?global_aria_skip_link_title?

Suche

Veranstaltungstechniker/in BP

Veranstaltungstechnikerinnen und Veranstaltungstechniker kümmern sich um die technische Durchführung von kulturellen, künstlerischen und betrieblichen Veranstaltungen. Sie spezialisieren sich entweder auf den Bereich "Bühne" mit Aufgaben im Bereich Infrastruktur, Tontechnik und Bühnenbild oder "Licht", wo sie im Bereich Beleuchtung und Projektionen tätig sind.

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Kultur, Medien

Branchen

Audiovisuelle Medien - Veranstaltungstechnik, Bühnenhandwerk

Swissdoc

0.825.16.0

Aktualisiert 28.02.2022

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Technische Durchführung organisieren

  • Technische Pläne mit Angaben zu Verkabelungen, Geräten, elektrischen Leistungen oder Datenkommunikation, sowie Produktionsunterlagen zu Layout, Personal oder Ausrüstung gemäss Anforderungen der Kundschaft erstellen
  • notwendige Ressourcen wie Personal und Material für die technischen Aspekte der Veranstaltung planen
  • Budget erstellen und Kosten kontrollieren
  • technische Sicherheit der Veranstaltung für das Publikum und die Mitarbeitenden gewährleisten mittels Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen oder Gefahren- und Risikoanalysen
  • Arbeitsabläufe koordinieren und Mitarbeitende anweisen
  • Auf- und Abbau sowie Betrieb der Bühnenanlagen sicherstellen

Schwerpunkt Bühne

  • Bühnenpläne entwerfen und erstellen
  • verschiedene Maschinensysteme, etwa Schienen oder Kräne, installieren und bedienen, um das Bühnenbild und die Kulissen aufzubauen und zu bewegen
  • Bühnenelemente bauen, anpassen, montieren und reparieren
  • Arbeiten in der Höhe und Befestigungssysteme für Lautsprecher oder Scheinwerfer planen, umsetzen und die technische Qualität überprüfen lassen
  • Spezialeffekte wie Rauch und Pyrotechnik sicher einrichten und bedienen

Schwerpunkt Licht

  • Lichtpläne mit optimalen Standorten, geeigneten Scheinwerfern, Farbfiltern oder Gewichtsberechnungen erstellen und umsetzen
  • Effekte der Atmosphäre und des Lichts für verschiedene Phasen der Aufführung kreieren und programmieren
  • visuelle Spezialeffekte wie Laser oder Pyrotechnik sicher einrichten und betreiben

Ausbildung

Schwerpunkte

  • Bühne
  • Licht

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben. Reglement und Wegleitung sind beim Schweiz. Verband technischer Bühnen- und Veranstaltungsberufe SVTB erhältlich.

Bildungsangebote

  • Technische Berufsschule Zürich
  • ab Herbst 2023 auch in Lausanne (französischsprachig)

Dauer

4 Semester, berufsbegleitend (ca. 560 Lektionen plus Praxis­teil)

Module

  • Veranstaltungen organisieren
  • Technische Pläne erarbeiten
  • Sicherheit gewährleisten

zusätzliche Inhalte je nach Schwerpunkt

Abschluss

"Veranstaltungstechniker/in mit eidg. Fachausweis" mit Angabe des Schwerpunkts

Voraussetzungen

Vorbildung

    Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • eidg. Fähigkeitszeugnis eines Berufs in der Veranstaltungsbranche oder Abschluss auf Tertiärstufe oder gleichwertige Qualifikation und mind. drei Jahre Berufspraxis in der Veranstaltungstechnik im Fachbereich Bühne / Licht (je nach Schwerpunkt)
  • oder eidg. Fähigkeitszeugnis in einem anderen Bereich und mind. fünf Jahre Berufspraxis in der Veranstaltungstechnik im Fachbereich Bühne / Licht (je nach Schwerpunkt)
  • Zusätzlich zu den genannten Bedingungen:

  • Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen

Anforderungen

  • Verantwortungsbewusstsein
  • technisches Verständnis
  • Organisationsvermögen
  • Sinn für Formen und Farben
  • körperliche Belastbarkeit
  • Fähigkeit, Mitarbeitende zu führen und im Team zu arbeiten

Weiterbildung

Kurse

Angebote des Schweiz. Verbandes technischer Bühnen- und Veranstaltungsberufe SVTB

Berufsprüfung (BP)

Tontechniker/in mit eidg. Fachausweis

Höhere Fachschule

Bildungsgänge in verwandten Fachrichtungen, z. B. Techniker/in HF Elektrotechnik

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Fachrichtungen, z. B. Bachelor FH in Elektrotechnik. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungsbe­dingungen.

Berufsverhältnisse

Veranstaltungstechnikerinnen und Veranstaltungstechniker üben ihre Tätigkeiten in der Eventbranche aus, wo unregelmässige Arbeitszeiten sowie Wochenend- und Nachtarbeit selbstverständlich sind. Gewisse Arbeiten führen sie in lauten Umgebungen und unter Zeitdruck aus. Oftmals müssen sie ihre Tätigkeiten mit weiteren Personen, etwa Künstlerinnen, Behörden oder Lieferanten, koordinieren. Die Berufsleute müssen Sicherheitsvorschriften jederzeit einhalten. 

Die Beschäftigungsmöglichkeiten in der Theater-, Fernseh- und Filmwelt sind begrenzt. Darum ist es wichtig, dass sich die Berufsleute vernetzen und kundenorientiert arbeiten. Sind sie bei einem Theater angestellt, können sie Teamleiter und später technische Direkto­rinnen werden.

Weitere Informationen

Adressen

Schweizer Verband technischer Bühnen- und Veranstaltungsberufe svtb-astt
Mainaustr. 30
Postfach
8034 Zürich
Tel.: +41 44 388 74 84
URL: https://svtb.ch
E-Mail:

TBZ Technische Berufsschule Zürich
Sihlquai 101
8090 Zürich
Tel.: +41 44 446 95 11
URL: https://www.tbz.ch
E-Mail:

Association romande technique organisation spectacle (artos)
QG center
Route de la Chaux 4
1030 Bussigny
Tel.: 021 701 99 61
URL: https://www.artos-net.ch

Links

Informationen zu Aus- und Weiterbildung

berufsberatung.ch