?global_aria_skip_link_title?

Suche

Kommunikation

Bachelor FH

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Angewandte Linguistik

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Medien, Verlag, Information

Studiengebiete

Journalismus, Organisationskommunikation

Swissdoc

7.811.7.0

Aktualisiert 24.06.2022

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Im Journalismus geht es um die unabhängige Recherche von Fakten und deren Übermittlung an die Öffentlichkeit. Die Organisationskommunikation sendet gezielt Botschaften an unterschiedliche interne und externe Zielgruppen. Mehr zur Studienrichtung Journalismus und Organisationskommunikation

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Die Studierenden lernen typische Berufsrollen von Journalismus und Organisationskommunikation kennen und die Kommunikationsprozesse in diesen Berufsrollen zu gestalten. Dazu bauen sie Selbstkompetenz, Sozialkompetenz und Sachkompetenz in vier Lernbereichen auf:

  • Berufspraxis: Potenzial entwickeln
  • Fachwissen: Qualität erkennen
  • Sprachen: Textproduktion üben
  • Kontexte: Wissenstransfer leisten

Die Studierenden erhalten Einblicke in verschiedene Theorien und Ansäzte der Kommunikation und wenden diese unter Anleitung in Praxiswerkstätten an. Sie lernen, konkrete Kommunikationsaufgaben auf Deutsch, aber auch auf Französisch oder Englisch zu lösen. Ausserdem setzen sie sich mit den Themenbereichen Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft sowie Politik auseinander.

Die Semestermodule sind in sich abgeschlossen, aber untereinander vernetzt. Spätere Module bauen über klar definierte Schnittstellen auf frühere auf.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Semester Modul

ECTS

 

 

1.

Angewandte Linguistik in Sprachberufen 1
Journalistik 1
Organisationskommunikation 1
Deutsch 1
Englisch 1
Praxis 1
Kontexte 1: Wirtschaft
2
2
2
4
4
10
 6
 

 

2

Angewandte Linguistik in Sprachberufen 1
Medienlinguistik 1
Journalistik 2
Organisationskommunikation 2
Praxis 2
Kontexte 2: Politik
Deutsch 2
2
2
2
2
10
6
4
 

 

3

Deutsch 3
Englisch 2
Praxis 5
Journalistik 3
Propädeutik
Praxis 3
Praxis 4
Medienlinguistik 2
Organisationskommunikation 3
Kontexte 3: Credits Kultur und Gesellschaft 1
4
2
2
4
3
3
4
2
2
5
4 Deutsch 4
Journalistik 4
Praxis 6
Englisch 3
Organisationskommunikation 4
Kontexte 4: Wirtschafts- und sozialpolitische Spannungsfelder
4
4
9
2
4
6
5 Praxis 6
Deutsch 4
Journalistik 4
Organisationskommunikation 4
Kontexte 4: Wirtschafts- und sozialpolitische Spannungsfelder
Engisch 3
7
4
4
4
7
2
6 Kontexte 5: Wirtschaft – Businessplan und Marketing
Kontexte 5: Kultur und Gesellschaft 2
Deutsch 5
English 4
Journalistik 5
Oganisationskommunikation 5
Medienlinguistik 3
Media Literacy
Praxis 7
Bachelorarbeit

4
2
3
3
2
2
4
26

  Total 180

Link zum Aufbau der Ausbildung

Voraussetzungen

Zulassung

Zum Studium des Bachelor Kommunikation werden Sie zugelassen, wenn Sie folgende Bedin-gungen erfüllen:

  • Maturitätszeugnis (gymnasiale Maturität, Fachmaturität, Berufsmaturität bzw. ein aus-ländisches Äquivalent)
  • Bestehen der Aufnahmeprüfung fachliche Eignung

Der Nachweis berufspraktischer Erfahrung (Praxisjahr) ist keine Zulassungsbedingung für den Bachelor Kommunikation.

Bewerbende, die ihre Ausbildung in der Schweiz absolviert haben, müssen die Maturität in dem Bildungsweg erwerben, den sie im Rahmen ihrer bisherigen Ausbildung eingeschlagen haben. Ausnahmen von diesem Grundsatz gelten für folgende Abschlüsse der höheren Berufsbildung:

  • Personen mit einem eidgenössisch anerkannten Diplom einer höheren Fachschule HF erfüllen die schulischen Bedingungen und werden zur Aufnahmeprüfung fachliche Eignung am IAM zugelassen
  • Personen mit einem Eidgenössischen Diplom HFP oder einem Eidgenössischen Fachausweis BP erfüllen die schulischen Bedingungen nicht und müssen vor der Zulassung zum Aufnahmeverfahren am IAM eine zusätzlicheAufnahmeprüfungabsolvieren

Falls Sie eine ausländische Studienberechtigung im Ausland oder in der Schweiz erworben haben (z. B. Abitur oder International Baccalaureate), reichen Sie für die Prüfung der Gleichwertigkeit die vom Studiengangsekretariat angeforderten Unterlagen ein. Die Prüfung der Gleichwertigkeit richtet sich nach der Richtlinie zur Zulassungsprüfung zum Bachelorstudium und erfolgt nach der Anmeldung.

Die Anmeldekosten sind für BewerberInnen aus dem Ausland die gleichen wie für SchweizerInnen. Die Studiengebühren können allenfalls höher ausfallen. Es gibt keine Platzbeschränkung für ausländische Studierende. Mehr Informationen für Studieninteressierte aus dem Ausland können Sie dem Merkblatt Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland entnehmen.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weitere schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge.

Kosten

Semestergebühr: CHF 720.-
Aufnahmeprüfung fachliche Eignung: CHF 200.-
Einschreibegebühr: CHF 100.-

Hinzu kommen weitere Aufwände rund ums Studium.

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Arts ZFH in Kommunikation mit Vertiefung in Journalismus oder in Organisationskommunikation

Perspektiven

  • Master in Angewandter Linguistik mit der Vertiefung Organisationskommunikation
  • Master in Art Education mit der Vertiefung publizieren & vermitteln
  • Diplomausbildung Journalismus am MAZ (weitere Vertiefung der erworbenen journalistischen Kompetenzen)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst

Dauer

Vollzeit: 3 Jahre
Teilzeit: 4-6 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

zusätzlich Fremdsprachenmodule in Englisch und Französisch

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. +41 58 934 60 60, E-Mail: info.iam@zhaw.ch

Label

  • Modell F
  • AAQ

berufsberatung.ch