Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Lebensmittelrecht

CAS

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Life Sciences und Facility Management

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Fernunterricht

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Ernährung - Recht, Rechtswissenschaften

Studiengebiete

Lebensmittelwissenschaft, Lebensmitteltechnologie

Swissdoc

7.210.29.0 - 7.623.1.0

Aktualisiert 19.05.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Überblick über die relevanten lebensmittelrechtlichen Vorschriften der Schweiz und der EU.

Beschreibung des Angebots

Der internetbasierte Fernlernkurs besteht aus folgenden Modulen:

  • CH-Lebensmittelrecht: Einführung, Allgemeiner Aufbau Lebensmittelrecht, Beschaffung; Bewilligungen, Meldungen; Kennzeichnung von Lebensmitteln inkl. Zusatzstoffen; Werbung für Lebensmittel; Lebensmittelhygiene/Bedarfsgegenstände; Vollzug
  • EU-Lebensmittelrecht: Rechtssystem der EU und praktisches Arbeiten mit EU-Recht; Grundlagen des EU-Lebensmittelrechts; Zusatzstoffe, Aromen, Enzyme, Vitamine, unerwünschte Stoffe; Kennzeichnung von Lebensmitteln; GVO, neuartige Lebensmittel, besondere Ernährung, Bedarsgegenstände, Hygiene, amtliche Überwachung; Einfluss des EU-Lebensmittelrechts auf die Schweiz
  • Abschlussarbeit

Zusätzlich besuchen die Teilnehmenden zwei Weiterbildungskurse. Themen: 'Einführung ins Schweizer Lebensmittelrecht' und 'Kennzeichnung von Lebensmitteln' an der ZHAW in Wädenswil. Ein weiterer Kurstag 'Rechtssystem der EU und praktisches Arbeiten mit EU-Recht' findet am Europa Institut an der Universität Zürich statt.

Lernziel

Nach Abschluss des Kurses kennen die Teilnehmenden den Aufbau, die Anwendung sowie die Interpretation des Rechtes und sind in der Lage, diese Kenntnisse kompetent in lebensmittelrechtliche Fragestellungen und Aspekte in ihrem Unternehmen einzusetzen.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abschluss Universität, Fachhochschule oder vergleichbare Ausbildung
  • Berufsleute mit entsprechendem Abschluss und mindestens 3-jähriger Praxiserfahrung (mind. 1 Jahr in einem Lebensmittelbetrieb) können bei der Studienleitung eine Sur-Dossier-Aufnahme abklären

Zielpublikum

Vor allem Nicht-Juristen, die sich beruflich mit dem Lebensmittelrecht beschäftigen und Personen, welche sich für Rechtsfragen im Zusammenhang mit Lebensmitteln interessieren und sich in diese Richtung entwickeln möchten.

Kosten

CHF 6'800.- inkl. Zutrittsberechtigung und Lehrunterlagen auf Internetplattform, Betreuung durch Tutoren, Kosten für Präsenztage (Unterlagen und Verpflegung) sowie Prüfungsgebühren

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies in Lebensmittelrecht

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Fernunterricht

Die Präsenztage finden an der ZHAW in Wädenswil bzw. dem Europa Institut der Universität Zürich statt.

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Daten auf Anfrage

Dauer

1 Jahr
Kursumfang insgesamt rund 300 Stunden
Modul 1 und 2 (internetbasiertes Selbstlernstudium) ca. 180 Stunden
Modul 3 (Abschlussarbeit) ca. 90 Stunden
Präsenztage ca. 30 Stunden

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Label

  • Modell F