Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Raumentwicklung und Infrastruktursysteme, Master

Master UH

ETH Zürich > Architektur und Bauwissenschaften

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch - Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Bauplanung, Landesplanung

Studiengebiete

Geomatik und Planung - Raumplanung - Umweltingenieurwissenschaften

Swissdoc

6.410.1.0

Aktualisiert 15.01.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Entwicklung der urbanisierten Land­schaft und die Raumentwicklung im All­gemeinen bedarf gut ausgebildeter Ex­perten und Wissenschaftler, die mit einem starken methodisch-analytischen Hinter­grund in der Lage sind, die Pro­ble­me zu analysieren, Lösungen zu ent­wer­fen, zu bewerten und umzu­setzen, d.h. die inge­nieurwissen­schaft­lich gepräg­ten Gestal­tungsaufgaben zu überneh­men.
 

Das Masterstudium Raumentwicklung und Infrastruktur­syste­me bietet eine wissen­schaftlich fundierte universi­täre Aus­bil­dung für Gestal­terin­nen/Ge­stalter und Managerinnen/Mana­ger der ge­bauten räumlichen Umwelt und ihrer Infra­struk­tur­sys­te­me. Eine zentrale Auf­gabe dieses Studiums ist es, Stu­die­renden mit ganz verschiedenen fachlichen Hinter­grün­den die Gelegenheit zu geben, eine ge­mein­sa­me Sprache und ein ge­mein­­sa­mes Metho­denver­ständ­nis zu er­ar­bei­ten.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Die Raumentwicklung beschäftigt sich mit der Entwicklung und Gestaltung unseres Lebensraumes. Durch vorausschauende Planung fördert sie wünschenswerte räumliche Entwicklungen und initiiert Lösungen für bedeutsame raumrelevante Aufgabenstellungen.

Landschafts- und Umweltplanung hat die Entwicklung und Planung von Landschaft und Raum unter Einbezug ökologischer, sozialer und ökonomischer Aspekte zum Thema. Sie soll eine ökonomisch prosperierende, ökologisch nachhaltige und sozial wünschenswerte Zukunft sichern.

Die Verkehrsplanung befasst sich mit der Beobachtung, Messung, Beschreibung, Modellierung und Bewertung des räumlichen Verhaltens im Allgemeinen und des Verkehrsverhaltens im Speziellen. Basierend auf Modellen können Aussagen über die volkswirtschaftliche Bedeutung von Verhaltensänderungen getroffen werden.

Das Schwerpunktgebiet Verkehrssysteme hat eine leistungsfähige, sichere, finanzierbare und umweltfreundliche Mobilität zum Thema. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem öffentlichen Verkehr, der dazu einen besonderen Beitrag leisten soll.

Die Verkehrstechnik befasst sich mit Verkehrsflusstheorien und –prozessen mit dem Ziel, die Transportsysteme nachhaltig zu verbessern. Auf der Grundlage von Erkenntnissen aus empirischen und theoretischen Studien entwickelt sie innovative und pragmatische Lösungen.

Das Infrastrukturmanagement beinhaltet alle notwendigen Aktivitäten und Prozesse, die garantieren, dass bestehende Infrastrukturobjekte und -netzwerke über einen bestimmten Zeitraum ein angemessenes Leistungsniveau bieten. Dafür zieht es das Verhältnis zwischen Infrastrukturnutzen und –kosten für alle Gesellschaftsmitglieder in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht in Betracht.

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Das Master-Studium Integrated Building Systems umfasst 120 Kreditpunkte.

Jede Ausbildung im Rahmen des Master-Studiengangs Raumentwicklung und Infrastruktursysteme steht unter der inhaltlichen Verantwortung und Koordination eines Professors bzw. einer Professorin, Tutor/Tutorin genannt. Jedem Student und jeder Studentin wird zu Beginn des Studiums ein Tutor bzw. eine Tutorin zugeteilt. Die Zuteilung erfolgt soweit möglich entsprechend den Interessen der Studierenden. Die Tutorin / der Tutor legt nach Absprache mit dem Studenten  bzw. der Studentin einen individuellen Studienplan fest.

Als Vertiefungen werden angeboten:
  • Raumentwicklung
  • Landschafts- und Umweltplanung
  • Verkehrsplanung
  • Verkehrssysteme
  • Verkehrstechnik
  • Infrastrukturmanagement

Aufbau der Ausbildung

 

 Fächerkategorien (KP)

a. Pflichtfächer (12 KP)
b. Vertiefungsfächer (60 KP)
c. Wahlfächer (10 KP)
d. Interdisziplinäre Projektarbeit (12 KP)
e. Pflichtwahlfach GESS (2 KP)
f. Masterarbeit (24 KP)
 
Total 120 KP


KP = Kreditpunkte (1 KP entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.)

Die Pflichtfächer vermitteln das Basiswissen über Planungsmethodik, Raumentwicklung, Raumökonomie, Raumerschliessung sowie Urbanisierung und schaffen damit für die Studierenden mit ihren unterschiedlichen fachlichen Hintergründen die Grundlage für eine gemeinsame Sprache.

Die Vertiefungsfächer dienen dazu, das fachliche Wissen zu verbreitern und in ausgewählten Fachgebieten zu vertiefen. Die Tutoren/Tutorinnen unterstützen die Studierenden bei der Fächerwahl.

Die Wahlfächern dienen der Erweiterung des theoretischen und methodischen Wissens. Den Studierenden steht das gesamte Lehrangebot der ETH Zürich sowie der Universität Zürich zur individuellen Auswahl offen.

 

Die Interdisziplinäre Projektarbeit soll die Fähigkeit der Studierenden, projektbezogen, selbständig und strukturiert an einer wissenschaftlichen Fragestellung zu arbeiten, weiter fördern.

Die Studierenden müssen allgemeinbildende Lerneinheiten aus dem Lehrangebot für das Pflichtwahlfach Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften (Pflichtwahlfach GESS) wählen.

Die Masterarbeit wird in eine Fachbereich der Vertiefung verfasst und dauert 16 Wochen.

Leistungskontrollen finden in Form von Prüfungen, schriftlichen Berichten und Arbeiten, Vorträgen sowie Projektberichten und -resultaten statt.

 

Fächerkombination

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Raumentwicklung und Infrastruktursysteme können nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Bachelor of Science ETH in Bauingenieurwissenschaften
Bachelor of Science ETH in Geomatik und Planung
Bachelor of Science ETH in Umweltingenieurwissenschaften
Bachelor of Science ETH in Architektur
Gleichwertige Bacelor-Abschlüsse der EPF Lausanne, des Imperial College London, der TU Delft und der RWTH Aachen, des Paris Tech, der TU Dresden, der TU Braunschweig, der TU Dortmund und der TU Wien (für Details siehe das Studienreglement auf www.re-is.ethz.ch)

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Die Zulassung mit anderen Bachelor-Abschlüssen erfolgt "sur dossier".

Anmeldung

Reglementarische Übertritte von ETH-Bachelor-Studierenden über die elektronische Einschreibung.

Alle anderen Studieninteressierten müssen sich bei der Zulassungsstelle bewerben. Anmeldefenster: 1. November - 15. Dezember (internationales Bewerbungsfenster) / 1. März - 30. März (nicht-visumspflichtige Studierende)
Details unter: Zulassung zum Master-Studium

Kosten

Anmeldegebühren

Mit Schweizer Bachelor-Diplom: CHF 50.-
Mit ausländischen Diplomen: CHF 150.-
Keine Anmeldegebühr zahlen Absolventen und Absolventinnen der ETH und der EPFL.

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 580.-
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 64.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science ETH in Raumentwicklung und Infrastruktursystemen (MSc ETH RE&IS)
Englische Bezeichnung:
Master of Science ETH in Spatial Development and Infrastructure Systems (MSc ETH SD&IS)

Perspektiven

Nachdiplomstudien / MAS

Das Departement Bau, Umwelt und Geomatik bietet folgende Master of Advanced Studies an:

- MAS ETH in Sustainable Water Resources

Das gesamte Angebot an Nachdiplomstudien und -kursen der ETH ist unter www.zfw.ethz.ch veröffentlicht.

Doktorat / PhD

(Dr. sc. ETH Zürich) Das Doktorat umfasst eine selbständige Forschungsarbeit und weitere Studienleistungen. Es dauert in der Regel drei bis vier Jahre und ist meistens mit einer Anstellung als Assistentin oder Assistent an der ETH verbunden. Voraussetzung zur Zulassung sind ein ETH Master-Abschluss oder ein gleichwertiges Diplom einer anderen Hochschule sowie die Bereitschaft eines Dozenten, die Doktorarbeit zu leiten. Siehe www.doktorat.ethz.ch

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

ETH Zürich
Studiensekretariat Geomatik und Planung
Stefano-Franscini-Platz 5
HIL E 31.1
8093 Zürich ETH-Hönggerberg
Tel : 044 633 22 79
Fax : 044 633 12 43
Url : http://www.geomatik.ethz.ch
Email : oertle@stab.baug.ethz.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist im Herbst- und Frühjahrsemester möglich.

Dauer

Das Studium umfasst 120 Kreditpunkte, was einer Studiendauer von 4 Semestern entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt 8 Semester.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Englisch

In der Regel Deutsch oder Englisch. Die entsprechende Sprache ist jeweils im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Master-Studiengang Raumentwicklung und Infrastruktursysteme

ETH Zürich

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Auskünfte / Kontakt

ETH Zürich

ETH Zürich
Rektoratskanzlei
HG F19
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
HG F 21.3
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 56 53
http://www.zulassung.ethz.ch
zulassung@ethz.ch

ETH Zürich
Studienberatung
Dr. Martino Luginbühl und Mario Foppa
HG F 68.1 und HG F 68.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 20 61 und 044 633 28 59
http://www.sts.ethz.ch
studienberatung@ethz.ch