Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Medizininformatik

Bachelor FH

Berner Fachhochschule BFH > Departement Technik und Informatik TI

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Biel/Bienne (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Informatik: Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Informatik

Swissdoc

7.561.17.0

Aktualisiert 04.11.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Informatik oder Computer Science ist eine Wissenschaft an der Schnittstelle der Mathematik mit den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Sie umfasst alle Bereiche der systematischen Informationsverarbeitung. Mehr zur Studienrichtung Informatik

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Bachelor in Medizininformatik optimieren Arbeitsabläufe im Gesundheitswesen. Mit ihren Kompetenzen in den Bereichen Informatik, Medizin und Management unterstützen sie Gesundheitsfachpersonen, die Behandlungsqualität und Patientensicherheit zu erhöhen, sowie die Patienten für eine bessere Einbindung in ihre eigene Behandlung und Prävention. Damit verbessern die Absolvierenden die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung und helfen, die Kosten im Gesundheitswesen zu reduzieren.

Im Studiengang Medizininformatik erarbeiten sich die Studierenden ein solides Grundlagenwissen in Bereichen wie Medizin, und (Gesundheits-, Medizin-) Informatik und eHealth, aber auch in Management und Organisation, Qualitätsmanagement, Recht und Ethik. 

Mit der Wahl ihrer Vertiefungsrichtung setzen die Studierenden Akzente für ihr künftiges Kompetenzprofil.

  • Design Thinking
  • Advanced Data Processing

Zertifikat in Management: Das Zertifikat in Management ist eine Zusatzausbildung, die speziell auf Ingenieure/-innen zugeschnitten ist. Ab dem 4. Semester können die Studierenden 6 Module belegen, welche ihnen Themen wie Investition, Strategie- und Innovationsmanagement näherbringen.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.

Das Studium ist aus Lerneinheiten, den sogenannten Modulen aufgebaut. Ein Studiengang setzt sich aus verschiedenen, teilweise untereinander austauschbaren Modulen zusammen. Je nach Umfang eines Moduls werden 2 bis 12 ECTS Credits vergeben. Das Studium umfasst 180 ECTS Credits, was einem Aufwand von 5400 Arbeitsstunden entspricht, etwa die Hälfte davon im Selbsstudium.

 

Modulgruppen ECTS-Punkte
Informatik und Mathematik für die Medizininformatik 54
Mathematik für Medizininformatik, Medizinische Statistik, Einführung in die Programmierung, Programmiermethoden, Datenbanken, Web- und App-Technologien, Grundlagen der Informatik & Informatiksysteme, Algorithmen und Datenstrukturen, Informationssicherheit, Netzwerke, Software Engineering and Design
Gesundheitswesen, Spital, Medizin 54
Gesundheitswesen und Medizininformatik, Medizinische Dokumentation und Klassifikation, Klinische Studien, Interoperabilität, Patientenpfade und Prozesse, Anatomie und Physiologie, Pathologie und Pathophysiologie, e-Health und Telemedizin, Informationssysteme im Gesundheitswesen, Betriebswirtschaftslehre im Gesundheitswesen, Management von Institutionen im Gesundheitswesen, Spital- und Praxisorganisation, Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, TQMi in der Spitalinformatik, Medizin und Ethik
Projekte, Management, Recht, Seminare, Sprachen 58
Module für Studierende deutscher Hauptsprache:
Kommunikation 1 + 2 Deutsch, Kommunikation für Fremdsprachige 1 + 2

Module für Studierende französischer Hauptsprache:
Communication 1 + 2 Français

Module für Studiernde italienischer Hauptsprache:
Comunicazione 1 + 2 Italiano

Englisch (Auswahl entsprechend Vorkenntnissen):
English upper intermediate, English advanced, English for Medical Purposes upper intermediate and advanced

Projekt, Management, Recht, Seminar, Thesis:
Systems Engineering, Projektmanagement, Recht, Klinische Apps für Tablets, Seminar 1 - 3, Projekt / Living Case 1 + 2, Bachelor Thesis

Wahlpflichmodule 14
siehe Website des Anbieters
Total 180

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidg. Berufsmaturität mit einer beruflichen Grundausbildung (EFZ) in einem der Studienrichtung verwandten Beruf.
  • gymnasiale Maturität mit mind, einjähriger geregelter und qualifizierter Berufserfahrung (Praktikum) in einem der Studienrichtung verwandten Beruf, Passerellenprogramm oder Way-Up Programm. Wer keine Programmiererfahrung hat, dem empfiehlt die BFH den Besuch des Programmiervorkurses.
  • Gleichwertige oder ausländische Vorbildung
  • Fachmaturität mit mind. einjähriger geregelter und qualifizierender Arbeitserfahrung (Praktikum)
  • Berufliche Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) und eidg. Diplom HF
  • Andere Fachhochschule
  • ETH, Universität
Weitere Informationen zu diesen Zugangswegen zum Studium sowie eine vollständige Übersicht der verwandten Berufe siehe Website des Anbieters.
 

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: 31. Juli. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

Semestergebühr: CHF 750.-

Anmeldegebühr/Immatrikulation: CHF 100.-

Prüfungsgebühr: CHF 80.- pro Semester

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science BFH in Medizininformatik

Perspektiven

Weiterführende Masterstudiengänge

  • Master of Science in Engineering
  • Master of Science in Biomedical Engineering

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Biel/Bienne (BE)

Berner Fachhochschule, Höheweg 80, 2502 Biel

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Kalenderwoche 38

Dauer

Vollzeit: 6 Semester
Teilzeit/berufsbegleitend: 8 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Teilzeitstudium

Das Teilzeitstudium dauert 8 Semester. Der Unterricht findet jeweils am Mittwochnachmittag sowie ganztätig am Donnerstag und Freitag in Biel statt. Parallel zum Studium können Sie auch eine Berufstätigkeit ausüben.

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule, Medizininformatik

Tel. +41 32 321 63 23

E-Mail: office.ti@bfh.ch

berufsberatung.ch