Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Molecular Life Sciences

Master UH

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Natur, Naturwissenschaften

Studiengebiete

Biologie

Swissdoc

6.540.6.0

Aktualisiert 13.07.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

The term Molecular Life Sciences stands for one of the most exciting and fastest moving research areas of the present. Traditional scientific disciplines such as biochemistry, cell and molecular biology, genetics, developmental biology, physiology, microbiology and immunology have effectively merged into a large field of overlapping specializations. Huge progress is being made in the elucidation of genomes, transcriptomes, proteomes and regulatory networks.
The field holds promises for fundamental biological and biochemical research as well as for medical and biotechnological applications. Moreover, other important research areas such as ecology, conservation biology or climate research may also benefit from ist progress.

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 – 120 ECTS-Punkte.

Molecular Life Sciences kann entweder als Monofach oder als Minor (à 30 ECTS) studiert werden.

The Program in Molecular Life Sciences of the University of Bern is run jointly by the Institutes of Cell Biology and Plant Sciences and the Department of Chemistry and Biochemistry of the Science Faculty. A key feature of the Program is its interdisciplinary aspect: it combines teaching and research activities of the three participating institutions with important contributions from research groups of the Medical and Veterinary Faculties. A particular emphasis is the active envolvement of students in research projects during their master thesis in one of the participating laboratories. Research is intense in the areas of host-pathogen-interactions / molecular parasitology, RNA biology, membrane biochemistry, development and inflammation, but many other topics are also being investigated. Thus the students get the opportunity to deepen and specialize their knowledge and skills in the area of molecular life sciences that they have previously acquired during their bachelor studies.
The master program offers specializations in the fields of

  • Biochemistry/Chemical Biology
  • Cell and Molecular Biology
  • Microbiology/Immunology
  • Neuro-/Developmental Biology (jointly with University of Fribourg)
  • Plant Physiology.

Aufbau der Ausbildung

Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

MSc Molecular Life Sciences, Monofach (90 ECTS)

Semester

 Lehrveranstaltungen

ECTS-Punkte

1

Modul SPQ (Special qualification module):

Lehrveranstaltungen im Bereich des gewählten Schwerpunkts

15

 

Modul GEN (General module):

·       Weitere Lehrveranstaltungen im Bereich des Masterprogramms

·       Lehrveranstaltungen an UniBe und/oder BeNeFri gemäss Liste der Studienleitung*

5 – 15

 

0 - 10

2 - 3

Masterarbeit im gewählten Schwerpunkt

60

 

 Total

90

*Innerhalb des Moduls GEN können auch Leistungseinheiten des 3. Studienjahrs der Bachelorprogramme Biologie, Biochemie und Molekularbiologie sowie Chemie und molekulare Wissenschaften bis zu einem Umfang von 10 ECTS-Punkten belegt werden. Sie dürfen jedoch nicht bereits im Bachelorstudium angerechnet worden sein.

Im Rahmen des Masterstudiums bearbeiten die Studierenden ein eigenständiges Forschungsprojekt aus dem Gebiet des gewählten Schwerpunkts und fassen dieses in einer schriftlichen Masterarbeit zusammen. Die Masterarbeit wird von einer erfahrenen Forscherin oder einem erfahrenen Forscher im Gebiet der molekularen Lebenswissenschaften geleitet.

Fächerkombination

Molecular Life Sciences ist ein Monofach und kann nicht mit weiteren Fächern kombiniert werden.

Aufbau Nebenfach

Master Molecular Life Sciences, Minor (30 ECTS)
Der Minor in Molecular Life Sciences besteht aus einem einzigen Modul von 30 ECTS-Punkten.
Leistungseinheiten des Masterstudiums sowie der Bachelorstudiengänge Biologie, Biochemie und Molekularbiologie oder Chemie und molekulare Wissenschaften im Umfang von 30 ECTS-Punkten können frei zum Minor zusammengestellt werden.
Die Zulassung zu Praktika, Übungen, Feldarbeiten oder Exkursionen ist nur möglich, wenn genügend Plätze zur Verfügung stehen.

Voraussetzungen

Zulassung

The following academic qualifications are required for admission to the master’s degree program in Molecular Life Sciences:

a) Bachelor's degree from a Swiss university or an equivalent degree in one of the following branches of studies:

  • Biology
  • Biochemistry
  • Chemistry

Depending on previous education and the special qualification in which the person is interested, admission may depend, however, upon evidence of additional knowledge and expertise or upon additional attainments. Additional attainments are generally units of credit from the bachelor's degree programs in Biology, Biochemistry and Molecular Biology or Chemistry and Molecular Sciences to a maximum of 60 ECTS credits.*

b) Bachelor's degree from a Swiss university or an equivalent degree in another branch of studies. Admission may depend upon evidence of additional knowledge and expertise or upon an additional maximum 60 ECTS credits.*

c) Bachelor's degrees from the University of Bern:

  • Bachelor of Science in Biology with special qualification in Cell Biology
  • Bachelor of Science in Biology with special qualification in Plant Sciences, including the required (as listed in appendix 2 to the plan of studies) units of credit associated with Plant Physiology as part of the bachelor's degree program
  • Bachelor of Science in Biochemistry and Molecular Biology
  • Bachelor of Science in Chemistry and Molecular Sciences

are required in at least one of the special qualifications in order to embark upon the master's degree program without any further admission requirements. By contrast, certain switches of specialization between bachelor's and master's degree programs do require an additional maximum 60 ECTS credits.

* The ECTS credits will be listed separately in the diploma supplement as extracurricular attainments.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Zulassung Nebenfach

Einen Minor in Molecular Life Sciences kann nur belegen, wer zuvor auf der Bachelorstufe einen Minor in Biologie, Biochemie und Molekularbiologie oder Chemie und molekulare Wissenschaften von mindestens 60 ECTS-Punkten abgeschlossen hat.

Kosten

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Molecular Life Sciences with special qualification in:
• Biochemistry/Chemical Biology
• Cell and Molecular Biology
• Microbiology/Immunology
• Neuro- and Developmental Biology (koordiniert mit Universität Freiburg)
• Plant Physiology
Universität Bern

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Ein PhD-Studium in Molecular Life Sciences kann entweder im Rahmen des gemeinsamen PhD-Programms für Zellbiologie und Biomedizin der Phil.-nat., Med. und Vetsuisse Fakultäten (Graduate School for Cellular and Biomedical Sciences; GCB-Programm) oder als Doktorat an der Phil.-nat. Fakultät der Universität Bern absolviert werden. Mit einem PhD-Studium an der Philosophisch-naturwissenschaftlichen Fakultät kann der Titel eines "PhD of Science in Molecular Life Sciences, Universität Bern" erworben werden.
Weitere Informationen: www.gcb.unibe.ch; www.philnat.unibe.ch > Studies > Graduation

Lehrer/in Sek. II

Um an der PH Bern das Lehrdiplom für Maturitätsschulen zu erlangen, muss man im Zweifächerdiplom einen universitären Master Major für das Erstfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECT-Punkte) und einen Master Minor für das Zweitfach (zusammen mit dem Bachelor mind. 90 ECTS-Punkte) vorweisen. Für das Monofachdiplom muss ein abgeschlossener universitärer Master Major (zusammen mit dem Bachelor mind. 120 ECTS-Punkte) im gewählten Unterrichtsfach vorliegen. Ausführliche Informationen unter
www.phbern.ch > Studiengänge > Sekundarstufe II
www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung > Aus-, Weiterbildung suchen > Lehrdiplom für Maturitätsschulen
www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung > Hochschulen > Studiengebiete > Unterricht, Pädagogische Berufe > Unterricht Mittel- und Berufsfachschulen

Der Masterabschluss in Molecular Life Sciences erfüllt in Kombination mit einem Bachelorabschluss in Biologie die fachwissenschaftliche Voraussetzung für ein Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Erstfach Biologie.

Um ein Lehrdiplom im Erstfach Chemie zu erlangen, muss eine der folgenden Kombinationen erfüllt sein:

  • BSc in Chemie + MSc in Molecular Life Sciences, special qualification Biochemistry/Chemical Biology oder
  • BSc in Biochemie + MSc in Molecular Life Sciences, special qualification Biochemistry/Chemical Biology + Lehrveranstaltungen Inorganic Chemistry I und II

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Program in Molecular Life Sciences
Institute of Cell Biology
Baltzerstrasse 4
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Die Regelstudienzeit beträgt drei Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (z.B. die Erfüllung zusätzlicher Studienleistungen) kann die Studienzeit verlängert werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

Program Website: www.mls.unibe.ch

Universität Bern > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

Studien- und Fakultätsreglemente: www.philnat.unibe.ch > Fakultät > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Academic Student Advice:
Dr. Anita Hochuli, Study Program Administration, anita.hochuli@izb.unibe.ch, +41 31 631 46 16
Prof. Dr. Norbert Polacek, Head of Program, norbert.polacek@dcb.unibe.ch, +41 31 631 42 43

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11