Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Gesundheitswissenschaften und Technologie, Master

Master UH

ETH Zürich > Systemorientierte Naturwissenschaften

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Bewegungs- und Sportwissenschaften, Sport - Biomedizinische Wissenschaften und Technik

Swissdoc

6.723.1.0

Aktualisiert 31.07.2014

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Bei sich stetig ändernden Lebensstilen und einer immer älter, aber auch dynamischer werdenden Gesellschaft kommt der Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit eine zentrale Rolle zu. Dies verlangt Fachleute, welche sich mit dem menschlichen Organismus, vom ganzen Menschen bis zur zellulären und molekularen Ebene, unter Einbezug fundamentaler Konzepte der technischen Wissenschaften beschäftigen.
 
Der Studiengang bietet eine innovative Ausbildung im Spannungsfeld Mensch – Gesundheit – Technologie. Als Fachpersonen sind sie sowohl im biomedizinischen als auch im pharmazeutischen Sektor in Forschung, Entwicklung, Produktion und Marketing tätig, ebenso in der Gesundheitspolitik und im Versicherungswesen sowie in Gesundheitsförderung und Prävention. Weitere Einsatzgebiete finden sich in der Rehabilitations- und Arbeitsmedizin sowie im Sport (Leistungsdiagnostik, Training).
 
Eine Zusatzausbildung im sportpraktischen und didaktischen Bereich, die parallel oder nach dem Bachelor- und Master-Studium absolviert werden kann, führt zum Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Sport. Es berechtigt zum Sportunterricht auf gymnasialer Stufe. Informationen darüber finden Sie unter dem Studiengang Lehrdiplom für Maturitätsschulen und Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Sport.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Die Schwerpunkte von Forschung und Lehre entsprechen den angebotenen Vertiefungen.

Organisation des Studiums

Der Studiengang bietet folgende Vertiefungsrichtungen an:
- Bewegungswissenschaften und Sport (Human Movement Science and Sport) In dieser Vertiefungsrichtung geht es insbesondere um physiologische, neurologische und biomechanische Grundlagen der Bewegung, Anpassungen des Systems Mensch durch Bewegung und Belastung, Funktion und Trainierbarkeit sowie alters- und krankheitsbedingte Veränderungen des Bewegungsapparates (Muskeln, Bänder, Sehnen, Knochen, Knorpel) und der damit verbundenen neuronalen Steuerung sowie Trainingsmethoden in der Rehabilitation, im Alter und im Sport.
- Gesundheit, Ernährung und Umwelt (Human Health, Nutrition and Environment) In dieser Vertiefungsrichtung werden die Auswirkungen von Schadstoffen, Infektionskrankheiten und Ernährung auf die menschliche Gesundheit vertieft behandelt. Darüber hinaus geht es auch um das Verständnis, wie sich verändernde Umweltbedingungen wie Verstädterung, Migration, Klimawandel oder Umweltverschmutzung auf diese Faktoren auswirken. Diese Vertiefung wird gemeinsam mit den Studiengängen Umweltnaturwissenschaften und Lebensmittelwissenschaften angeboten.
- Medizintechnik (Medical Technologies) In dieser Vertiefungsrichtung geht es insbesondere darum, Methoden der biomedizinischen Technik (bildgebende Verfahren wie MRI und PET, Neurophysiologie, Medizinrobotik, etc.) und von Rehabilitationsrobotern kennen und anwenden zu lernen. Ebenfalls geht es um die Erfassung mechanischer Eigenschaften biologischer Gewebe. Thematisiert werden auch technische und biologische Lösungen zum Ersatz von Körperstrukturen (z.B. Prothesen, Knorpelersatz, etc.).
- Molekulare Gesundheitswissenschaften (Molecular Health Sciences) In dieser Vertiefungsrichtung geht es insbesondere um den Einfluss von Genetik und Umweltfaktoren (Medikamente, Bewegung, Ernährung) auf die Gesundheit bzw. die Entstehung von Krankheiten, das Verständnis molekularer Mechanismen von häufigen, komplexen Krankheiten (Diabetes, Krebs, Adipositas, etc.) sowie den Einfluss von Bewegung, Ernährung, Alter und Krankheiten auf die zellulären und molekularen Prozesse der Energiehomöostase und des Stoffwechsels.
- Neurowissenschaften (Neurosciences) Diese Vertiefungsrichtung behandelt die Entwicklung, Anatomie, Plastizität sowie Erkrankungen des Nervensystems und die Funktionen neuronaler Netzwerke und Prozesse wie Lernen, Emotionen, Abhängigkeit, Verhalten etc. in Tiermodellen und im Menschen. Studierende erhalten ein breites konzeptionelles und methodisches Training. Sie erwerben Kompetenzen, um neurowissenschaftliche Fragen mit molekularen und zellulären Ansätzen wie auch systemisch anzugehen.

Aufbau der Ausbildung


Fächerkategorien KP
a. Vertiefung
     1. Pflichtfächer (min, 6/12* KP)
     2. Wahlfächer (min. 22/31* KP)
     3. Praktika und Semesterarbeiten (min. 15/0*)
43
b.  Forschungs-Praktikum 15
c. Wissenschaft im Kontext 2
d. Masterarbeit 30
Total 90

KP = Kreditpunkte
 

a.  Vertiefung:
1. Pflichtfächer: Sie vermitteln vertieftes methodisches Wissen in Translational Research.
2. Wahlfächer: Sie vermitteln vertiefte Kenntnisse in spezifischen Fachbereichen der gewählten Vertiefung.
3. Praktika und Semesterarbeiten: Sie sind entweder forschungsorientiert und dienen der Übung in wissenschaftlichen (Labor-)Methoden oder berufsorientiert und dienen dem Einblick in die zukünftige Berufswelt (Industrie, Dienstleistungssektor,
Schule). Der Gesamtumfang beträgt minimal zwölf Wochen.
b. Forschungs-Praktikum: Dieses Praktikum dient der Übung in selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit.  Das Forschungs-Praktikum dauert zwölf Wochen (bei einem Beschäftigungsgrad von 100%).
c. Master-Arbeit: Sie bildet den Abschluss des Studiengangs. Sie dauertsechs Monate.

* In der Vertiefung Gesundheit, Ernährung und Umwelt entfällt die Kategorie Praktika und Semesterarbeiten, weshalb die Verteilung der KP abweicht.

Leistungskontrollen finden in Form von Prüfungen, schriftlichen Berichten und Arbeiten, Vorträgen sowie in Form von Projektberichten statt.

Fächerkombination

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Gesundheitswissenschaften und Technologie kann nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Bachelor of Science ETH in Gesundheitswissenschaften und Technologie

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Die Zulassung mit anderen Bachelor-Abschlüssen erfolgt "sur dossier".

Anmeldung

Reglementarische Übertritte von ETH-Bachelor-Studierenden über die elektronische Einschreibung.

Alle anderen Studieninteressierten müssen sich bei der Zulassungsstelle bewerben. Anmeldefenster: 1. November - 15. Dezember (internationales Bewerbungsfenster) / 1. März - 30. März (nicht-visumspflichtige Studierende)
Details unter: Zulassung zum Master-Studium

Kosten

Anmeldegebühren

Mit Schweizer Bachelor-Diplom: CHF 50.-
Mit ausländischen Diplomen: CHF 150.-
Keine Anmeldegebühr zahlen Absolventen der ETHZ und der EPFL.

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 580.-
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 64.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science ETH in Gesundheitswissenschaften und Technologie (MSc ETH HST)
Englische Bezeichnung:
Master of Science ETH in Health Sciences and Technology (MSc ETH HST)

Perspektiven

Nachdiplomstudien / MAS

Das gesamte Angebot an Nachdiplomstudien und -kursen der ETH ist unter www.zfw.ethz.ch veröffentlicht.

Doktorat / PhD

(Dr. sc. ETH Zürich) Das Doktorat umfasst eine selbständige Forschungsarbeit und weitere Studienleistungen. Es dauert in der Regel drei bis vier Jahre und ist meistens mit einer Anstellung als Assistent/in an der ETH verbunden. Voraussetzung zur Zulassung sind ein ETH Master-Abschluss oder ein gleichwertiges Diplom einer anderen universitären Hochschule sowie die Bereitschaft eines Dozenten, die Doktorarbeit zu leiten. Siehe www.doktorat.ethz.ch

Lehrer/in Sek. II

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Sport berechtigt zum Sportunterricht auf der Sekundarstufe II. Mit der sportpraktischen Ausbildung kann von Beginn des Studiums an begonnen werden. Die didaktisch-pädagogische Ausbildung kann erst nach dem Erwerb des Bachelor-Diploms absolviert werden. Der Erwerb des Diploms setzt jedoch einen Master-Abschluss im oben erwähnten Studiengang voraus.
Zum Erwerb des Lehrdiploms für Maturitätsschulen in Biologie müssen Zusatzleistungen erbracht werden.
Das Didaktische Zertifikat in Gesundheitswissenschaften und Technologie berechtigt zum Unterricht in Gesundheitswissenschaften an Berufs- und Fachschulen sowie an anderen höheren Lehranstalten des Gesundheitswesens, nicht aber an Maturitätsschulen. Mit der Ausbildung kann nach dem Erwerb des Bachelor-Diploms begonnen werden. Der Erwerb des Diploms setzt jedoch einen Master-Abschluss im oben erwähnten Studiengang voraus.
Siehe: www.didaktischeausbildung.ethz.ch

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

ETH Zürich
Studienkoordinator Gesundheitswissenschaften und Technologie
HIT J 32.1
8093 Zürich ETH-Hönggerberg
Tel : 044 632 58 76
Url : http://www.hest.ethz.ch/education/hst
Email : roland.mueller@hest.ethz.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist im Herbst- und Frühjahrssemester möglich.

Dauer

Das Master-Studium umfasst 90 Kreditpunkte, was einer Normalstudiendauer von 3 Semestern entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt 6 Semester.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

In der Regel Englisch. Die jeweilige Sprache wird im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Master-Studiengang Gesundheitswissenschaften und Technologie

ETH Zürich

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Auskünfte / Kontakt

ETH Zürich

ETH Zürich
Rektoratskanzlei
HG F19
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
HG F 21.3
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 56 53
http://www.zulassung.ethz.ch
zulassung@ethz.ch

ETH Zürich
Studienberatung
Dr. Martino Luginbühl und Mario Foppa
HG F 68.1 und HG F 68.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 20 61 und 044 633 28 59
http://www.sts.ethz.ch
studienberatung@ethz.ch