Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Lehrdiplom für die Primarstufe

Bachelor PH

Pädagogische Hochschule Graubünden PH GR

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Chur (GR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Pädagogische Hochschulen PH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Vorschul- und Primarstufe

Swissdoc

7.710.15.0

Aktualisiert 17.05.2018

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Lehrpersonen für die Vorschulstufe arbeiten in Vorschuleinrichtungen (Kindergarten).
Lehrpersonen für die Primarstufe unterrichten Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Klasse in der Primarschule.

Mehr zur Studienrichtung Unterricht Vorschul- und Primarstufe.

Beschreibung des Angebots

Im Studiengang Kindergarten werden Wissens- und Handlungskompetenzen für die Bildung und Erziehung von Kindern der Vorschulstufe erworben. Die Ausbildung umfasst die Bereiche Erziehungswissenschaften, Fachdidaktik sowie Berufspraktische Ausbildung.

Die Unterrichtsmodule, in welchen diese Kompetenzen erreicht werden, enthalten Ausbildungselemente aus:

  • Erziehungswissenschaft (Bildung und Erziehung)
  • Fachdidaktik der Fächer der Zielstufe
  • Wahlbereich

Aufbau der Ausbildung

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt mind. 180 ECTS (Kreditpunkte). 1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Fachbereich ECTS-Punkte
Erziehungswissenschaften 36
Erstsprache (Deutsch, Italienisch, Romanisch) 13
Zweitsprache (Deutsch, Italienisch, Romanisch, Englisch, Französisch) 5
Mathematik 6
Natur, Mensch, Gesellschaft 10
Bildnerisches Gestalten 10
Textiles und technisches Gestalten (Desing und Technik) 12
Musik, Rhythmik und Theater 18
Bewegung und Sport 9
Berufspraktische Ausbildung  47
Diplomprüfung 7
Gesamt Pflichtmodule 175

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Fachmaturität Pädagogik, oder
  • Durch EDK anerkanntes Lehrdiplom, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung (Spezielle Programme für Quereinsteiger/innen)

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge.

Link zur Zulassung

Kosten

  • Die Anmeldegebühr von CHF 200 wird mit der ersten Semestergebühr des 1. Studienjahres verrechnet.
  • Semestergebühren CHF 650
  • Lehrmittel, Exkursionen, Praktikumsspesen, u. Ä. muss mit Aufwendungen von ca. CHF 750 pro Semester gerechnet werden.

Abschluss

  • Bachelor Pädagogische Hochschule PH

Lehrdiplom für die Primarstufe,
Bachelor of Arts in Primary Education

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Chur (GR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils im Herbst

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Die PHGR ist die einzige dreisprachige Hochschule der Schweiz. Es werden Primarlehrpersonen für die deutschen, italienischen und romanischen Sprachgebiete des Kantons Graubünden ausgebildet.

Bemerkungen

Ausbildung für den Zweitsprachunterricht möglich in Deutsch, Romanisch, Englisch, Italienisch und Französisch

Zweisprachiges Diplom: Italienisch-Deutsch, Romanisch-Deutsch möglich

Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein, um das zweisprachige Diplom zu erlangen:

  • Hohe Sprachkompetenz in beiden Sprachen (Muttersprachen)
  • Bestehen der Sprachprüfung anfangs Studium in beiden Sprachen

Folgende Sprachkompetenz muss zum Bestehen des Studiums vorgewiesen werden: C1.

Links

berufsberatung.ch