Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Hebamme

Bachelor FH

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Gesundheit

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Hebamme

Swissdoc

7.722.16.0

Aktualisiert 03.08.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Hebamme ist eine anerkannte Gesundheitsfachperson, die für ihre professionellen Handlungen verantwortlich und haftbar ist. Sie arbeitet gebärenden Frauen partnerschaftlich zusammen und gewährt ihnen die erforderliche Unterstützung, Betreuung und Beratung während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit. Mehr zur Studienrichtung Hebamme

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Hebammen arbeiten in Spitälern, Geburtshäusern, bei den Frauen und ihren Familien zu Hause, in Hebammenpraxen, Stillsprechstunden und Beratungsstellen.

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Theoretische Studienabschnitte an der Hochschule wechseln sich mit praktischen Ausbildungsphasen in verschiedenen Arbeitsbereichen der Hebamme ab.

Das Studium setzt sich aus folgenden Schwerpunkten zusammen:

  • Berufsspezifische Module 45%:
    Hebammenlehre; Medizinische Grundlagen; Berufsrollen; Skills, Untersuchungen und Interventionen
  • Interprofessionelle Module 15%:
    z. B. Wissenschaftliches Arbeiten, Kommunikation etc.
  • Praktika 33% (60 ECTS)
  • Bachelorarbeit 7% (12 ECTS)

Die Unterrichtsformen umfassen Vorlesungen, Studium in Kleingruppen, praktische Übungen, Fallbasiertes Lernen und E-Learning und Projektarbeiten.

Einen Teil der Lehrveranstaltungen besuchen die Studierenden der Studiengänge Hebamme, Pflege, Ergo- und Physiotherapie gemeinsam. Die wichtige interdisziplinäre Zusammenarbeit beginnt also bereits während des Studiums.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Module ECTS-Punkte 

 1. Semester

Anatomie, Physiologie, Hygiene, Pathologie
Regelrichtige geburtshilfliche Situationen
Berufsbild, Psychologie I, Soziologie, Recht
Skills Training, Untersuchungen, Interventionen
Grundlagen der Forschung und qualitative Methoden
Grundlagen der Kommunikation

30

2. Semester

Pharmakologie, Mikrobiologie, Genetik, Pathologie
Regelabweichende, -widrige, geburtshilfliche Situationen I
Skills Training, Untersuchungen, Interventionen
Quantitative Forschung, Statistik, Epidemiologie
Praktikum 1 (10 Wochen)

30

3. Semester

Neonatologie, Pädiatrie, Gynäkologie
Regelabweichende, -widrige geburtshilfliche Situationen II
Ethik und Beratung
Skills Training, Untersuchungen, Interventionen
Wissenschaftskommunikation
Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Recht, Gesundheit

27

4. Semester

Forschung versetehen und Einführung in die Bachelorarbeit
Praktikum 2 (10 Wochen)
Praktikum 3 (10 Wochen)

33

5. Semester

Hebammenforschung, Psychologie II
Gesundheitsförderung, Freiberuflichkeit, Qualität, PR
Herausfordernde Berufspraxis und Kooperation
Praktikum 4 (10 Wochen)
Bachelorarbeit I

30

6. Semester

Komplexe geburtshilfliche Situationen
Berufsgeschichte, -politik, Maternal Health, Leadership
Skills Training, Untersuchungen, Interventionen
Gesundheitsförderung und Prävention
Bachelorarbeit II

30
Total 180

 

Voraussetzungen

Zulassung

  • Fachmaturität Gesundheit (4 Jahre)
  • Berufsmaturität Gesundheit/Soziales + eidg. Fähigkeitsausweis FAGE
  • Bei anderen Abschlüssen (gymnasiale, andere Fach- oder Berufsmaturität usw.) muss ein Zusatzmodul A (zweimonatiges Praktikum) in einer Einrichtung des Gesundheitswesens absolviert werden.
  • Gute Englischkenntnisse, entsprechend einem First-Certificate-Niveau

Alle Studieninteressierten, welche die Zulassungsbedingungen erfüllen, nehmen an einer kostenpflichtigen, verbindlichen Eignungsabklärung teil. Diese entscheidet über die definitive Zulassung zum Studium.

Kosten

Eignungsabklärung: CHF 600.-
Semestergebühr: CHF 720.- 
Semestergebühr im Zusatzmodul C: CHF 300.-

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science ZFH Hebamme inkl. Berufsbefähigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

3 Jahre Hauptstudium plus Zusatzmodule A (2 Monate Praktikum vor dem Studium) und C (10 Monate Praktikum nach dem Studium)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. +41 (0) 58 934 63 03, E-Mail: bachelor.gesundheit@zhaw.ch

Label

  • Modell F