Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

International Food Business

CAS

Berner Fachhochschule BFH > Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Werbung, Marketing, PR

Studiengebiete

Betriebswirtschaftslehre, Betriebsökonomie

Swissdoc

7.612.15.0

Aktualisiert 28.08.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certifiacte of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS (Kreditpunkte).

Globalisierung ist nicht nur ein Schlagwort, sondern für immer mehr Unternehmen tagtägliche Realität. Distanzen verlieren an Bedeutung, Wertschöpfungsketten werden weltumspannend und Informations- sowie Geldflüsse erschliessen per Mausklick sämtliche Regionen der Erde.

Dank neuer Technologien und innovativer Kooperationsmodelle entdecken zunehmend mittlere und sogar kleine Unternehmen den internationalen Handel. Für die rohstoffarme Schweiz ist es besonders wichtig, alle Möglichkeiten einer weltweiten Beschaffung zu erschliessen.

Aber auch im Export können sich KMUs erfolgreich positionieren. Swissness verspricht Qualität und Sicherheit –gerade bei Lebensmitteln ein wichtiges Argument.

Lernziel

Nach Abschluss des CAS sind die Teilnehmenden in der Lage:

  • die Bedeutung der internationalen Verflechtung auf Absatz- und Beschaffungsmärkten für ihren Tätigkeitsbereich zu erkennen,
  • internationale Absatz- und Beschaffungsstrategien zu entwickeln,
  • die relevanten gesetzlichen Grundlagen für internationale Geschäftstätigkeiten zu recherchieren,
  • den Einfluss unterschiedlicher Kulturen abzuschätzen und sich in einem interkulturellen Umfeld zu bewegen,
  • einen Plan zur operativen Umsetzung von Exportstrategien und internationalen Beschaffungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Aufbau der Ausbildung

Der CAS besteht aus drei Modulen à 4 ECTS-Credits. Die Module können auch einzeln absolviert werden.

  • Strategien und Rahmenbedingungen des internationalen Handels
  • Kultur und Kommunikation im internationalen Kontext
  • Operativer Import und Export

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Dieser CAS richtet sich an Entscheidungsträger/innen, Projektleitende und Mitarbeitende in Unternehmen bzw. Geschäftsbereichen der Lebensmittelbranche (Herstellung und Handel), welche ihre Geschäftstätigkeit stärker international ausrichten wollen.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: siehe Website des Anbieters. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

CHF 7'980.-

Der Preis pro Einzelmodul beträgt CHF 2’800.-

5% Frühbucherrabatt

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «International Food Business»

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Modul Strategien und Rahmenbedingungen des internationalen Handels: Juli
Modul Kultur und Kommunikation im internationalen Kontext: November
Modul Operativer Import und Export: Januar

Dauer

Drei Module à 2x3 Tagen plus je ca. 60 Std. Selbststudium

Unterrichtstage: Jeweils donnerstags, freitags, samstags

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Unter dem Titel «Excellence for Food» führen die BFH-HAFL und die Zürcher ZHAW die acht CAS des Netzwerks «foodward» durch. Sie lassen sich zu einem DAS oder MAS bündeln. Die BFH-HAFL verantwortet davon zwei Lehrgänge.

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule, Weiterbildung

E-Mail: weiterbildung.hafl@bfh.ch

Tel. +41 (0)31 910 21 64

berufsberatung.ch