Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Angewandte Psychologie für die Arbeitswelt

MAS

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Hochschule für Angewandte Psychologie

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Olten (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Psychologie / Angewandte Psychologie

Swissdoc

7.734.11.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Spezifisches Fachwissen, ein breites methodisches Repertoire und Offenheit für interdisziplinäre Zusammenarbeit sind Voraussetzungen für kompetentes und wirkungsvolles Arbeiten mit Menschen in Organisationen sowie für die Optimierung des Zusammenspiels von Mensch, Technik und Organisation. Ein fundierter Überblick über Theorien, Modelle und Konzepte der Psychologie sowie der Arbeits­ und Organisationspsychologie ermöglicht professionelles Handeln und unterstützt Sie bei Ihren beruflichen Herausforderungen.
 
Der MAS Angewandte Psychologie für die Arbeitswelt ist modular aufgebaut, d.h. er besteht aus 4 CAS-Programmen. Die drei Pflicht-CAS sind der CAS Grundwissen Psychologie, CAS Arbeits­ und Organisationspsychologie, CAS Master Thesis und Prozessintegration. Der vierte CAS stellt den Schwerpunkt des Studiums dar. Mögliche Themen für die Vertiefung sind:

  • Angewandte Psychologie für die HR-Praxis: Personalauswahl und –entwicklung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Human Factors
  • Kommunikations- und Medienpsychologie 
Die Abfolge der Zertifikatskurse im MAS ist frei wählbar, mit der Ausnahme, dass der CAS Master Thesis und Prozessintegration als Abschlusskurs belegt wird.

Lernziel

Fachkompetenz
Die Absolvierenden erhalten eine Einführung in die Psychologie als Wissenschaft, ihre Teildisziplinen und Anwendungsgebiete. Dabei gewinnen sie wichtige Kenntnisse in Arbeits­ und Organisationspsychologie. Die Teilnehmenden vertiefen ihr Wissen in einem Gebiet der angewandten Psychologie und sind fähig, Kundinnen und Kunden bei Fragen zu arbeitspsychologischen Teilgebieten, im Speziellen zu dem gewählten Vertiefungsthema, kompetent zu beraten. Das Studium hilft ihnen, ihren Auftrag und ihre Position in ihrem Unternehmen zu reflektieren.
 
Methodenkompetenz
Die Absolvierenden können psychologisches Wissen und praktische Zielsetzungen verbinden und daraus umsetzbare Handlungsstrategien ableiten. Wissenschaftlich fundierte Analysen und Interventionen können initiiert und begleitet werden. Die Absolvierenden haben ein Verständnis von den methodischen Konzepten der psychologischen  Forschung und kennen wissenschaftliche Gütekriterien psychologischer Konzepte und Methoden.
 
Sozialkompetenz
Die Absolvierenden bearbeiten konkrete Fallbeispiele praxisnah in Arbeitsgruppen und nutzen die vorhandenen Expertisen zur Verbesserung der eigenen fachlichen und methodischen Kompetenzen. Sie erleben den Studiengang als Möglichkeit zum Wissenserwerb, Wissensaustausch und zur Wissensreflexion in einer Gruppe und erkennen die Interdisziplinarität bzw. die anderen Absolvierenden als Ressource.
 
Selbstkompetenz

Die Absolvierenden können das eigene Handeln selbstkritisch reflektieren. Sie machen sich die Rolle und Wirkung ihrer Person in der Arbeitstätigkeit bewusst und erkennen die Möglichkeiten und Grenzen ihrer erworbenen Kompetenzen für die eigene Arbeit.
 

Voraussetzungen

Zulassung

Das MAS-­Programm richtet sich an Fachpersonen, welche über einen Abschluss einer Hochschule (ETH, Universität, Fachhochschule) oder über eine vergleichbare Qualifikation verfügen sowie den Nachweis von einschlägiger Berufserfahrung erbringen. Über die Aufnahme im Einzelfall entscheidet die Leitung des MAS-­Programms. Es steht eine beschränkte Anzahl Plätze für Interessierte mit anderen Ausbildungen und Berufsbiografien zur Verfügung. Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.
 

Zielpublikum

Der MAS in Angewandter Psychologie für die Arbeitswelt richtet sich an qualifizierte Fachpersonen, Führungskräfte, Projektleitende und Beratende in Profit- und Nonprofit-Organisationen, in der Verwaltung, in KMUs, die sich im Berufsalltag mit psychologischen Themen und Fragestellungen auseinandersetzen. Speziell angesprochen werden Weiterbildungsinteressierte (Nicht-Psychologen und Nicht-Psychologinnen), die bereits einen oder mehrere CAS an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW absolviert haben und diese(n) dank der modularen Charakteristik dieses Weiterbildungsangebots zu einem Masters of Advanced Studies erweitern können.

Kosten

ca. CHF 30'000.-- inkl. Dokumentation, exkl. Reise- und Verpflegungsspesen. Der Preis variiert he nach Zusammensetzung der Zertifikatskurse.

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Master of Advanced Studies (MAS) FHNW in Angewandte Psychologie für die Arbeitswelt

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Olten (SO)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

April

Dauer

3.5 bis 6 Jahre
(Die Präsenztage richten sich nach den besuchten CAS-
Programmen)
Der Präsenzunterricht erfolgt in zwei- oder dreitägigen Blöcken (ca. einmal im Monat). Der Einsatz neuer Lehr- und Lernmedien sowie innovativer Blended-Learning-Konzepte erhöht die Flexibilität und Eigensteuerung der Lernprozesse.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Studiengangleitung:
Prof. Dr. Adrian Schwaninger
adrian.schwaninger@fhnw.ch

Weiterbildungssekretariat:
Simone Rohrer
simone.rohrer@fhnw.ch, T +41 62 957 23 95