Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Requirements Engineering (IT-Lösungen erfolgreich generieren und einführen)

CAS

FHO Fachhochschule Ostschweiz > FHS St.Gallen

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

St. Gallen (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Informatik

Swissdoc

7.561.13.0

Aktualisiert 21.09.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS-Punkten.

Inhalte

  • Grundlagen des Requirements Engineerings:
    - Grundlagen des Requirements Engineerings (RQE)
    - Verbale Beschreibung von Requirements
    - RQE in agilen Projekten
    - RQE für Standardsoftware
    - Requirements Management
  • Modellbasiertes Requirements Engineering:
    - Verhaltensmodellierung
    - Informationsmodellierung
    - RQE für Business Intelligence Lösungen
  • Abnahme und betriebliche Einführung:
    - Testkonzeption und Qualitätsmanagement
    - Einführungsvorbereitung und -begleitung
  • Soft Skills:
    - Sitzungsleitung und Moderation
    - Konfliktmanagement

Absolventinnen und Absolventen werden befähigt,

  • Anforderungen an IT-Systeme systematisch und methodisch in zielführender Qualität zu erheben, zu formulieren und darzustellen
  • Requirements klar und verständlich – auch unter Zuhilfenahme von Modellen – aufzuzeigen und langfristig zu managen
  • Anforderungen an IT-Systeme – unter anderem auch für den Abschluss von Sourcing- oder Offshore-Verträgen – eindeutig und prüfbar zu formulieren
  • Abnahmeverfahren und Einführungsprojekte zu definieren und zu leiten

Aufbau der Ausbildung

Der Lehrgang umfasst 15 ECTS-Punkte. 1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Stunden.

Voraussetzungen

Zulassung

Zugelassen sind Personen

  • mit einem anerkannten Tertiärabschluss (Universität, Fachhochschule, Höhere Fachschule sowie Technikerschule oder Höhere Fachprüfung);
  • mit qualifizierter Berufserfahrung; 
  • mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip Transferorientierung).

Bewerberinnen und Bewerber, die über andere, vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung verfügen, können auf Basis einer individuellen Prüfung des Dossiers aufgenommen werden. Über die Zulassung entscheidet die Leitung des Weiterbildungszentrums.

Zielpublikum

(Nachwuchs-) Führungskräfte aus dem mittleren Management und Fachspezialisten aus IT- und Fachabteilungen, die Aufgaben als Prozesseigner, Prozessbetreiber, Business (Process) Engineer, Business Analyst oder Requirements Engineer übernehmen.

Link zur Zulassung

Kosten

CHF 7'800.- inkl. Unterlagen, Leistungsnachweisn und Zertifikat

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

CAS FHS St.Gallen in Requirements Engineering

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • St. Gallen (SG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Auf Anfrage oder gemäss Website

Dauer

ca. 20 Präsenztage, je nach Lehr- und Lernform

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch