?global_aria_skip_link_title?

Suche

Konfliktmanagement und Mediation

CAS

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Soziale Arbeit

Zürcher Fachhochschule ZFH > Pädagogische Hochschule Zürich PHZH

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Psychologie

Swissdoc

7.734.18.0

Aktualisiert 15.07.2022

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS-Punkten. Dieses CAS verlangt 15 ECTS-Punkte.

Konflikte enthalten immer auch konstruktive Kräfte, die bei Weiterentwickeln und Heilen von Systemen und Personen wirken. In diesem CAS lernen die Teilnehmenden, dieses Potenzial konkret zu nutzen. Neben Theorie vermittelt der Kurs das methodische Handwerk und greift altuelle Themen wie Mobbing oder häusliche Gewalt auf.

Inhalt:

  • Modul 1 - Grundlagen (4 ECTS):
    Einführung in Konfliktmanagement und Mediation;
    Einführung in das Konfliktmodell von Friedrich Glasl;
    Kerntechniken des Konfliktmanagements und der Mediation.
  • Modul 2 - Vertiefungen (4 ECTS):
    Konfliktmanagement mit Gruppen und Teams;
    Konfliktmanagement und Gewalt;
    Die Rolle des Rechts in der Mediation.
  • Modul 3 - Reflexion und Training (4 ECTS):
    Die Reflexions- und Trainingstage erstrecken sich über die ganze Dauer des CAS.
    In drei Trainingsgruppen wird das Gelernte systematisch eingeübt und reflektiert.
  • Modul 4 - Qualifikation und CAS-Abschluss (3 ECTS):
    Die Qualifikation erfolgt in den Trainingsgruppen.
    Die an den Trainingstagen gezeigten Fähigkeiten und Techniken der Teilnehmenden werden nach einem Raster eingeschätzt und mittels Selbst- und Fremdeinschätzung reflektiert.
    Die schriftliche Abschlussarbeit wird von der Leitung der Trainingsgruppe qualifiziert und zusammen mit Feedbacks von anderen Gruppenteilnehmenden besprochen und gewürdigt.

Präsenzunterricht: 21 Tage mit 168 Kontaktstunden

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abgeschlossenes Studium in Sozialer Arbeit bzw. für Lehrberufe oder einer verwandten Disziplin an einer Fachhochschule oder Universität
  • Zweijährige Berufserfahrung nach Abschluss der Ausbildung
  • Personen, welche die formalen Voraussetzungen nicht erfüllen, können im Rahmen eines Äquivalenzverfahrens aufgenommen werden.

Zielpublikum

  • Ausgebildete und erfahrene Fachpersonen aus den Bereichen Schul- und Kindergartenpädagogik, Sozialarbeit, Sozialpädagogik und soziokulturelle Animation.
  • Fachpersonen und Führungskräfte anderer Branchen, die in ihrem Arbeitsfeld Konfliktsituationen aufgreifen und gestalten können.

Kosten

CHF 8'300.-

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies ZFH in Konfliktmanagement und Mediation

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Toni-Areal

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August

Dauer

ca. 11 Monaten

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Kooperationspartner: Pädagogische Hochschule Zürich

Links

Auskünfte / Kontakt

Administration Weiterbildung:
Tel. +41 58 934 86 36
E-Mail: weiterbildung.sozialearbeit@zhaw.ch

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch