Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Spiritual Care

CAS

Universität Bern > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin - Psychologie, psychologische Kompetenzen - Theologie, Religion, Spiritualität

Studiengebiete

Humanmedizin - Psychologie / Angewandte Psychologie

Swissdoc

7.732.7.0 - 7.724.4.0 - 7.734.11.0

Aktualisiert 05.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Inhalt

Dass Spiritualität eine wichtige Rolle im Umgang mit Sinnfragen und bei der Bewältigung existentieller Krisen und kritischer Lebensereignisse zukommt, wird durch eine Vielzahl empirischer Studien belegt und stösst heute allgemein auf Anerkennung. Der trifakultäre Studiengang richtet sich an Personen, die sich für die besondere Bedeutung von Spiritualität als Ressource der Lebensbewältigung interessieren und für praxisrelevante Ansätze, sie in die berufliche Tätigkeit zu integrieren.

  • Modul 1: Grundlagen von Spiritual Care
  • Modul 2: Biografische Übergänge und kritische Lebensereignisse
  • Modul 3: Spiritual Care bei Krisen vor und nach der Geburt
  • Modul 4: Sterbe- und Trauerforschung in einer multireligiösen und weltanschaulich pluralen Gesellschaft
  • Modul 5: Spiritual Care Ethics
  • Modul 6: Spiritual Care und Diversität
  • Modul 7: Vertiefungsstudien, wahlweise aus dem Angebot von der Aus- und Weiterbildung in Seelsorge (AWS)

Gesamtumfang: 15 ECTS

Lernziel

Die Teilnehmenden werden in die aktuellen medizinischen, entwicklungs- und religionspsychologischen, theologisch-seelsorglichen und psychotherapeutischen Erkenntnisse zur Relevanz von Spiritualität allgemein und insbesondere mit Blick auf ihr Potential bei der Bewältigung kritischer Lebensereignisse eingeführt. Sie erhalten die Gelegenheit, ihre entsprechenden Erfahrungen systematisch zu vertiefen und ihre Perspektiven zu erweitern. Der interdisziplinäre Austausch ist dabei grundlegend:

  • Reflexion der eigenen Spiritualität, Biografie und Endlichkeit
  • Kenntnisse über verschiedene Spiritualitätsformen
  • Überblick über den aktuellen Forschungsstand im Bereich von Spiritualität und Gesundheit
  • Kriterien der Beurteilung gelebter Spiritualität und Religiosität als Ressourcen für persönliches Wachstum aus Sicht verschiedener Wissenschaftsdisziplinen
  • Kennenlernen verschiedener Möglichkeiten, Spiritualität als Ressource für die eigene berufliche Tätigkeit zu nutzen Ethische Reflexion unterschiedlicher impliziter Menschenbilder und Werteorientierungen
  • Professionelle Umgangsweisen mit spirituell-religiösen Fragen angesichts kritischer Lebensereignisse und Krisen Fähigkeit zum interdisziplinären Austausch über Spiritualität und Religiosität

Voraussetzungen

Zulassung

Master Universitäre Hochschule

Master Fachhochschule FH

Berufserfahrung

  • Hochschulabschluss oder eine weiterführende Qualifikation auf Pflegestufe HF sowie
  • Nachweis eines beruflichen Praxisfeldes, in dem sich die Beschäftigung mit existentiellen, spirituellen oder religiösen Themen nahelegt.

Aufnahmen «sur dossier» sind möglich.

Zielpublikum

Der Studiengang richtet sich an Personen, die sich für die besondere Bedeutung von Spiritualität als Ressource der Lebensbewältigung interessieren und für praxisrelevante Ansätze, sie in die berufliche Tätigkeit zu integrieren. Angesprochen sind primär Psycholog/inn/en, Mediziner/innen, Seelsorgende, Pflegefachpersonen, Mitarbeitende in Beratungsstellen und weitere an einem professionellen Umgang mit spirituellen und religiösen Fragen und am interdisziplinären Austausch darüber Interessierte.

Kosten

CHF 9'800.-
Einzelmodule: CHF 470.- pro Tag

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies in Spiritual Care, Universität Bern

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Theologische Fakultät
Länggassstrasse 51
3012 Bern

Medizinische Fakultät
Murtenstrasse 11
3008 Bern

Philosophisch-humanwissenschaftliche Fakultät
Fabrikstrasse 8
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September 2016

Dauer

3 Semester
Die verschiedenen Module können auch einzeln besucht werden, sofern freie Plätze vorhanden sind.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Dr. theol. Claudia Kohli Reichenbach, Studienleitung (claudia.kohli@theol.unibe.ch / 031 631 49 71)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11