Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Food Product and Sales Management

CAS

Berner Fachhochschule BFH > Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zollikofen (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Werbung, Marketing, PR

Studiengebiete

Betriebswirtschaftslehre, Betriebsökonomie

Swissdoc

7.612.15.0

Aktualisiert 28.08.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certifiacte of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS (Kreditpunkte).

Eine erfolgreiche Marktbearbeitung setzt voraus, die Bedürfnisse der Konsumenten situationsgerecht über sämtliche bestehenden und neu zu schaffenden Schnittstellen zu befriedigen, Ideen für neue Fooderlebnisse zu entwickeln und dafür klare Umsetzungsanleitungen zu konzipieren, sowie die Regie für die Realisation von Projekten für neue Verkaufsraumkonzepte zu übernehmen. In diesem CAS erwerben die Teilnehmenden eine umfassende Multi-Channel Kompetenz, um authentische Foodwelten erfolgreich zu konzipieren, zu planen und umzusetzen.

Aufbau der Ausbildung

Der CAS besteht aus drei Modulen à 4 ECTS-Credits. Die Module können auch einzeln absolviert werden.

  • Konsumenten am Point of Sale (POS)
  • Food kaufen und verkaufen
  • Konzeption von Foodwelten

Voraussetzungen

Zulassung

Die Studierenden sind als Fach- oder Führungskraft in der Lebensmittelbranche tätig, verfügen über einen Hochschulabschluss und bringen mindestens zwei Jahre Berufserfahrung mit.

Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der Food-Branche sind nötig, um Konzept und Praxis miteinander verbinden zu können.

Ausnahmen: Personen, die über keinen tertiären Abschluss verfügen, werden in begrenztem Rahmen über ein Äquivalenzverfahren zugelassen.

Zielpublikum

Der CAS richtet sich an alle, die eine umfassende Multi-Channel-Kompetenz erwerben wollen, um authentische Foodwelten erfolgreich zu konzipieren, zu planen und umzusetzen. Dies sind zum Beispiel Mitarbeitende aus Marketing und Verkauf, GastronomInnen, Werbe- und Kommunikationsverantwortliche sowie Projektleitende in den Bereichen New Business und Business Development.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: siehe Website des Anbieters. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

CHF 7'980.-

Der Preis pro Einzelmodul beträgt CHF 2’800.-

5% Frühbucherrabatt

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Food Product and Sales Management» oder einzelne Modulbestätigungen

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zollikofen (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Modul Konsumenten am Point of Sale: beim Anbieter nachfragen

Modul Food kaufen und verkaufen: Februar

Modul Konzeption von Foodwelten: August

Dauer

Drei Module à 2x3 Tagen plus je ca. 60 Std. Selbststudium

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Unter dem Titel «Excellence for Food» führen die BFH-HAFL und die Zürcher ZHAW die acht CAS des Netzwerks «foodward» durch. Sie lassen sich zu einem DAS oder MAS bündeln. Die BFH-HAFL verantwortet davon zwei Lehrgänge.

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule, Weiterbildung

E-Mail: weiterbildung.hafl@bfh.ch

Tel. +41 (0)31 910 21 64

berufsberatung.ch