?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Pflegeeltern: Ausbildung zur qualifizierten Erziehung von Pflegkindern

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Schule für Sozialbegleitung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

7.731.18.0

Aktualisiert 29.06.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden können mit diesem Abschluss ihre Qualifizierung nachweisen, als Pflegeeltern Kinder betreuen zu können.

Der Lehrgang unterstützt Pflegeeltern in ihrem persönlichen Entwicklungs- und Lernprozess. Er regt eine intensive Auseinandersetzung mit persönlichen Themen an, schult ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung und hilft ihnen, eigene Wünsche und innere Konflikte zu erkennen. Pflegeeltern werden befähigt und ermutigt, ihre Handlungs- und Reaktionsweisen zu reflektieren, vorgefasste Meinungen von Beziehung und Erziehung loszulassen und sich für die Förderung des Kindes von dessen Entwicklungsmöglichkeiten und emotionalen Bedürfnissen leiten zu lassen.

Inhalt:

  • Modul A: Grundlagen, Familien- und Menschenbilder
  • Modul B: Kommunikation im Alltag von Pflegefamilien
  • Modul C: Entwicklungspsychologie und bindungssensible Pädagogik
  • Modul D: Ressourcenorientierte Biographiearbeit, Rituale und Kreativität
  • Modul E: Psychopathologie und bindungssensible Pädagogik
  • Modul F: Qualitätsentwicklung und Ausblick

Die Module C und E sind auch für Aussenstehende buchbar.

Voraussetzungen

Zulassung

Es findet ein Aufnahmegespräch statt.

Zielgruppe

  • Pflegemütter und Pflegeväter, die aktuell ein Pflegekind betreuen
  • SOS-Pflegemütter und -Pflegeväter
  • Pflegemütter und Pflegeväter, die praktische Erfahrung in der Fremdbetreuung haben und kurz vor der Aufnahme eines Pflegekindes stehen
  • Adoptiveltern
  • Partner/innen von ausgebildeten sozialpädagogischen oder heilpädagogischen Pflegemüttern oder Pflegevätern

Kosten

Gesamter Lehrgang: CHF 5'900.-
Partner/innen können von einem reduzierten Tarif von 15% profitieren.

Module C und E: CHF 1'650.- pro Modul

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Dieser Abschluss berechtigt anschliessend zur Anmeldung in den verkürzten Vorbereitungslehrgang an unserer Schule für Sozialbegleitung zum eidgenössisch anerkannten Beruf „Sozialbegleiter/in mit eidg. Fachausweis“ in der höheren Berufsbildung, Tertiärstufe B.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Daten auf Anfrage oder gemäss Website

Dauer

16 Präsenztage verteilt auf 1,5 Jahre
Selbststudium: Ca. 8 Std. pro Monat

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch