehr zur Studienvariante Quereinstieg

Fächerkombination

Das Studium setzt sich inhaltlich aus den vier Studienbereichen Erziehungswissenschaften, Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Berufspraktische Studien zusammen. Sie studieren zwei bis maximal fünf Unterrichtsfächer und setzen sich mit den allgemeinen Grundlagen des Lehrberufs und mit den spezifischen Fragen der Entwicklungen und Bildung von Jugendlichen auseinander (mehr Informationen zu den Fächern finden Sie in den Fächerporträts).

Praktika

Die Lehrbefähigung in einer modernen Fremdsprache verlangt einen in der Regel zusammenhängenden Aufenthalt von mind. vier Monaten im betreffenden Sprachgebiet. Bei der Anmeldung zur Diplomierung ist zudem ein Nachweis des Sprachkompetenzniveaus C2 in der Zielsprache in Form eines offiziellen Dokuments zu erbringen.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Für die Zulassung zum integrierten Studium ist eine gymnasiale Maturität oder eine vergleichbare Ausbildung nötig. Wenn Sie über eine Fachmaturität oder Berufsmaturität verfügen, können Sie über die Passerelle oder eine Ergänzungsprüfung Niveau gymnasiale Maturität zum Studium zugelassen werden. Zur Ergänzungsprüfung gymnasiale Maturität.
  • Für das konsekutive Studium wird zudem mindestens ein Bachelorabschluss einer Universität oder Fachhochschule in einem Unterrichtsfach vorausgesetzt.
  • Für die Studienvariante Quereinstieg gelten ergänzend die folgenden Zulassungsvoraussetzungen:
    • Über 30 Jahre alt (Stichtag: 1. September)
    • Berufserfahrung im Umfang von 300 Stellenprozenten verteilt auf maximal 7 Jahre
    • Bei der Wahl von Französisch und Englisch als Schulfach muss das Sprachzertifikat B2 bei der Anmeldung zum Studium vorliegen. Wenn Sie sich für eine Fremdsprache als Schulfach entscheiden (Englisch oder Französisch) muss mit der Anmeldung für die gewählte Fremdsprache der Nachweis des Sprachniveaus mit einem internationalen Zertifikat B2 (nicht älter als 5 Jahre) oder höher (C1/C2) erbracht werden.

Mehr zu weiteren Zulassungsmöglichkeiten sowie zu den allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen im unten stehenden Link

Link zur Zulassung

Anmeldung

Alle Studienvarianten (ausser Quereinstieg): Jeweils vom 1. Januar bis zum 30. April für das kommende Herbstsemester.

Aktuelles Anmeldefenster. 01.01.2021 – 30.04.2021

Aktuelles Anmeldefenster für Studienvariante Quereinstieg: 01.01.2021 bis 28.02.2021

Anmeldung auf der Website des Anbieters möglich.

Kosten

Ein Studium an der Pädagogischen Hochschule FHNW kostet pro Semester:

  • Semestergebühren CHF 700.– (für Studierende mit Wohnsitz in der EU/EFTA: CHF 1000.–, für Studierende aus allen anderen Ländern CHF 5000.–).
  • Materialgebühren CHF 100.–
  • Einmalige Kosten:
    Anmeldegebühr: CHF 200.–
    Diplomgebühr: CHF 300.–

Es können weitere Gebühren anfallen. Eine Übersicht finden Sie unter der Gebührenordnung.

Siehe auch: Studiengebühren

Abschluss

  • Bachelor Pädagogische Hochschule PH
  • Master Pädagogische Hochschule PH

Bachelor of Arts FHNW in Secondary Education (Zwischenabschluss, ohne Lehrbefähigung)

Master of Arts FHNW in Secondary Education (mit EDK- d. h. schweizweit anerkanntem Lehrdiplom für die Sekundarstufe I)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Muttenz (BL)
  • Windisch (AG)

Pädagogische Hochschule FHNW
Institut Sekundarstufe I und II
Campus Muttenz
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Mitte September (KW 38)

Dauer

Das Studium dauert je nach Studienvariante 2 bis 4½ Jahre.

Integrierter Studiengang (Bachelor und Master) / Studienvariante Quereinstieg:
Bachelor: 6 Semester / Master: 3-4 Semester

Kosekutiver Studiengang und Stufenerweriterung (Master): 4-8 Semester

Facherweiterung: Siehe Website des Anbieters.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Unterrichtssprache ist Deutsch; falls fremdsprachliche Fächer gewählt werden, entspricht die Unterrichtssprache der Zielsprache. Gleiches gilt für die Prüfungen.

Links

Auskünfte / Kontakt

Pädagogische Hochschule FHNW
Zentrale Studieninformation und -beratung
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch
Tel. +41 56 202 72 60
E-Mail: studienberatung.ph@fhnw.ch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Sekretariat Studienberatung:

Tel.: +41 56 202 72 60
E-Mail: studienberatung.ph@fhnw.ch

berufsberatung.ch