Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Berufsmaturität Technik, Architektur, Life Sciences

Berufsmaturität

Berufsbildungszentrum Biel BBZ

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Biel/Bienne (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Vorbereitungskurs-Typen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Swissdoc

5.000.15.0

Aktualisiert 25.02.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Berufsmaturität Typ Technik, Architektur und Life Sciences hat nebst der Sprachausbildung auf dem Niveau B1(Europäisches Sprachenportfolio) einen Schwerpunkt in den Bereichen Mathematik, Physik und Chemie. Zudem werden die  Kreativität sowie das Verständnis für die wirtschaftlichen, politischen, sozialen, psychologischen und kulturellen Zusammenhänge gefördert. Selbständiges Arbeiten und Teamarbeit werden im Laufe der Ausbildung in verschiedenen Formen mehrmals geübt und angewendet.

Grundsätzlich ermöglicht der Berufsmaturitätsabschluss den prüfungsfreien Zutritt in die Fachhochschulen.

Die Berufsmaturität Typ Technik, Architektur und Life Sciences richetet sich vor allem an Lernende aus technischen Berufen, welche ein Fachhochschulstudium technischer Richtung absolvieren möchten. Sie schafft aber auch günstige Voraussetzungen für den Einstieg in die Passerelle sowie in die Lehrer/innenausbildung.

Auch für den Besuch von höheren Fachschulen für Technik (u.a. HF Mittelland)  und von Lehrgängen, die auf eidgenössische Berufs- und höhere Fachprüfungen vorbereiten, bietet diese Ausrichtung beste Voraussetzungen.

Fächer

  • Grundlagenfächer: Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik
  • Schwerpunktfächer: Mathematik, Naturwissenschaften (Physik und Chemie)
  • Ergänzungsfächer: Geschichte, Wirtschaft und Recht
  • Interdisziplinäre Projektarbeit

Voraussetzungen

Zulassung

  • Bestandene Aufnahmeprüfung

Prüfungsfrei wird aufgenommen, wer

  • den viersemestrigen Kurs für Erweiterte Allgemeinbildung erfolgreich bestanden hat. Der Abschluss darf nicht länger als 3 Jahre zurückliegen.
  • die Zulassung an eine andere BMS nachweisen kann.

Kosten

Kein Schulgeld für Teilnehmer/innen aus dem Kanton Bern

Abschluss

  • Berufsmaturität

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Biel/Bienne (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Vollzeit: August
Teilzeit: Januar

Dauer

Vollzeit: 2 Semester (Unterricht an 4 1/2 Wochentagen)
Teilzeit: 3 Semester (Unterricht Montag - Mittwoch)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

BM 2 Absolventen/innen sowie Mediamatiker/innen mit genügenden Vorkenntnissen haben die Möglichkeit, den Vorbereitungskurs für das FCE (First Certificate in English) zu absolvieren.

Die Ausrichtung «Technik, Architektur und Life Sciences» kann auch bilingual (deutsch / französisch) besucht werden. Kursbeginn: August.

berufsberatung.ch