Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Bauingenieurwesen

Bachelor FH

Fachhochschule Graubünden FHGR

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Chur (GR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Bauplanung, Landesplanung - Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie

Studiengebiete

Bauingenieur

Swissdoc

7.420.2.0

Aktualisiert 10.08.2020

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Bauingenieurwissenschaften befassen sich mit Planung, Entwurf, Konstruktion und Erstellung von Bauwerken. Eine wichtige Bedeutung haben auch die Sanierung, Erhaltung oder Umnutzung bestehender Bauten. Teilgebiete sind beispielsweise Konstruktion, Verkehrssysteme, Grund- und Wasserbau, Werkstoffe oder auch Geotechnik. Mehr zur Studienrichtung Bauingenieurwesen.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Das Bauingenieurstudium an der FH Graubünden fokussiert bewusst auf den Alpenraum, ohne dabei die Sicht auf das grosse Ganze zu begrenzen. Hier sind die Anforderungen an Bauwerke hoch; klimatische, topografische, geologische und logistische Aspekte sind sowohl bei der Projektierung als auch wirtschaftlich fordernd. Wer das gelernt hat, kann überall bauen, da solche Spezialistinnen und Spezialisten über hohe Baukompetenzen verfügen.

Aufbau der Ausbildung

Module ECTS

 

Pflichtmodule

 

132

Mathematik 1  6
Mathematik 2 4
Physik und Geometrie 6
Tragwerk 6
Baustatik 1   4
Baustatik 2    4
Hydraulik 4
Konstruktiver Ingenieurbau  
Massivbau 8
Infrastrukturbauten 4
Stahl- und Verbundbau 6
Geotechnik  
Boden- und Felsmechanik 4
Grundbau 6
Wasserbau  
Abwassertechnik und Wasserversorgung 4
Hydrologie 4
Flussbau 4
Infrastruktur  
Strassenentwurf und -realisierung 1 4
Strassenentwurf und -realisierung 2 4
Naturgefahren  
Naturgefahren 4
Baurealisation  
Baubetriebsführung 8
Gemeinsame Pflichtmodule Architektur / Bauingenieurwesen  
Geologie und Naturgefahren  4
Bautechnische Grundlagen  6
Nachhaltigkeit und Mobilität  4
Bauökonomie und Baurecht  4
Baukommunikation 4
Fremdsprachen 4

 

Wahlpflichtmodule 

 

36

Geotechnik 18
Konstruktiver Ingenieurbau 18
Infrastrukturen 18
Wasserbau 18

 

Wahlmodule

 

12

Baukommunikation 2 2
Bauadministration 2
Vortragsreihe 2
Studienreise 2
Human Centered Entrepreneurship (HCE) 4
Unternehmensführung 2
Marketing 2
Ethik 2
Philosophie 2
Film und Fotografie 2

 

Bachelor Thesis

 

12

Bachelor Thesis 12
Total Bachelor 180

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Link zum Aufbau der Ausbildung

Voraussetzungen

Zulassung

a) Berufsmaturität in der gewünschten Studienrichtung (mit anderer Fachrichtung: einjährige Arbeitswelterfahrung in der gewünschten Studienrichtung), oder

b) Bachelor PH mit einjähriger Arbeitswelterfahrung, oder

c) Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität plus in der Regel einjährige Arbeitswelterfahrung, oder

d) Fachmaturität in der gewünschten Studienrichtung und einjährige Arbeitswelterfahrung

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe «Link zur Zulassung»)

Es werden Kenntnisse im Einsatz von professioneller Zeichnungs- und Modellierungssoftware vorausgesetzt. Verbreitete Programme sind AutoCAD / MGB BauCAD / AutoCAD Civil 3D zum Erstellen von Schalungs-/ Bewehrungs- und Tiefbauplänen. Die FH Graubünden bietet in Zusammenarbeit mit MGB Data einen Intensivkurs dafür an.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Herbstsemester: jeweils 30. April.

Die Studienplätze werden nach Eingangsdatum der Anmeldeunterlagen vergeben. Anmeldungen werden auch noch nach Anmeldeschluss berücksichtigt, sofern freie Studienplätze verfügbar sind. Auskunft erteilt die Administration.

Kosten

Einschreibegebühr: CHF 300

Semestergebühr: CHF 960 für Studierende mit Wohnsitz in CH oder FL, CHF 1'550 für alle anderen Studierenden

Von Studierenden ausserhalb CH/FL/EU/EFTA erhebt die FH Graubünden ein Depot von CHF 3'000.

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science FHGR in Bauingenieurwesen

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Chur (GR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

6 Semester (Vollzeit)
8 Semester (Teilzeit)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Baupraxiskurs

Für angehende Studierende ohne Zeichnerlehre wird praktikumsergänzend der Baupraxiskursempfohlen.

Links

Auskünfte / Kontakt

Telefon +41 81 286 24 12
E-Mail bauing@fhgr.ch

berufsberatung.ch