Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Informatik

Bachelor UH

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ > Ingenieurwissenschaften

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Zentrum (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Informatik: Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Informatik

Swissdoc

6.561.1.0

Aktualisiert 03.07.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Informatik oder Computer Science ist eine Wissenschaft an der Schnittstelle der Mathematik mit den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Sie umfasst alle Bereiche der systematischen Informationsverarbeitung.

Mehr zur Studienrichtung Informatik

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Das Bachelor-Studium umfasst 180 Kreditpunkte.

Der Studiengang vermittelt die Grundlagen einer breit abgestützten Ingenieurausbildung auf wissenschaftlicher Basis. Das solide Grundlagenwissen in den Disziplinen Mathematik, Informatik und weitere Ingenieurwissenschaften sowie das methodische wissenschaftliche Denken und der Aufbau managementorientierter und sozialer Kompetenzen soll die Studierenden primär dazu befähigen, das Studium in anspruchsvollen Master-Studiengängen fortsetzen und vertiefen zu können. Die fachliche und methodische Ausbildung wird ergänzt durch frei wählbare Angebote aus den Naturwissenschaften und aus den Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften.

Organisation des Studiums

Im ersten Studienjahr wird eine fundierte Basis in Mathematik, Programmierung und Algorithmik gelegt und die elektrotechnischen Grundlagen von Computersystemen erarbeitet.
Während des zweiten Jahres werden wichtige theoretische und methodische Grundlagen der Kerngebiete der Informatik vermittelt.
Im dritten Jahr wählen die Studierenden zwei von drei Vertiefungsrichtungen: “Systems & Software Engineering”, “Information & Data Processing” und “Theoretical Computer Science”.
Abgeschlossen wird dieser Studiengang mit der Bachelor-Arbeit, in der die Studierenden das bis dahin Gelernte anwenden können und selbständiges und wissenschaftliches Arbeiten erlernen.

Aufbau der Ausbildung

1. Semester KP
Datenstrukturen und Algorithmen 7
Diskrete Mathematik 7
Lineare Algebra 7
Einführung in die Programmierung 7
Total 28
2. Semester KP
Analysis I 7
Algorithmen und Wahrscheinlichkeit 7
Parallele Programmierung 7
Design of Digital Circuits 7
Total 28
3. Semester KP
Analysis II 5
Theoretische Informatik 7
Systemnahe Programmierung und Rechnerarchitektur 7
Numerische Methoden für Computational Science and Engineering 7
Ergänzung & Wissenschaft im Kontext 4
Total 30
4. Semester KP
Datenmodellierung und Datenbanken 7
Computer Netzwerke 7
Formale Methoden und funktionale Programmierung 7
Wahrscheinlichkeit und Statistik 5
Ergänzung & Wissenschaft im Kontext 6
Total 32
5. und 6. Semester KP
mindestens 4 Kernfächer aus zwei Vertiefungsrichtungen 32
Wahlfächer, Ergänzung, weitere Kernfächer & Wissenschaft im Kontext 18
Seminar 2
Bachelor-Arbeit 10
Total 62
BACHELOR TOTAL 180


KP = Kreditpunkte

Kernfächer dienen der Erweiterung des theoretischen und methodischen Grundlagenwissens in zentralen Bereichen der Informatik.

Ergänzungsfächer dienen der Erweiterung der studiengangspezifischen Fachkenntnisse durch Erlangen von Grundlagenwissen in einem Anwendungsgebiet der Informatik oder durch den Besuch von zusätzlichen Fächern in der Mathematik. 

Wahlfächer dienen der Erweiterung der studiengangspezifischen Fachkenntnisse. Es steht den Studierenden frei, anstelle von Wahlfächern weitere Kernfächer zu absolvieren. 

Wissenschaft im Kontext sind Fächer aus dem Bereich Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften (GESS). In den Vorlesungen und Seminaren werden historische, moralische, erkenntnistheoretische, juristische, ökonomische und politische Kontexte untersucht. Die Studierenden lernen, Zusammenhänge zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen, technischen Innovationen, kulturellen Kontexten, Individuen und Gesellschaften zu erkennen und kritisch zu hinterfragen.

In den Seminaren haben die Studierenden die Aufgabe, wissenschaftliche Publikationen selbständig durchzuarbeiten und unter Leitung einer Professorin/eines Professors vorzutragen und zu diskutieren. 

Die Bachelor-Arbeit bildet den Abschluss des Studiengangs und wird in der Regel im sechsten Semester verfasst. Sie soll die Fähigkeit der Studierenden zu selbständiger, strukturierter und wissenschaftlicher Tätigkeit fördern. 

Im ersten Jahr wird eine Basisprüfung über den gesamten Stoff des ersten Jahres abgelegt. In einem Pilotversuch (2016-2019) wird diese Prüfung in zwei Blöcke aufgeteilt, die unabhängig voneinander geprüft werden können und bestanden werden müssen. Alle Fächer im 2. und 3. Studienjahr werden einzeln geprüft.

Fächerkombination

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Informatik kann nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

- Schweizerische oder schweizerisch anerkannte Maturität, resp. Passerelle.
- Gleichwertiger ausländischer Maturitätsausweis, sofern die Bedingungen der ETH-Zulassungsverordnung erfüllt sind.
- Vom Bund anerkannter Fachhochschulabschluss.
- Abschluss einer der ETH entsprechenden universitären Hochschule.

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Bewerberinnen und Bewerber mit Ausweisen, welche die Bedingungen für die prüfungsfreie Zulassung nicht erfüllen, müssen eine umfassende oder reduzierte Aufnahmeprüfung ablegen.
Weitere Informationen auf Zulassung zum Bachelor-Studium

Anmeldung

Bis 30. April online über
Zulassung zum Bachelor-Studium

Immatrikulation

Die Immatrikulation erfolgt bei Studienbeginn - entsprechende Informationen werden nach der Anmeldung zugeschickt.

Kosten

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ > Ingenieurwissenschaften

Anmeldegebühren

Mit schweizerischem Ausweis: CHF 50.-
Mit anderen Ausweisen: CHF 150.-

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 660.- (ab HS 2020 730.-)
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 69.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science ETH in Informatik (BSc ETH Inf.-Ing.)
Englische Bezeichnung:
Bachelor of Science ETH in Computer Science ( BSc ETH CS)

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master of Science ETH in Informatik

Übertritt in spezialisierte Master-Studiengänge der ETH kann "sur dossier" und mit Auflagen erfolgen. 

Lehrdiplom für Maturitätsschulen

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Informatik (Umfang 60 KP) berechtigt zum Unterricht an Maturitätsschulen, Berufs- und Fachschulen sowie anderen höheren Lehranstalten. Mit der Ausbildung kann nach dem Erwerb des Bachelordiploms begonnen werden. Der Erwerb des Diploms setzt jedoch einen Master-Abschluss im Studiengang Informatik voraus.

Siehe: www.didaktischeausbildung.ethz.ch

Didaktik-Zertifikat

Das Didaktik-Zertifikat in Informatik (Umfang 24 KP) eignet sich für das Unterrichten an Fachhochschulen, Höheren Fachschulen, Berufsfachschulen und Schulen, die für die eidgenössischen Berufs- und höheren Fachprüfungen vorbereiten. Es kann auch im Hinblick auf verschiedene Formen der Aus- und Weiterbildung in Betrieben und Institutionen eine geeignete Grundlage darstellen. Das Didaktik-Zertifikat berechtigt aber nicht zum Unterricht an Maturitätsschulen. Mit der Ausbildung kann bereits nach dem Erwerb des Bachelor-Diploms begonnen werden. Der Erwerb des Zertifikats setzt jedoch einen Master-Abschluss in Informatik voraus.

Siehe: www.didaktischeausbildung.ethz.ch

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Zentrum (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist nur im Herbstsemester möglich.

Dauer

Für den Bachelor-Abschluss werden 180 Kreditpunkte benötigt, was einer Regelstudienzeit von drei Jahren entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt fünf Jahre.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

In höheren Semestern sind Lehrveranstaltungen auf Englisch möglich. Die jeweilige Unterrichtssprache ist im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Links

Auskünfte / Kontakt

ETH Zürich
Studienadministration Informatik
Universitätsstrasse 6
8092 Zürich
Tel : +41 (0)44 632 72 11
Url : http://www.inf.ethz.ch
Email : studiensekretariat@inf.ethz.ch

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich ETHZ

ETH Zürich
Kanzlei
ETH-Zentrum HG F 19
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
ETH-Zentrum HG F 21.3-4
Rämistrasse 101
8092 Zürich
zulassung.ethz.ch
Bachelor-Zulassung: 044 633 82 00 und zulassung@ethz.ch
Master-Zulassung: 044 632 81 00 und master@ethz.ch

ETH Zürich
Studienwahlberatung
ETH-Zentrum HG F 69.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich
044 633 49 02
sts.ethz.ch
studienberatung@ethz.ch

berufsberatung.ch