?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Special Needs Education / Sonderpädagogik

Master PH

Haute école pédagogique Vaud (HEP Vaud)

Pädagogische Hochschule Wallis (HEPVS | PHVS) > Haute école pédagogique du Valais (HEPVS)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Lausanne Adm cant VD (VD) - Brig (VS) - St-Maurice (VS)

Unterrichtssprache

Französisch - Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Sonderpädagogik

Swissdoc

7.710.28.0

Aktualisiert 20.12.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und umfasst 120 ECTS Punkte.

Das Ausbildungsangebot Master in Schulischer Heilpädagogik ist Bestandteil der Lehrerinnen- und Lehrer-Grundausbildung an der Pädagogischen Hochschule Wallis.

Der Studienplan entspricht den Richtlinien der EDK. Die Studierenden können demnach im Rahmen eines EDK-konformen Studiums gezielt pädaggoische und methodisch-didaktische Kenntnisse in theroetischen und berufspraktischen Modulen erwerben. Sie entwickeln auf einer breiten Basis spezifische Professionskompetenzen als Schulische Heilpädagoginnen oder Heilpädagogen (SHP).

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen sind Fachpersonen für den Unterricht und die Entwicklung von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Bildungsbedarf. Sie arbeiten mit Kindern und Jugendlichen mit Schwierigkeiten im Lernen und/oder Verhalten oder mit kognitiv beeinträchtigten Schülerinnen und Schülern. Die Tätigkeit als SHP umfasst neben der Förderung der Kinder und Jugendlichen die Beratung von Lehrpersonen, Eltern oder Schulbehörden und erfolgt vorwiegend in integrativen, aber auch in separativen Schulkontexten.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Die berufsbegleitende, dreijährige Ausbildung dauert 6 Semester.

Die Module sind in folgende Bereiche aufgeteilt:

  • Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen
  • Lehren und Lernen
  • Verschiedene pädagogische Ansätze in den unterschiedlichen Lehr- und Lernsituationen
  • Institutionelle und soziale Kontakte der Sonderpädagogik
  • Berufspraktische Ausbildung und Reflexive Praxis
  • Wissenschaftliches Arbeiten, Forschungsmethoden, Masterarbeit

Link zum Aufbau der Ausbildung

Voraussetzungen

Zulassung

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe "Link zur Zulassung").

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Hochschulstudiengänge.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Siehe Website des Anbieters

Kosten

Einschreibegebühr: CHF 100.-
Semestergebühr: CHF 400.-

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Master Pädagogische Hochschule PH

Master of Arts PH Waadt in Sonderpädagogik, Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik / Diplom in Sonderpädagogik, Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik

Beim Master in Schulischer Heilpädagogik (MA SHP) handelt es sich um ein dezentrales Studienangebot der PH Waadt an den Standorten Lausanne, St-Maurice und Brig.

Das Diplom ist von der Schweizerischen Erziehungsdirektorenkonferenz (EDK) anerkannt und berechtigt den Inhaber oder die Inhaberin, sich als «Diplomierter Sonderpädagoge / Diplomierte Sonderpädagogin (EDK) Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik» zu bezeichnen.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Lausanne Adm cant VD (VD)
  • Brig (VS)
  • St-Maurice (VS)

Die Ausbildung zum Master in Schulischer Heilpädagogik erfolgt in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Waadt an den drei Standorten Lausanne, St. Maurice und Brig.

Das Studium wird an der PH Wallis am Standort Brig organisiert und durchgeführt.

Zeitlicher Ablauf

Beginn

siehe Webseite des Anbieters

Dauer

6 Semester
Das Studium umfasst einen Tag Präsenzunterricht (freitags) pro Woche an der Pädagogischen Hochschule Wallis in Brig. Nebst dem Präsenzunterricht muss ca. 1 Tag Selbststudium pro Woche eingeplant werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch
  • Deutsch

Die Unterrichtssprache im Oberwallis ist Deutsch und die Dozierenden orientieren sich an der (heil-)pädagogischen Wissenschaft, Forschung und Praxis im deutschsprachigen Raum.

Links

Auskünfte / Kontakt

Für die Kandidat/innen des Kantons Waadt:

Admission : admissions@hepl.ch
Conseil aux études : etudiants-ps@hepl.ch

Für die Kandidat/innen Unterwallis

Jean-Marie Lavanchy
HEP-VS
Responsable du MAES
Av. du Simplon 13
1890 St-Maurice
+41 27 606 96 00 (Sekretariat)
st-maurice@hepvs.ch
Jean-Marie.Lavanchy@hepvs.ch

Für die Kandidat/innen Oberwallis

Hans Aschilier
Studiengangsleitung
Schulische Heilpädagoik
Alte Simplonstrasse 33
3900 Brig
+41 27 606 96 50 (Sekretariat)
brig@phvs.ch
hans.aschilier@phvs.ch

berufsberatung.ch