Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Indologie: Studium selbst erlebt

Wie erfolgte die Studienwahl? Wie wird dieses Fach vermittelt? Ein Einblick in den Hochschul-Alltag

Die eigenen Interessen verfolgen

T.T. hat Bachelorstudium Indologie an der Universität Zürich UZH abgeschlossen.

Im Studienfach Indologie hatte ich die Freiheit, mein persönliches Studienprogramm nach Interessen und Vorlieben zu gestalten. Lediglich die Anzahl Vorlesungen und Seminare sowie die Wahl einer indischen Sprache waren vorgeschrieben. Vier typische Vorlesungen mit Seminaren in der Indologie sind: Booming India, Buddhismus, Hinduismus und Indische Philosophie. Da ich mich gerne mit Kulturen, Politik und Gesellschaft befasse, fand ich es spannend, dank des Studiums Prozesse besser zu verstehen und vermehrt Zusammenhänge zu sehen.
Am Asien-Orient-Institut gefällt mir ausserdem der persönliche und enge Kontakt sowie der rege Austausch mit den Dozierenden.

Praktikum im Ausland

Ich absolviere momentan ein Hochschulpraktikum auf der Schweizer Botschaft in New Delhi. Meine Interessen am Staat Indien, an den Menschen und an den Fragen um Politik und Sicherheit kann ich in diesem Praktikum in Indien festigen und weiter vertiefen. Zudem habe ich die Möglichkeit, die indische Kultur, Lebensweise und Gesellschaft hautnah mitzuerleben und viele Erfahrungen zu sammeln. In Indien tickt die Uhr anders, aber dennoch funktioniert die Gesellschaft. Da ich viele Berichte lese und an Konferenzen und Sitzungen teilnehme, sehe ich auch, welche Herausforderungen die Politik Indiens mit so vielen Menschen zu bewältigen hat.

Ausblick nach dem Bachelorstudium

Sobald ich nach meiner Zeit in Indien wieder zurück in der Schweiz bin, will ich meinen Master in Modern Asian and Middle Eastern Studies abschliessen. Zudem möchte ich mich vertieft mit der Konflikt- und Friedensforschung beschäftigen. Danach stehen viele Türen offen. Durch mein Praktikum bei der Schweizer Botschaft habe ich festgestellt, dass mir die Welt der Diplomatie sehr gefällt.

Der kulturelle Austausch und die gegenseitige Wahrnehmung von Indien und dem Westen

S.D. studiert Indologie im 2. Semester Master an der Universität Zürich UZH.

Das Studium der Indologie ist besonders zu Beginn durch das Erlernen meist völlig fremder Sprachen mit neuem Schriftbild relativ zeitaufwendig.

Auch auf der Master-Stufe bilden Sprach- und Textkenntnisse in der Indologie als philologischem und kulturwissenschaftlichem Fach einen wichtigen Schwerpunkt. Zudem erweitere ich durch den Besuch von Vorlesungen und Seminaren mein kontextuelles Wissen über die Kultur, Religion, Literatur, Geschichte und Philosophie Indiens.

Zurzeit vertiefe ich meine Kenntnisse in Hindi und Sanskrit und lerne Methoden und theoretische Ansätze in den einschlägigen Forschungsfeldern der Indologie kennen. Als nächstes Etappenziel steht die Abfassung meiner Masterarbeit an. Ich beabsichtige meine Masterarbeit über das koloniale Indien zu schreiben, denn ich interessiere mich besonders für den kulturellen Austausch und die gegenseitige Wahrnehmung von Indien und dem Westen.



berufsberatung.ch