?global_aria_skip_link_title?

Suche

Glaser/in EFZ

Glaserinnen und Glaser bearbeiten, montieren und reparieren Glaselemente in und an Gebäuden: zum Beispiel Fenster, Fassaden, Glastüren, Dachverglasungen, Duschen, Schaufenster und Veranden. Sie bearbeiten verschiedene Arten von Glas und installieren Inneneinrichtungen wie Schiebetüren, Spiegelwände, Glastüren oder Aquarien.

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Holz, Innenausbau - Bau

Branchen

Holz, Innenausbau - Innendekoration, Bodenlegerei, Glaserei

Swissdoc

0.450.13.0

Aktualisiert 20.04.2022

Kunden beraten

Kunden beraten

Ob Balkongeländer, Glaswände oder Duschtrennwand: Bei Neu- und Umbauten beraten Glaserinnen und Glaser die Kundschaft und schlagen Lösungen vor.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Kunden beraten
Pläne erstellen, lesen und umsetzen

Pläne erstellen, lesen und umsetzen

Die Glasproduktion erfolgt anhand von Plänen, welche die Berufsleute zum Beispiel von der Architektin erhalten oder selbst mit
CAD-Zeichnungssoftware erstellen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Pläne erstellen, lesen und umsetzen
Masse aufnehmen

Masse aufnehmen

Glaserinnen und Glaser messen noch vieles von Hand ab. Auf der Baustelle kommen Hilfsmittel wie das Lasermessgerät immer stärker auf.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Masse aufnehmen
Maschinen programmieren

Maschinen programmieren

Die Berufsleute geben die Masse in den Computer des automatischen Schneidetischs ein. Sie steuern auch andere Maschinen, etwa zum Bohren, Schleifen und Fräsen.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Maschinen programmieren
Zuschneiden und bearbeiten

Zuschneiden und bearbeiten

Der Glaszuschnitt und die weitere Bearbeitung – wie Kanten schleifen, Bohren und Fräsen – erfolgen maschinell oder von Hand.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Zuschneiden und bearbeiten
Transport

Transport

Für den Transport zur Baustelle verladen die Berufsleute die Glasprodukte auf den Lieferwagen. Dafür nutzen sie Hilfsmittel wie
Hebegeräte.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Transport
Montage

Montage

Auf der Baustelle montieren die Berufsleute die Glasprodukte. Bei schweren oder sperrigen Bauteilen geht das nur im Team.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Montage
Kleben mit UV-Licht

Kleben mit UV-Licht

Glaserinnen und Glaser verleimen Glasmöbel mit einem speziellen Klebstoff, den sie mit UV-Licht aushärten. Der Leim ist später
unsichtbar.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Kleben mit UV-Licht
Glaser/in EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen

Glaser/in EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen

Der Film zeigt in konzentrierter Form den Arbeitsalltag und die Aufgaben im Beruf Glaser/in EFZ. Die informativen Bildsequenzen geben Auskunft über Sonnen- und Schattenseiten des Berufes und über die Anforderungen an die Berufsleute.

Der Film aus der Reihe «EinBlick auf...» entstand in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Flachglasverband.

© 2014 – Echo Film B & W – SDBB | CSFO

Glaser/in EFZ – Film mit Porträt eines Berufstätigen
Glaser/in EFZ – Clip

Glaser/in EFZ – Clip

Der vorliegende Kurzfilm vermittelt in konzentrierter Form einen Überblick über den Beruf Glaser/in EFZ.

Mehr Informationen über den Beruf vermittelt der entsprechende «EinBlick auf...»-Film.

© 2013 – Echo Film B & W – SDBB | CSFO

Glaser/in EFZ – Clip
Glaser/in EFZ – Film mit Porträt eines Lernenden

Glaser/in EFZ – Film mit Porträt eines Lernenden

Der Film zeigt den Arbeitsalltag eines Lernenden im 3. Lehrjahr als Glaser EFZ und informiert über Aufgaben und Anforderungen in diesem Beruf.

Aus der TV-Reihe «Berufsbilder aus der Schweiz».

© 2019 SRF

Glaser/in EFZ – Film mit Porträt eines Lernenden

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Vorbereitung der Arbeiten

  • Pläne, Zeichnungen und Angaben der Architektinnen studieren
  • Anfragen von Hausbesitzern prüfen und beantworten
  • Kundschaft zu Glasarten beraten und Muster zeigen
  • die zu verglasenden Elemente ausmessen, Skizzen anfertigen, die Menge des benötigten Materials abschätzen und Offerten erstellen
  • grosse Glasscheiben in Empfang nehmen und auf Herstellungsfehler überprüfen
  • verschiedene Glasarten für Fenster, Glastüren, Schaufenster, Fassadenverkleidungen, Spiegel sowie kugelsicheres Glas mithilfe von Maschinen zuschneiden, durchbohren und formen
  • verschiedene Glasteile zusammensetzen und verschrauben
  • Glasteile sicher transportieren und lagern, die Auslieferung an die Kundschaft organisieren
  • Spiegel bearbeiten, zum Beispiel für dekorative Spiegel oder an Schranktüren und Tischoberflächen

Einbau und Reparaturen

  • Glas in Fenster- oder Türrahmen einbauen und mit Kitt oder Dichtungen verschliessen, um die Stabilität und Wasserdichtigkeit des Gebäudes sicherzustellen
  • spezielle Installationen, die ganz aus Glas sind, montieren: zum Beispiel Schaufenster, Sicherheitsglas für Schalter oder Aufzugswände
  • Schlösser und Griffe an Glastüren anbringen
  • zerbrochene Glasteile in der Werkstatt oder auf der Baustelle ersetzen
  • Glasscherben entfernen und umweltgerecht entsorgen, den Arbeitsplatz reinigen

Ausbildung

Dauer

4 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Glasbetrieb

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule in Olten

Berufsbezogene Fächer

  • Verarbeiten von Glas und Glasobjekten
  • Entwerfen von Objekten aus Glas und deren Anwendung
  • Materialkenntnisse
  • Fachrechnen
  • Grundlagen der Physik und Chemie
  • Zeichnen und Skizzieren

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen. 28-32 Tage während 4 Jahren.

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Glaser/in EFZ

Voraussetzungen

Vorbildung

  • obligatorische Schule abgeschlossen

Anforderungen

  • handwerkliches Geschick
  • praktisches Verständnis
  • technisches Interesse
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • körperliche Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie von Fachverbänden, insbesondere des Schweiz. Flachglasverbands SFV oder des Schweiz. Instituts für Glas am Bau SIGAB

Berufsprüfung (BP)

Werkstatt- und Montageleiter/in Glas mit eidg. Fachausweis, Projektleiter/in Glas mit eidg. Fachausweis

Höhere Fachprüfung (HFP)

Dipl. Glasermeister/in

Höhere Fachschule

Bildungsgänge in verwandten Fachbereichen, z. B. dipl. Techniker/in HF Metallbau oder dipl. Techniker/in HF Bauplanung

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Fachbereichen, z. B. Bachelor of Science (FH) in Bauingenieur­wesen. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbedingungen.

Berufsverhältnisse

Glaserinnen und Glaser arbeiten alleine oder in kleinen Teams in Zusammenarbeit mit Handwerkerinnen, Bauherren und Architektinnen. Sie heben und bewegen schwere, sperrige und zerbrechliche Lasten. Die Berufsleute sind oft unterwegs und arbeiten auf Baustellen, auch bei schlechtem Wetter. Ihre Arbeitszeiten sind meistens regelmässig, es kann aber intensive Phasen mit hoher Arbeitsbelastung geben. 

Glaserinnen und Glaser sind gefragte Fachleute. Mit zunehmender Erfahrung können sie sich auf bestimmte Anwendungsbereiche spezialisieren, zum Beispiel auf Sonnenenergie oder Sicherheit, sowie Fach- und Führungsverantwortung übernehmen oder sich selbstständig machen. 

 

Weitere Informationen

Adressen

Schweizerischer Flachglasverband SFV
Rütistr. 16
8952 Schlieren
Tel.: +41 44 755 50 40
URL: https://www.sfv-asvp.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch