?global_aria_skip_link_title?

Suche

Orpheus Musiktherapie

Diplom / Zertifikat des Anbieters

atka Anthroposophische Akademie für Therapie und Kunst

Kategorien
Ausbildungsort

Ebikon (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin - Musik - Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.23.0 - 7.824.5.0 - 7.723.12.0

Aktualisiert 14.10.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Orpheus-Schule für Musiktherapie bietet eine berufsbegleitende Musiktherapie-Ausbildung an, die auf dem anthroposophischen Menschenbild basiert.

Die Ausbildung richtet sich an Menschen mit Berufs- und Lebenserfahrung.
Sie setzt ein langjähriges musikalisches Tätigsein voraus, eine differenzierte musikalische Erlebnisfähigkeit sowie die Bereitschaft, diese gesundend für die Mitmenschen einzusetzen.

Im Zentrum der Ausbildung steht das Erarbeiten der menschenkundlichen Grundlagen der anthroposophischen Musiktherapie im Zusammenhang mit den musikalischen Phänomenen und einem reichen Instrumentarium.

Aufbau der Ausbildung

Die Unterrichtsinhalte sind modular geordnet und entsprechen den Vorgaben der OdA ARTECURA für die eidgenössisch anerkannte Höhere Fachprüfung Kunsttherapie. Jedes Modul hat seinen ihm gemässen Kompetenznachweis.

Modul 1 – Fachgrundlagen I – Medizin

Modul 2 – Fachgrundlagen II

Modul 3 – Künstlerische Fähigkeiten

Modul 4 – Kunsttherapien

Modul 5 – Musiktherapeutisches Praktikum

Modul 6 - Fallstudie

Modul 7 – Berufsrolle

Leitbild und der Unterrichtsinhalt der Module siehe Website.

Voraussetzungen

Zulassung

 

  • Pädagogischer, heilpädagogischer, sozialtherapeutischer oder pflegerischer Beruf mit einigen Jahren Berufserfahrung
  • Bei einer anderen beruflichen Grundausrichtung hat in Absprache mit der Studiengangleitung und nach den Anforderungen der OdA ARTECURA ein Gleichwertigkeitsverfahren zu erfolgen.
  • Gutes Können auf mindestens einem Musikinstrument
  • Grundbegriffe in Musiktheorie und Gehörbildung
  • Bereitschaft und Interesse, sich mit der Anthroposophie auseinanderzusetzen
  • Gute Gesundheit - die Ausbildung und der Beruf erfordern eine gewisse Belastbarkeit
  • Offenheit zur Auseinandersetzung mit sich selbst und zum Gestalten eigener Entwicklungsprozesse

Anmeldung

Siehe Website des Anbieters.

Kosten

CHF 6'000.- pro Jahr, CHF 24'000.- für die gesamte Ausbildung
+ Kosten Lehrtherapie und diverse Zusatzgebühren (pdf-Download der Ausbildungskosten - Übersicht)

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung:

https://berufsberatung.ch/dyn/show/3880

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Branchenzertifikat, ausgestellt durch die OdA ARTECURA –
berechtigt zur Anerkennung durch die Berufsverbände und die meisten Krankenkassen in der Schweiz (Zusatzversicherung).

Sieben Modulzertifikate -
berechtigt zur Zulassung an die eidgenössisch anerkannte Höhere Fachprüfung Kunsttherapie HFP KST

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Ebikon (LU)

Ebikon bei Luzern
Kunstkeramik, Luzernerstr. 71, 6030 Ebikon bei Luzern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September 2021, danach alle 3-4 Jahre

Dauer

4 Jahre (monatliche Wochenend-Blöcke von Freitag-Montag)

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Zur Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung Kunsttherapie HFP können neben den Musiktherapeutischen Modulen Therapeutische Module der atka besucht werden.

Links

Auskünfte / Kontakt

Sekretariat/Studiengangsleitung:

Anna-Barbara Hess
Lindackerweg 9, CH-5503 Schafisheim
Tel. +41 (0)62 891 36 81
E-Mail: orpheus-musiktherapie@atka.ch

berufsberatung.ch