Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Fachdiplom für die Sekundarstufe I

Master PH

Pädagogische Hochschule PHBern

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Sekundarstufe I

Swissdoc

7.710.4.0

Aktualisiert 07.08.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt 90 - 120 ECTS (Kreditpunkte).

Wer sich für einen spezifischen Fachbereich interessiert und sich ausschliesslich darin spezialisieren möchte, kann am Institut Sekundarstufe I ein Fachdiplom erwerben.
   
Ein Fachdiplom befähigt zum Unterrichten eines einzelnen Fachs an allen Regelklassen der Sekundarstufe I (7.–9. Schuljahr) im Kanton Bern.

Für das Fachdiplom stehen alle Fachbereiche des Volldiploms zur Verfügung:
Deutsch; Französisch; Mathematik; Bewegung und Sport; Ethik, Religionen, Gemeinschaften; Natur und Technik; Räume, Zeiten, Gesellschaften; Wirtschaft, Arbeit, Haushalt; Bildnerisches Gestalten; Englisch; Italienisch; Latein; Musik; Textiles und Technisches Gestalten.

  • Es kann insgesamt ein Fachdiplom erworben werden, wobei alle Fachbereiche des Volldiploms für ein Fachdiplomstudium zur Verfügung stehen
  • Die im Rahmen des Fachdiploms absolvierten Studieninhalte können bei einem Wechsel in den Volldiplomstudiengang anerkannt werden

Aufbau der Ausbildung

Modularer Aufbau des Studiums; jedes Modul wird mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen.

Für die Erlangung des Fachdiploms müssen allgemeine (Berufspraktische Ausbildung, Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Forschung, Entwicklung und Evaluation) und fachsbereichspezifische Studienleistungen erbracht werden. Im gewählten Fachbereich müssen Studienleistungen im vollen Umfang des Volldiploms erbracht werden.

Insgesamt umfassen die zu erbringenden Studienleistungen  für das Fachdiplom je nach gewähltem Fachbereich 90 ECTS-Punkte (Normalfach), 106 ECTS-Punkte (kleines Integrationsfach), 122 ECTS-Punkte (grosses Integrationsfach).

Voraussetzungen

Zulassung

Zulassung ohne Prüfung
Personen, die über eine der folgenden Vorbildungen verfügen, werden direkt in den Studiengang aufgenommen:

  • Eidgenössisch oder schweizerisch anerkannte gymnasiale Maturität
  • Berufsmaturität mit Passerelle
  • Schweizerisch anerkanntes Lehrdiplom inkl. Haushaltungs- und Arbeitslehrpatent
  • Schweizerisch anerkannter Fachhochschulabschluss (Bachelor oder Diplom)
  • Ausländischer Vorbildungsausweis, der als gleichwertig zu den vorgenannten Ausweisen anerkannt wird

Nach bestandener Aufnahmeprüfung
Personen, die über eine der folgenden Vorbildungen verfügen, werden nach bestandener Aufnahmeprüfung zum Studium zugelassen:

  • Berufsmaturität
  • Fachmaturität
  • Diplom einer dreijährigen anerkannten Fachmittelschule, Diplommittelschule oder Handelsmittelschule
  • Abschluss einer dreijährigen anerkannten Berufsausbildung (Eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ) mit einer mind. dreijährigen Berufserfahrung von jährlich mindestens 50 % Beschäftigungsgrad
  • Ausländischer Vorbildungsausweis, der als gleichwertig zu den vorgenannten Ausweisen anerkannt wird

Admission sur Dossier
Mit dem Aufnahmeverfahren "Admission sur Dossier" bietet die PHBern einen Quereinstieg in den Lehrberuf für Personen über 30 Jahre, die keine gymnasiale Maturität besitzen, aber über ein gleichwertiges Ausbildungsniveau verfügen.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist Herbstsemester:

1. Februar bis 30. April (ordentliche Anmeldefrist)
1. Mai bis 31. August (verspätete Anmeldefrist)

Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

Studiengebühr CHF 795.- pro Semester

Anmeldegebühr: CHF 100.- (CHF 50.- Zusatzgebühr für Anmeldungen während der verspäteten Anmeldefrist)

Prüfungsgebühr: CHF 150.-

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Master Pädagogische Hochschule PH

Lehrdiplom für den Unterricht eines einzelnen Fachbereichs der Sekundarstufe I an allen Regelklassen im Kanton Bern

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

In der Regel erfolgt der Studienbeginn im Herbstsemester, da der Studienplan auf dieser Grundlage konzipiert ist. Interessierte, die im Frühjahrssemester einsteigen möchten, kontaktieren bitte vorgängig die Studienberatung.

Dauer

Vollzeit: 4 Semester
Teilzeit: Max. 6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

PHBern, Institut Sekundarstufe I

Tel. +41 (0)31 309 24 11
E-Mail: info-is1@phbern.ch

berufsberatung.ch