?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Pädagogik/Psychologie

Lehrdiplom für gymnasiale Maturitätsfächer

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Muttenz (BL)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Pädagogische Hochschulen PH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Mittel- und Berufsfachschulen

Swissdoc

7.710.27.0 - 6.710.9.3

Aktualisiert 11.03.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Lehrperson im Fach Psychologie und Pädagogik auf der Sekundarschulstufe II (Maturitäts-, Fachmaturitäts- und Berufsmaturitätsschulen) fördern bei den Lernenden die Kompetenz, unterschiedliche Dimensionen menschlichen Verhaltens und Erlebens zu verstehen, bzw. begriffs- und konzeptgeleitet zu analysieren. Zusätzlich unterstützen sie die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler zu kritisch denkenden und dialogfähigen Menschen. Dies erfordert, dass alltagstheoretische Überzeugungen differenziert reflektiert werden und der Anspruch besteht, Sachverhalte systematisierend zu befragen.

Das derzeitige Angebot von Psychologie- und Pädagogikunterricht auf der Sekundarstufe II ist vielfältig. Dieses Doppelfach gehört nicht zu den Grundlagenfächern, sondern wird, je nach Kanton, als Schwerpunkt- oder als Ergänzungsfach angeboten.

Zur Ausbildung werden Studierende zugelassen, die in einem der beiden Fächer (Psychologie oder Pädagogik) mindestens einen universitären BA-Abschluss vorweisen können. Der fachwissenschaftliche Masterabschluss muss ebenfalls an einer universitären Hochschule absolviert werden und spätestens ein Semester vor Abschluss des Studiums vorliegen.

Studierende, die mit einem BA in Psychologie in den Lehramtsstudiengang eintreten, können den in Kooperation zwischen der PH FHNW und der Universität Basel angebotenen Masterstudiengang Educational Sciences absolvieren und erfüllen damit die fachwissenschaftlichen Voraussetzungen für das Pädagogik/Psychologie-Lehramt.

Damit sich die Studierenden Klarheit über ihre Eignung und ihr Interesse am Lehrerberuf verschaffen können, durchlaufen sie vorgängig zum berufstheoretischen und berufspraktischen Studium ein Berufseinführungsmodul (BEM). Dieses besteht aus einer Eignungsabklärung (Assessment) und einem Orientierungspraktikum (OP).

Aufbau der Ausbildung

Ein Kreditpunkt (KP) ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

Studienplan ECTS
Erziehungswissenschaften 15
Fachdidaktiken 20
Wahlbereich 9
Berufspraktische Studien 16
Total 60

 

Fächerkombination

Das Studium kann entweder ohne weiteres Schulfach oder als Zweitfach studiert werden.

Wird Pädagogik/Psychologie als Zweitfach studiert, sind insgesamt 90 ECTS-Punkte im fachwissenschaftlichen Bereich zu erbringen. Damit kann mit je 45 ECTS-Punkte in jedem Bereich das Lehrdiplom erworben werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Siehe Website

 

Anmeldung

Anmeldefenster: 1. August bis 30. November fürs Frühjahrsemester; 1. Januar bis 30. April für das Herbstsemester

Kosten

Anmeldegebühr: CHF 200.-

Studiengebühren (auch für das Prüfungssemester): CHF 810.-

Lehrdiplom für Maturitätsschulen: CHF 300.-

Hinzu kommen Auslagen für eine Materialgebühr von CHF 100.- pro Semester sowie für Studienliteratur und die individuellen
Lebenshaltungskosten.

Abschluss

  • Lehrdiplom für gymnasiale Maturitätsfächer

Lehrdiplom für Maturitätsschulen Pädagogik/Psychologie

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Muttenz (BL)

Institut Sekundarstufe I und II
Campus Muttenz
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Einstieg in die berufsbezogene Ausbildung an der PH FHNW ist mit einem Assessment und einem Berufseinführungsmodul im Januar und August/September möglich.

Dauer

Für die berufsbezogene Ausbildung im Umfang von 60 KP sind mindestens zwei Semester Vollzeitstudium einzusetzen; ein Teilzeitstudium ist ebenfalls möglich, dauert aber entsprechend länger.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

siehe untenstehenden Link

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Pädagogische Hochschule

Sekretariat Studienberatung:

Tel.: +41 56 202 72 60
E-Mail: studienberatung.ph@fhnw.ch

berufsberatung.ch