Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Lehrdiplom für die Sekundarstufe I

Master PH

Pädagogische Hochschule St.Gallen PHSG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

St. Gallen (SG) - Gossau SG (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Sekundarstufe I

Swissdoc

7.710.50.0 - 7.710.4.0

Aktualisiert 16.08.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Lehrpersonen für die Sekundarstufe I unterrichten Jugendliche der oberen Volksschulklassen, in der Regel 7. bis 9. Klassen. Sie bereiten den Stoff didaktisch auf, vermitteln Wissen in diversen Fächern und leiten zu selbstständigem Lernen an. Mehr zur Studienrichtung Unterricht Sekundarstufe I

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte. Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt 90 - 120 ECTS-Punkte. Das Studium Sekundarstufe I umfasst 270 ECTS-Punkte.

Das Studium ist ein integratives Masterstudium, d.h. Fachausbildung und berufsspezifische Ausbildung erfolgen gleichzeitig. Das Vollzeitstudium zur Oberstufenlehrperson dauert neun Semester und führt zu einem gesamtschweizerisch anerkannten Diplom.

Studierende des Lehrgangs für die Sekundarstufe I entscheiden sich bei der Anmeldung für die Ausbildung zur Lehrperson phil. I sprachlich/historisch (Master of Arts) oder für die Ausbildung zur Lehrperson phil. II mathematisch/naturwissenschaftlich (Master of Science).

  • 1. bis 6. Semester: Ausbildung bis Zwischenabschluss Bachelor
  • 7. bis 9. Semester: Masterstudium

Die Studierenden erwerben die Lehrbefähigung in vier bis fünf Fächern als Lehperson auf der Sekundarstufe I.

  • A-Fächer: Deutsch bzw. Mathematik sind Pflichtfächer für die jeweilige Abteilung
  • B-Fächer: Fächerkatalog, aus dem 1 bis 2 Fächer gewählt werden. Die Wahl von 2 Fremdsprachen zählt als 1 Fach
  • C-Fächer: Fächerkatalog, aus dem mindestens ein Fach gewählt werden muss.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Stunden.

Die Verteilung der Ausbildungsanteile der Studienschwerpunkte sieht wie folgt aus:

Studienschwerpunkte Bereiche ECTS-Punkte
Erziehungswissenschaftliche Studien Pädagogik und Psychologie
Allgemeine Didaktik
ca.  45
Fachwissenschaftliche Studien A-, B- und C-Fächer ca. 135
Berufspraktische Studien Praktika ca.  50
Ergänzungsstudien Kurse ca.  14
bis Master mind. 270*

* inkl. Masterarbeit

Übersicht über die Studienfächer:

Fächertyp Fächer Sek I phil. I (MA) Fächer Sek I phil. II (MSC)
A-Fach (obligatorisch) Deutsch Mathematik
B-Fächer

Englisch, Französisch, Italienisch, Medien und Informatik
Integrationsfach: Räume, Zeiten, Gesellschaften mit Schwerpunkt in Geschichte oder Geografie 

Englisch, Französisch
Medien und Informatik
Integrationsfach: Natur und Technik (Biologie, Chemie, Physik)
Integrationsfach: Räume, Zeiten, Gesellschaft mit Schwerpunkt in Geschichte oder Geografie
C-Fächer Bewegung und Sport, Bildnerisches Gestalten, Musik, Technisches Gestalten, Textiles Gestalten, Wirtschaft, Arbeit, Haushalt Bewegung und Sport, Bildnerisches Gestalten, Musik, Technisches Gestalten, Textiles Gestalten, Wirtschaft, Arbeit, Haushalt


Studierende der Abteilung phil. I belegen neben dem abteilungskonstituierenden Pflichtfach Deutsch drei weitere Fächer (bei zwei Fremdsprachen vier weitere Fächer) unter Berücksichtigung folgender Vorgaben.

- Mindestens eine Fremdsprache oder Medien und Informatik aus der Fächergruppe B muss
gewählt werden.
- Mindestens ein Fach aus der Fächergruppe C muss gewählt werden.

Studierende der Abteilung phil. II belegen neben dem abteilungskonstituierenden Pflichtfach
Mathematik drei weitere Fächer unter Berücksichtigung folgender Vorgaben.
- Entweder Natur und Technik oder Medien und Informatik aus der Fächergruppe B muss gewählt werden.
- Mindestens ein Fach aus der Fächergruppe C muss gewählt werden.

Berufspraktische Studien / Praktika

Die Berufspraktischen Studien umfassen alle Praktika, das Praxismentorat sowie speziell auf die Berufspraxis ausgerichtete Kurse.

Freiwilliges Zusatzfach

Die Studierenden können freiwillig Medien und Informatik oder ein weiteres Fach aus der Fächergruppe C als Zusatzfach wählen, in dem sie während des ersten Studienjahrs alle Module belegen. Die Module der oberen Semester können auf Gesuch hin besucht werden, sofern dies ohne Kursverschiebung und zusätzliche Lerngruppen möglich ist. Diese Studienleistungen werden nach dem Diplomabschluss an eine spätere Nachqualifikation in diesem Fach angerechnet.
Die Fächer Latein und Ethik, Religionen, Gemeinschaft können ebenfalls als Zusatzfach studiert werden und führen zu einer kantonal anerkannten Lehrbefähigung. Das Fach Latein kann nur von Studierenden mit einer Maturität mit Schwerpunktfach Latein belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Gymnasiale Maturität oder
  • Passerelle nach beruflicher Grundbildung mit Berufsmaturität (BMS) bzw. Wirtschaftsmittelschule (WMS/WMI) oder Fachmittelschule (FMS) mit Fachmaturität oder
  • Fachhochschule mit Abschluss
  • Aufnahme sur dossier nach Ausbildung Sekundarstufe II und anschliessender Berufstätigkeit

Anmeldung

Anmeldung jeweils bis 30. April

Kosten

Einmalige Gebühren
Anmeldegebühr: CHF 200.-
Immatrikulationsgebühr: CHF 300.-
Prüfungsgebühren: Zwischenprüfung CHF 200.- / Studienabschluss CHF 200.-

Wiederkehrende Gebühren
Studiengebühren: CHF 800.- pro Semester
Skripte, Bücher, Exkursionen: ca. CHF 200.- pro Semester

Weitere Studienkosten
Anschaffung Notebook (Notebook-Empfehlung siehe Website PHSG), Reisekosten und Lebenshaltungskosten je nach Praktikumsort, Beiträge zu Blockwochen und besonderen Veranstaltungen, Beitrag AHV/IV/EO

Abschluss

  • Master Pädagogische Hochschule PH

Master of Arts in Secondary Education (MA)
Diplom: Lehrperson phil. I (sprachlich/historische Richtung)
oder
Master of Science in Secondary Education (MSc)
Diplom: Lehrperson phil. II(mathematisch/naturwissenschaftliche Richtung)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • St. Gallen (SG)
  • Gossau SG (SG)

PHSG Hochschulgebäude Hadwig, Notkerstrasse 27, 9000 St. Gallen
PHSG Hochschulgebäude Gossau, Seminarstrasse 7, 9200 Gossau

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst (Einführungswoche KW 36)

Dauer

9 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Sekretariat Sekundarstufe I und II
Pädagogische Hochschule St. Gallen
Hochschulgebäude Gossau
Seminarstrasse 7, 9200 Gossau
Telefon +41 (0)71 243 94 20
E-Mail info.sek1@phsg.ch

berufsberatung.ch