Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Sozialbegleiter/in

Eidg. Fachausweis BP

Schule für Sozialbegleitung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

7.731.14.0

Aktualisiert 21.07.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden bereiten sich auf die eidg. Berufsprüfung vor.

Die Ausbildung ist «generalistisch» – also auf diverse Methoden oder Zielgruppen ausgerichtet. Während der Ausbildung werden verschiedene soziale Themen bearbeitet und vertieft.
Beispiele:

  • Soziale und ökonomische Sicherheit
  • Recht und Sozialwesen
  • Schwere Krisen
  • Sozialisation und Entwicklung
  • Psychopathologie
  • Migration
  • Behinderung
  • Sucht

Zu den Ausbildungsschwerpunkten gehören auch:

  • unterschiedliche Arbeitsweisen und Methoden der Sozialbegleitung – wie Projektarbeit, Familien- und Netzwerkarbeit, Arbeit mit älteren Menschen und Menschen mit einer Behinderung
  • wesentliche Aspekte der Sozial- und Selbstkompetenz – wie Konfliktbewältigung, Kommunikation und Interaktion, interkulturelle Kompetenz, Stressbewältigung …

Voraussetzungen

Zulassung

  • Während der Ausbildung ist eine Anstellung als Sozialbegleiter/in zu mindestens 20% Voraussetzung.
  • Ein Vorpraktikum wird empfohlen.

Prüfungszulassung (eidg. Berufsprüfung nach Ausbildungsschluss):

  • Abschluss auf Sekundarstufe II (EFZ, Diplommittelschule, Matura) und nach Abschluss 3 Jahre Berufserfahrung zu 50% in der Betreuung und Begleitung im Sozialbereich oder
  • eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Fachfrau/Fachmann Betreuung, Fachmann/Fachfrau Gesundheit oder einen mindestens gleichwertigen Ausweis im Sozial- oder Gesundheitsbereich und nach Erwerb mindestens 2 Jahre Berufserfahrung zu 50%.
  • Die erforderliche Berufspraxis muss innert 5 Jahren vor Prüfungsanmeldung geleistet worden sein.

Kosten

CHF 24'000.-
CHF 18'000.- für FaGe und FaBe; exkl. eidg. Berufsprüfung, Reisekosten, Betreuung Projektarbeit, Pensionskosten, Fachliteratur, Ratenzahlung möglich
Mitfinanzierung durch diverse Kantone seit 2014

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jährlich 2 Klassen im Mai und November, Für FaBe und FaGe Einstieg ins 2. Jahr möglich.

Dauer

90 Kurstage, für FaBe und FaGe 65 Kurstage, 1 Schultag pro Woche

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links