?global_aria_skip_link_title?

Suche

Denkmalpflege und Umnutzung

MAS

Berner Fachhochschule BFH > Departement Architektur, Holz und Bau AHB

Kategorien
Ausbildungsort

Burgdorf (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Kultur, Kunst, Gestaltung

Studiengebiete

Kunstgeschichte

Swissdoc

7.827.8.0

Aktualisiert 29.07.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Master of Advanced Studies ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 60 ECTS (Kreditpunkte).

Im Bauwesen verlagern sich die Aufgaben immer mehr vom Neubau auf das Erhalten und Umnutzen. Gefragt sind daher Fachleute, welche die Probleme von Denkmalpflege und Umnutzung kennen und anspruchsvolle Umnutzungen begleiten können. Hierfür braucht es integrales Denken und Handeln sowie einen verantwortungsbewussten, behutsamen und schonenden Umgang mit der gebauten Umwelt.

Der MAS Denkmalpflege und Umnutzung bereitet die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf diese Aufgaben vor. Die grosse Auswahl an Modulen ermöglicht es, das Studium individuell und auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt zusammenzustellen.

Aufbau der Ausbildung

Der MAS umfasst 60 ECTS-Credits. Zum erfolgreichen Abschluss des MAS besuchen die Studierenden insgesamt 16 Module zu 3 ECTS-Credits und verfassen die Masterthesis im Umfang von 12 ECTS-Credits.
 
Der Studiengang bietet rund 21 Module, die in freier Reihenfolge sowie einzeln besucht werden können.

Für den Abschluss des MAS ist folgender Aufbau vorgesehen:

Pflichtmodule (15 ECTS-Credits):

  • D1 Grundkurs / Ethik
  • D2 Grundkurs / Methoden
  • D3 Praktische Denkmalpflege Teil I 
  • D4 Praktische Denkmalpflege Teil II
  • J1 Denkmalrecht*
  • J2 Gutachten*

* Von den beiden juristischen Modulen J1 und J2 muss mindestens eines besucht werden.

Wahlmodule (33 ECTS-Credits)
Sieben Wahlmodule aus dem Angebot MAS Denkmalpflege und Umnutzung. (Umfang 21 ECTS-Credits)

Sowie vier weitere Module aus dem Angebot des MAS Denkmalpflege und Umnutzung oder aus einem anderen Studiengang der Berner Fachhochschule (Fachgebiete Architektur, Management und Städtebau). (12 ECTS-Credits)

Möglich ist auch die Anrechnung von ECTS-Credits, die an anderen Hochschulen in themenverwandten Fachgebieten erworben wurden.

Master-Thesis

Die Master-Thesis ist eine Einzelarbeit im Umfang von 12 ECTS-Credits. Sie muss die Erhaltung eines Denkmals, einer Denkmäler-Gruppe oder einer Denkmäler-Kategorie anstreben und löst ein aktuelles Problem oder eine konkrete Aufgabe. Die Abschlussarbeit kann in Form eines Projektes, einer Studie, eines Gutachtens oder eines Berichts abgegeben werden und enthält einen kritischen, reflektierenden oder argumentierenden Teil.

Voraussetzungen

Zulassung

Hochschulabschluss (Fachhochschule, Universität oder ETH) oder Diplomabschluss in verwandten Fachgebieten.

Bewerberinnen und Bewerber, die nicht über einen der geforderten Abschlüsse verfügen, können «sur dossier» zugelassen werden.

Der Besuch der einzelnen Kursmodule unterliegt keinen Zulassungsbedingungen.

Zielpublikum

Architekten/-innen, Kunsthistoriker/innen, Ingenieure/-innen und an alle Interessierten.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist: Jeweils 14 Tage vor Modulbeginn. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

Einzemodule CHF 1'200.-, gesamter MAS CHF 21'000.-

Hinzu kommen Auslagen für Lehrmittel und Materialien.

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS

Master of Advanced Studies (MAS) in «Denkmalpflege und Umnutzung»

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Burgdorf (BE)

Pestalozzistrasse 20
3400 Burgdorf

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Alle fünf Wochen beginnt ein neues Modul.

Dauer

Mind. 2 Jahre

Unterrichtstag: Freitag

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Berner Fachhochschule
Architektur, Holz und Bau
Weiterbildung

Tel. +41 (0)34 426 41 76

E-Mail: wb_bu.ahb@bfh.ch

berufsberatung.ch