?global_aria_skip_link_title?

Suche

Atemtherapie, Ganzheitlich-Integrative...

Diplom / Zertifikat des Anbieters - Abschluss Verband - Eidg. Diplom HFP

Institut für Körperzentrierte Psychotherapie IKP Zürich

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH) - Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge - Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Alternative Heilverfahren

Swissdoc

7.725.2.0 - 7.725.14.0

Aktualisiert 07.04.2022

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

In der Ausbildung Ganzheitlich-Integrative Atemtherapie IKP erlernen die Teilnehmenden ein breites Interventionsrepertoire, welches sie bei ihren Klienten in der Einzeltherapie oder in Gruppenlektionen anwenden können.

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung ist modular aufgebaut und besteht aus zwei Stufen.

Stufe 1

  • 17 Ausbildungsblöcke
  • 5 Atemseminare
  • ein Fachsymposium
  • Schulmedizinisches Basiswissen
  • einen Teil des Praktikums
  • Lehrtherapiestunden
  • zwei Falldarstellungen

Stufe 2

  • zusätzlich 5 Atemseminare
  • 3 Berufskompetenz-Module (Tronc Commun)
  • zweiter Teil des Praktikums
  • weitere Lehrtherapiestunden
  • eine Falldarstellung

Die Ausbildungsteile der Stufe 1 und Stufe 2 können parallel absolviert werden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Vorbildung auf Sekundarstufe II (Berufsabschluss und/oder Maturität)

Ein persönliches Aufnahmegespräch mit einem der Ausbildnerinnen ist Voraussetzung. In diesem werden die Motivation, Eignung sowie die Bedingungen für den Einstieg geklärt.

Kosten

Auf Anfrage

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters
  • Eidgenössisches Diplom Höhere Fachprüfung HFP
  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Stufe 1: Diplom in Ganzheitlich-Integrativer Atemtherapie IKP. Der Diplomlehrgang «Ganzheitlich-Integrative Atemtherapie IKP» erfüllt die Bedingungen des Erfahrungsmedizinischen Registers EMR und der ASCA. Somit können Behandlungen über die Zusatzversicherungen der meisten Krankenkassen abgerechnet werden.

Stufe 2: Branchenzertifikat KT (ist eine Voraussetzung für die Zulassung zur eidg. höheren Fachprüfung)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)
  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Februar, genaue Daten auf Anfrage

Dauer

3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Detaillierte Informationen zur höheren Fachprüfung sind auf der Website der Oda KT (Organisation der Arbeitswelt) zu finden.
 

Links

berufsberatung.ch