Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Atemtherapie, Ganzheitlich-Integrative...

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Institut für Körperzentrierte Psychotherapie IKP Zürich

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH) - Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Alternative Heilverfahren

Swissdoc

7.725.2.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Grundkenntnisse der Anatomie, Physiologie und Pathologie sowie der Psychologie und Gesprächsführung. Es geht nicht nur um theoretisches Wissen, sondern vor allem auch um die unmittelbare und bewusste Wahrnehmung und Erfahrung sowie um die Förderung der Selbstwahrnehmung und der Selbsterkenntnis.

Beispiele für inhaltliche Schwerpunkte:
Körperwahrnehmung, Atembeobachtung, Atemraumaufbau, Medizinische Ganzkörpermassage mit praktischer Vertiefung der Anatomie, Theorie der Atemtherapie, Einführung in die Vokal-Atemraumarbeit, Supervision.

Lernziel

Nach der Diplomierung besitzen die Studierenden die Fähigkeit, selbständig zu behandeln. Bereits im zweiten Ausbildungsjahr sollen einfachere Behandlungen durchgeführt werden, die in der Ausbildungsgruppe oder in der Lehrtherapie besprochen werden können.

Mögliche Tätigkeitsfelder

Als Ganzheitliche/r Atemtherapeut/-in eröffnen sich zusätzliche Arbeitsfelder in Teil- oder Vollzeitanstellung in Spitälern, Arztpraxen, Institutionen im Suchtbereich, in Rehabilitationszentren oder Altersheimen.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit zur selbständigen Arbeit in einer eigenen Praxis bzw. Praxisgemeinschaft

mit anderen oder z.B. auch in der Leitung von Atem- und Bewegungsgruppen.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Personen, die im sozialen, therapeutischen, medizinischen, pflegerischen, pädagogischen, bewegungs- oder körpertherapeutischen Bereich tätig sind.
  • Alle Personen mit anderen Vorbildungen können bei Eignung und Teilnahme am Vorbereitungskurs IKP ebenfalls aufgenommen werden.

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Diplom Ganzheitlich-Integrativer Atemtherapeut IKP, Ganzheitlich-Integrative Atemtherapeutin IKP
Ein Abschluss in Ganzheitlich-Integrativer Atemtherapie IKP ermöglicht die Anerkennung durch das EMR (Erfahrungs Medizinisches Register) und der ASCA (Stiftung zur Anerkennung und Weiterentwicklung der
Alternativ- und Komplementärmedizin). Therapieleistungen können über die Zusatzversicherung der Krankenkassen abgerechnet werden.
In naher Zukunft kann mit weiteren Modulen ein eidg. Abschluss in Komplementärtherapie erlangt werden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)
  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

1-2 Mal jährlich

Dauer

2 Jahre
Unterricht ca. alle vier Wochen, in der Regel Freitagnachmittag und Samstag

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen







 

Links